Reinach: Grosser Sachschaden nach Vollbrand eines Bootes

Reinach Bootbrand

Reinach Bootbrand

Bild ZVG Kapo Aargau

Nachdem ein abgestelltes Boot in Brand geraten war, rückten am Montagmorgen Feuerwehr und Polizei nach Reinach aus. Der Sachschaden durch den Brand ist beträchtlich. Personen wurden nicht verletzt. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache eingeleitet.

Die Feuerwehr-Alarmstelle 118 erhielt am Montagmorgen, 12. Februar 2018, kurz nach 06.00 Uhr die Meldung über einen Bootsbrand auf einem Firmenareal an der Aarauerstrasse in Reinach.

Rasch rückte die Feuerwehr Oberwynental sowie Kantons- und Regionalpolizei an den Einsatzort aus. Beim Eintreffen der ersten Patrouille der Regionalpolizei stand das Boot, welches sich direkt bei einer Gewerbeliegenschaft auf einem Anhänger befand, bereits im Vollbrand.

Die Feuerwehr konnte den Brand in der Folge rasch löschen.

Beim Brand wurden keine Personen verletzt. Das Motorboot erlitt Totalschaden. Insgesamt dürfte der Sachschaden an Fahrzeug und Gebäudeinfrastruktur mehr als 100'000 Franken betragen.

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache eingeleitet.

Quelle: Kantonspolizei Aargau

13.2.2018

Valentinstag

Auch am Valentinstag

AL-KU FENSTERTECHNIK AG ZOFINGEN