+41 62 746 00 30 AL-KU FENSTERTECHNIK AG ZOFINGEN, Riedtalstrasse 7a, 4800 Zofingen

Aargauer-News

Der Kanton Aargau

Erster Halbjahresbericht vom Nationalen Zentrum für Cybersicherheit mit Fokusthema zum Gesundheitswesen

Das Nationale Zentrum für Cybersicherheit (NCSC) ist seit dem 1. Juli 2020 operativ tätig. Der erste Halbjahresbericht des NCSC befasst sich mit den wichtigsten Cybervorfällen der zweiten Jahreshälfte 2020 in der Schweiz und international. Er löst den bisherigen Halbjahresbericht MELANI ab. Das Schwerpunktthema bildet die Digitalisierung im Gesundheitswesen und deren Herausforderungen bei den aktuellen Cyberbedrohungen.

Weiterlesen

Schweizer Covid-Kredite fliessen über die Mafia ins Ausland

Kriminelle Organisationen werden in puncto Einnahmequellen immer erfinderischer, sagt die Chefin der Bundespolizei. Die Corona-Pandemie hat in der Schweiz die Kriminalität gefördert. Das stellten die Behörden des Bundes schon letzten Sommer fest. Sie warnten davor, dass die organisierte Kriminalität Geldwäscherei betreibe. Neuerdings kommt hinzu, dass Kriminelle jetzt auch noch Schweizer Covid-19-Kredite ins Ausland umleiten.

Weiterlesen

150 Jahre Zentraler Suchdienst IKRK: Die Suche nach Vermissten im Fokus der Schweiz und des Roten Kreuzes

Anlässlich des 150-jährigen Bestehens des Zentralen Suchdienstes des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (IKRK), würdigten Bundesrat Ignazio Cassis und Staatssekretärin Livia Leu die unverzichtbare Arbeit des IKRK-Suchdienstes und sicherten die weitere Unterstützung der Schweiz zu.

Weiterlesen

15% der Schweizer Landwirtschaftsbetriebe im Jahr 2020 sind Bio-Betriebe

2020 sank die Zahl der Landwirtschaftsbetriebe gegenüber 2019 um 1,3% auf 49'363 Einheiten. Gleichzeitig wendete sich aber ein immer grösserer Teil dem biologischen Landbau zu (+3,8%). Die landwirtschaftliche Nutzfläche blieb 2020 nahezu unverändert. Bei den Milchkühen ging der Tierbestand weiter zurück (–1,5%), beim Geflügel setzte sich hingegen die Zunahme fort (+5,2%). 2020 waren 149'500 Personen in einem Landwirtschaftsbetrieb beschäftigt. Dies geht aus der landwirtschaftlichen Strukturerhebung des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Weiterlesen

Finanzielle Lage der Schweizer Vorsorgeeinrichtungen im Jahr 2020

Die Schweizer Vorsorgeeinrichtungen haben die coronabedingten Verwerfungen – trotz anhaltend hoher Unsicherheiten – gut überstanden und erzielten im Jahr 2020 eine durchschnittliche Netto-Vermögensrendite von +4,4 % (gegenüber +10,4 % im Vorjahr). Die ausgewiesenen Deckungsgrade erhöhten sich per Ende Dezember 2020 im Durchschnitt auf 113,5 % (gegenüber 111,6 % Ende 2019) und befanden sich damit auf dem höchsten Stand seit 2012. Der Anteil der Vorsorgeeinrichtungen in Unterdeckung reduzierte sich auf 1,0 % (gegenüber 1,1 % Ende 2019).

Weiterlesen

Wie leben Familien in der Schweiz von heute?

Haushalte mit Kindern unter 25 Jahren machen in der Schweiz knapp ein Drittel der Privathaushalte aus. Die grosse Mehrheit der Kinder lebt mit beiden Eltern zusammen. 13% leben in Einelternhaushalten und 6% in Patchworkfamilien. Obwohl Sozialtransfers die Armutsquote erheblich senken, befinden sich viele Einelternhaushalte in einer schwierigen Situation. Sie sind häufiger armutsgefährdet, auf Sozialhilfe angewiesen und mit ihrem Leben im Allgemeinen weniger zufrieden. Dies sind ausgewählte Ergebnisse aus dem statistischen Familienbericht 2021 des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Weiterlesen

WEKO: 25 Jahre für Wettbewerb in der Schweiz

Die Wettbewerbskommission (WEKO) setzt sich seit 25 Jahren für Wettbewerb in der Schweizer Wirtschaft ein. Sie bekämpft Abreden unter Konkurrenten, sorgt für Marktöffnungen und schützt vor Missbräuchen durch marktbeherrschende Unternehmungen. Gemäss diesem Credo öffnete die WEKO 2020 den Gasmarkt in der Zentralschweiz und verbot Preisabsprachen.

Weiterlesen

Schweiz präsentiert sich 2024 in Frankreich und 2025 in Japan

An seiner Sitzung vom 12. Mai 2021 hat der Bundesrat beschlossen, die Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 in Paris und die Weltausstellung 2025 in Osaka für die Promotion der Schweiz zu nutzen. In Frankreich wird das «House of Switzerland» als Plattform für Sport, Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Nachhaltigkeit dienen. Für die Weltausstellung in Japan soll ein Schweizer Pavillon konzipiert werden.

Weiterlesen

Brugg: 71-jähriger, alkoholisierter Automobilist verursacht auf Irrfahrt mehrere Kollisionen

Ein 71-jähriger Automobilist verursachte während einer Irrfahrt durch Brugg mehrere Kollisionen. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt. Wie sich herausstellte, war der Lenker alkoholisiert unterwegs.

Weiterlesen

Anpassungen am Covid-19-Gesetz bei Erwerbsausfallentschädigung und Sport

Der Bundesrat hat am 12. Mai 2021 eine weitere Botschaft zur Anpassung des Covid-19-Gesetzes verabschiedet. Er beantragt dem Parlament, die Grundlage für die Erwerbsausfallentschädigung bis Ende 2021 zu verlängern. Zudem soll die gesetzliche Obergrenze für A-Fonds-perdu-Beiträge an Sportklubs der professionellen und semi-professionellen Ligen aufgehoben werden.

Weiterlesen

Öffentliche Warnung: Ochratoxin A in getrockneten Feigen «La Dama de la Vera»

Im Rahmen von internen Kontrollen wurde in getrockneten Feigen «La Dama de la Vera» ein zu hoher Ochratoxin A Gehalt nachgewiesen. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV empfiehlt, das Produkt nicht zu konsumieren. Die verschiedenen Anbieter haben das betroffene Produkt umgehend aus dem Verkauf genommen und einen Rückruf gestartet.

Weiterlesen

Aarau: Zwei Mal wegen Brand ausgerückt

Gleich zwei Mal musste die Feuerwehr Aarau am Mittwoch wegen eines Brandes ausrücken. Eine Person wurde verletzt ins Spital gebracht. Es entstand Sachschaden.

Weiterlesen

Schweiz ruft zur sofortigen Deeskalation und zur Einhaltung des Völkerrechts im Nahen Osten auf

Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) ist äusserst besorgt über die Eskalation der Gewalt in Israel und im Besetzten Palästinensischen Gebiet. Es ruft die Parteien erneut auf, ihre völkerrechtlichen Verpflichtungen einzuhalten.

Weiterlesen

Kanton Aargau will drei Pilotveranstaltungen mit 300 bis 600 Persone im Juni bewilligen

Im Rahmen der weiteren Lockerungsschritte der Coronavirus-Schutzmassnahmen sieht der Bundesrat vor, dass pro Kanton drei Pilotveranstaltungen mit einer Teilnehmerzahl von 300 bis 600 Personen im Juni 2021 durchgeführt werden können. Zudem gab der Bundesrat den Vorschlag in die Vernehmlassung, Publikumsveranstaltungen mit maximal 100 Personen in Innenräumen und maximal 300 Personen in Aussenbereichen zuzulassen.

Weiterlesen

Coronavirus: Bundesrat verabschiedet Strategie für kommende Monate und startet Konsultation zum vierten Öffnungsschritt

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 12. Mai 2021 das 3-Phasen-Modell verabschiedet, das die Strategie für die kommenden Monate festlegt. Ende Mai, wenn alle impfbereiten Risikopersonen geimpft sind, soll von der Schutzphase in die Stabilisierungsphase gewechselt werden und ein vierter Öffnungsschritt erfolgen.

Weiterlesen

Kompakter Vorkurs mit neuem Konzept für Zulassung zur Pädagogischen Hochschule des Kantons Aargau

Der Regierungsrat hat die Einführung einer kompakten Variante des Vorkurses Pädagogik an der Aargauischen Maturitätsschule für Erwachsene (AME) beschlossen. Dieser fördert durch eine kürzere Dauer die Vereinbarkeit des Lehrgangs mit beruflichen Tätigkeiten der Studierenden und hilft, den Lehrpersonenmangel zu verringern.

Weiterlesen

Revision des kantonalen Strassengesetzes: Aargauer Regierungsrat verabschiedet Botschaft

Der Grosse Rat hat der Revision des kantonalen Strassengesetzes am 23. März 2021 in erster Beratung deutlich zugestimmt. Der zentrale Punkt der Revision war unbestritten: Die Gemeindebeiträge an den Bau und Unterhalt der Innerortsstrecken der Kantonsstrassen werden neu einheitlich auf 35 Prozent festgesetzt.

Weiterlesen

Erste vorsichtige Lockerungen der Maskentragpflicht im Aargauer Volksschulbereich

Die zuletzt zu beobachtende Stabilisierung der Covid-19-Fallzahlen mit leicht rückläufigem Trend auch nach den Lockerungsschritten ab dem 19. April 2021 erlauben es, auch die an der aargauischen Volksschule geltenden Schutzmassnahmen vorsichtig zu lockern.

Weiterlesen

Aargauer Regierungsrat zur Abstimmung von fünf eidgenössische Vorlagen am 13. Juni 2021

Am Sonntag, 13. Juni 2021, entscheiden die Aargauer Stimmberechtigten über fünf eidgenössische Vorlagen. Zudem findet im Bezirk Zofingen die Ersatzwahl einer Gerichtspräsidentin/eines Gerichtspräsidenten statt. Erste Resultate sind nach 12 Uhr auf www.ag.ch abrufbar.

Weiterlesen

Regierungsrat beantragt Kredit von 64,9 Millionen Franken für Neubau Polizeigebäude Kantonspolizei in Aarau

Der Aargauer Regierungsrat beantragt dem Grossen Rat einen Baukredit für den Neubau des Polizeigebäudes in der Höhe von 64,9 Millionen Franken. Der Regierungsrat will den künftigen Raumbedarf der Kantonspolizei decken und die umliegenden Stützpunkte sowie die kantonale Staatsanwaltschaft am Standort Telli konzentrieren.

Weiterlesen

Umbau der Bushaltestellen Poststrasse in Eiken nach Behindertengleichstellungsgesetzes

Am 25. Mai 2021 startet das Departement Bau, Verkehr und Umwelt mit den Umbauarbeiten an der Bushaltestelle Poststrasse in Eiken. Die Bushaltekanten werden nach Behindertengleichstellungsgesetzes (BehiG) umgebaut. Die Ersatzhaltestelle befindet sich beim Restaurant Weisses Rössli. Der Verkehr wird während den Bauarbeiten teilweise mit Lichtsignalanlage geregelt.

Weiterlesen

Alte Reithalle: Checkübergabe an die Stadt Aarau

Die Freunde des argovia philharmonic unterstützen den Umbau der Alten Reithalle mit 2 Millionen Franken. Auf der Baustelle der Alten Reithalle fand die Checkübergabe an die Stadt Aarau statt.

Weiterlesen

A1/Walterswil SO: Selbstunfall durch Autolenker verursacht

Ein Autolenker verursachte auf der Autobahn A1 in Richtung Bern am Dienstag einen Selbstunfall. Die Staatsanwaltschaft hat eine Strafuntersuchung eröffnet.

Weiterlesen

Menziken: Kollision zweier Mofalenker

Am Dienstag kam es in Menziken zu einer Kollision zweier Mofalenker. Der eine Mofalenker wurde dabei schwer verletzt. Die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung.

Weiterlesen

Oberflachs/Schinznach: Streifkollision – Zeugenaufruf

Am Dienstag ereignete sich in Oberflachs eine Streifkollision. Ohne sich um den Sachschaden zu kümmern fuhr der Beteiligte weg. Die Kantonspolizei sucht nun Auskunftspersonen.

Weiterlesen

Ammerswil: Kollision zwischen Lieferwagen und Kind

Am Dienstag, kurz vor dem Mittag, kam es in Ammerswil zu einer Kollision zwischen einem Lieferwagen und einem Kind. Das Kind musste verletzt mit dem Helikopter ins Spital überführt werden.

Weiterlesen

A1-Kölliken: Mit Aston Martin gegen Mitteleitplanke geprallt

Am Dienstag, kurz vor dem Feierabendverkehr, kam es auf der Autobahn A1 in Richtung Zürich zu einem Selbstunfall. Ein 73-jähriger Autolenker prallte aus noch unbekannten Gründen zweimal gegen die Mittelleitplanke. Den Führerausweis musste er vorläufig abgeben.

Weiterlesen

Untersuchungsergebnisse zur Absturzursache der Hermes-900-HFE-Drohne in Israel liegen vor

Nach dem Absturz einer für die Schweizer Armee vorgesehene Drohne des Typs Hermes 900 HFE über israelischem Hoheitsgebiet hatte das israelische Transportministerium eine Untersuchung zur Klärung der Unfallursache eingeleitet. Nun liegt der Abschlussbericht vor. Der Hersteller hat den Schaden behoben und übernimmt sämtliche Kosten.

Weiterlesen

Schweizer Lehrstellenmarkt 2021 weiterhin stabil

Insgesamt spiegeln die von der Task Force «Perspektive Berufslehre» eingeholten kantonalen Trendmeldungen eine stabile Lehrstellensituation. Gesamtschweizerisch sind per Ende April 2021 rund 43’000 Lehrverträge unterzeichnet worden. Im Vergleich zum April 2020 sind dies rund 2% mehr abgeschlossene Lehrverträge. Die Kantone, Organisationen der Arbeitswelt sowie die Lehrbetriebe setzen sich dafür ein, dass Berufswahl und Lehrstellenbesetzung möglichst reibungslos verlaufen.

Weiterlesen

Staatssekretärin Martina Hirayama an der 3. Arctic Science Ministerial

Staatssekretärin Martina Hirayama hat virtuell an der dritten Arktikwissenschaftsministerkonferenz (Arctic Science Ministerial, ASM3) vom 8./9. Mai teilgenommen. Am ASM3 kamen Wissenschaftsministerinnen und -minister sowie Vertretende von Organisationen indigener Bevölkerungsgruppen der Arktis zusammen, um die internationale Zusammenarbeit in Wissenschaft und Forschung für ein besseres Verständnis des arktischen Raums zu stärken und die Rolle der Wissenschaft in der Politik und der Entscheidungsfindung bezüglich der Arktis zu unterstützen.

Weiterlesen

Sozialdienst der Schweizer Armee hat 2020 1,18 Mio. Franken Unterstützungsgelder ausbezahlt

Im letzten Jahr hat der Sozialdienst der Armee (SDA) insgesamt 1,18 Millionen Franken an Angehörige der Armee, des Zivilschutzes und des Rotkreuzdienstes sowie an Militärpatientinnen und Militärpatienten und Hinterbliebene ausbezahlt. Dies sind 80'000 Franken mehr als im Vorjahr. Zudem hat der SDA aufgrund der Covid-19-Pandemie deutlich mehr Beratungen durchgeführt und dafür auch Angehörige der Miliz eingesetzt, wie dem Jahresbericht 2020 des SDA zu entnehmen ist.

Weiterlesen

Verkehrsprognose für Auffahrt, Pfingsten und Fronleichnam 2021

In den kommenden Feiertagen muss wieder mit regem Verkehrsaufkommen auf den Schweizer Strassen gerechnet werden. Besonders staugefährdet sind die verlängerten Wochenenden über Auffahrt (13. Mai), Pfingsten (22. bis 24. Mai) und Fronleichnam (3. Juni). Aufgrund der aktuellen Corona-Lage ist eine präzise Prognose schwierig.

Weiterlesen

Holzschlagsaison im Aarauer Wald abgeschlossen

Der Forstbetrieb Region Aarau musste auch in der Holzschlagsaison 2020/2021 unterschiedliche Bäume, die vom Borkenkäfer befallen oder durch Nassschnee beschädigt wurden, fällen. Das Holz wird aktuell für den Verkauf aufgerüstet.

Weiterlesen

Beschlüsse des Aarauer Einwohnerrates und Schalteröffnungszeiten über Auffahrt und Pfingsten

Gestützt auf § 26 Abs. 2 Gemeindegesetz und § 26 Abs. 1 Gemeindeordnung werden folgende, anlässlich der Sitzung des Einwohnerrates der Stadt Aarau vom 10. Mai 2021 gefassten Beschlüsse veröffentlicht:

Weiterlesen

100'000 Personen im Kanton Aargau gegen Corona vollständig geimpft

Die kantonale Impfkampagne schreitet voran. Diese Woche wird die 100'000. Zweitimpfung verabreicht. Ein Sechstel der impfberechtigten Bevölkerung ist damit vollständig geimpft. Bei den Personen über 70 Jahren sind fast 70 Prozent der Bevölkerung bereits mindestens einmal geimpft. Seit vergangenem Freitag erhalten auch Personen Impftermine, die nicht zu einer der priorisierten Zielgruppen gehören.

Weiterlesen

Hitzeangepasste Siedlungsentwicklung: Neuer Leitfaden für die Umsetzung von Massnahmen in den Aargauer Gemeinden

Im Februar 2021 hat das Departement Bau, Verkehr und Umwelt (BVU) erstmals Klimaanalyse- und Planhinweiskarten publiziert. Diese online abrufbaren Klimakarten sind zentrale Planungsgrundlagen für eine hitzeangepasste Siedlungsentwicklung der Städte und Gemeinden. Nun hat das BVU ein neues Hilfsmittel für die praktische Umsetzung erarbeitet: Ein Leitfaden soll Gemeinden, Planende und Bauherrschaften unterstützen, bei Planungen und Bauprojekten in jeder Projektphase geeignete Massnahmen gegen die zunehmende Hitze zu ergreifen und so eine hitzeangepasste Siedlungsentwicklung sicherzustellen.

Weiterlesen

Wohlen: Fussgängerin angefahren – Zeugenaufruf

In Wohlen wurde heute eine Fussgängerin von einem Personenwagen angefahren. Sie erlitt dabei Fussverletzungen.

Weiterlesen

Erstes Bug Bounty-Programm in der Schweizer Bundesverwaltung

Die Bundesverwaltung und Bug Bounty Switzerland GmbH starten am 10. Mai 2021 ein gemeinsames Pilotprojekt. Unter der Leitung des Nationalen Zentrums für Cybersicherheit (NCSC) sollen mit dem auf zwei Wochen angelegten Test erste Erfahrungen mit Bug Bounty-Programmen gesammelt und der künftige Einsatz hinsichtlich der Sicherheit von Infrastrukturen bei Verwaltungen und Unternehmen geprüft werden.

Weiterlesen

Anteil der Mehrlingsgeburten nach In-vitro-Behandlungen geht zurück

Im Jahr 2019 wurden in der Schweiz 5993 Paare im Rahmen der medizinisch unterstützten Fortpflanzung mit In-vitro-Methoden behandelt. In der Folge gab es 2080 Geburten. Der Anteil der Mehrlingsgeburten nach In-vitro-Behandlungen lag 2016 noch bei 16% und ist 2019 auf 6% zurückgegangen.

Weiterlesen

Beschwerden gegen SRF-Beiträge wie «Deville» zur Konzernverantwortungsinitiative

Die Unabhängige Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen UBI hat eine Beschwerde gegen eine Ausgabe der Late-Night-Show "Deville" von Fernsehen SRF zur Konzernverantwortungsinitiative abgewiesen. Die rundfunkrechtlichen Informationsgrundsätze lassen sich nur eingeschränkt auf satirische Formate anwenden. Ebenfalls abgewiesen hat die UBI Beschwerden gegen verschiedene Beiträge der "Tagesschau" von Fernsehen SRF zu dieser Initiative.

Weiterlesen

Nationaler Kulturdialog: Schweizer Covid-19-Kulturmassnahmen werden gut umgesetzt

Der Nationale Kulturdialog hat sich an seiner Sitzung vom 10. Mai 2021 zur Umsetzung der Covid-Unterstützungsmassnahmen im Kulturbereich ausgetauscht und den guten Arbeitsfortschritt bei der Behandlung der Gesuche festgehalten. Im Weiteren haben die Vertreterinnen und Vertreter von Bund, Kantonen, Städten und Gemeinden Empfehlungen für die Bereiche Tanz und Soziale Sicherheit der Kulturschaffenden gutgeheissen.

Weiterlesen

Digitale Kompetenzen von Lehrkräften in der Berufsbildung verbessern

Die Coronakrise hat die Entwicklung der digitalen Kompetenzen von Lehrkräften beschleunigt. Sie zeigte den Lehrpersonen auch Möglichkeiten auf, wie sie Lernende punktuell und individuell besser begleiten können. Eine Umfrage des EHB, an der von Juni bis September 2020 insgesamt rund 3400 Lehrkräfte aus der ganzen Schweiz teilgenommen haben, zeichnet ein Bild von der aktuellen Situation. Deutlich wird dabei: Es gibt noch viel Verbesserungspotenzial.

Weiterlesen

Eskalation der Gewalt in Jerusalem: Die Schweiz ruft erneut alle Parteien zur Ruhe auf

Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) ist sehr besorgt über die Eskalation der Gewalt in Jerusalem, namentlich auf dem Tempelberg, dem Haram al-Sharif, und im Stadtteil Sheikh Jarrah. Das EDA hatte am 3. Mai 2021 zur Ruhe in dieser fragilen Zeit aufgerufen. Erneut fordert es alle Parteien dazu auf, unverzüglich Massnahmen zur Entschärfung der Situation zu ergreifen.

Weiterlesen

Kinderflohmarkt 12. Juni 2021 von 9 - 12 Uhr auf dem Theaterplatz in Baden

Am 12.06.2021 findet der Kinderflohmarkt auf dem Theaterplatz wieder statt! Kinder können ihre Spielsachen, die sie nicht mehr wollen oder brauchen, selbst verkaufen.

Weiterlesen

Arbeitsstipendium Covid-19 an 23 Badener Kulturschaffende

Für viele Kulturschaffende ist die Arbeitssituation im Zusammenhang mit der Pandemie belastend und mit grossen Unsicherheiten behaftet: Auftrittsmöglichkeiten fallen weg, Aufträge bleiben aus. Die städtische Kulturförderung unterstützt 23 Badener Kulturschaffende mit einem Arbeitsstipendium, um sie in dieser schwierigen Zeit in ihrem Schaffen zu fördern.

Weiterlesen

Brugg: Autolenker in Lagerhalle geprallt – zwei Personen verletzt – Zeugenaufruf

Ein 24-jähriger Autolenker verursachte in der Nacht auf Montag einen Selbstunfall. Wie sich herausstellte, war der Lenker ohne gültigen Führerausweis sowie betrunken unterwegs. Der Lenker sowie dessen Beifahrer wurden verletzt ins Spital gebracht.

Weiterlesen

Reinach: Brand in Holzlager – Zeugenaufruf

Am Sonntag meldete eine Anwohnerin wonach ein Holzlager einer ehemaligen Schreinerei in Reinach brennen würde. Die Brandursache ist noch unbekannt. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Die Kantonspolizei sucht Auskunftspersonen.

Weiterlesen

Tegerfelden: Betrunken in Geschwindigkeitskontrolle geraten

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle mittels Laser erfasste die Kantonspolizei Aargau am Sonntag vier Verkehrsteilnehmer die deutlich zu schnell unterwegs waren. Ein Lenker war zudem alkoholisiert unterwegs.

Weiterlesen

Lenzburg: Angetrunken mit Fahrrad gestürzt – Zeugenaufruf

Am Sonntag stürzte ein Fahrradlenker in der Bahnhofsunterführung in Lenzburg und musste hospitalisiert werden. Die Unfallursache ist noch unbekannt. Die Kantonspolizei Aargau sucht Auskunftspersonen.

Weiterlesen

Unterkulm: Mit Camper verunfallt - Totalschaden

Am Sonntag kam ein Camper-Fahrer, bei der Fahrt über den Böhler, von der Strasse ab. Das Fahrzeug überschlug sich im Anschluss mehrmals. Der Lenker wurde dabei leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Weiterlesen

Luzerner Waldschwimmbad Zimmeregg soll saniert werden

Der Stadtrat will das Waldschwimmbad Zimmeregg sanieren. Ziel ist eine attraktive Familienbadi, die auch Oasen der Ruhe und Erholung bietet und den ursprünglichen Charakter behält. Für die Gesamtsanierung beantragt der Stadtrat beim Grossen Stadtrat einen Sonderkredit von 14,875 Mio. Franken. Die Volksabstimmung findet voraussichtlich am 26. September 2021 statt. Läuft alles nach Plan, kann das «neue» Waldschwimmbad Zimmeregg im Frühling 2024 eröffnet werden.

Weiterlesen

Notwendigkeit der Mietzinshilfe für lokales Luzerner Gewerbe fraglich

An der Sitzung des Grossen Stadtrates vom 4. Februar 2021 wurde das Postulat 47 «Unterstützung für das lokale Gewerbe durch solidarischen Mieterlass» als dringlich erklärt und überwiesen. Der Stadtrat hat in Anlehnung an das bereits von anderen Städten und Kantonen angewendete «Dreidrittel-Modell» eine Mietzinshilfe erarbeitet und legt sie mit einem Bericht und Antrag dem Grossen Stadtrat vor.

Weiterlesen

Implenia will sich im Kanton Graubünden künftig auf das Hochbau-Geschäft konzentrieren

Gemäss Strategie konzentriert sich Implenia zunehmend auf die Entwicklung, Planung und Realisation grösserer, komplexer Immobilien- und Infrastrukturprojekte. Deshalb plant Implenia, im Kanton Graubünden lokale Produktionseinheiten zu schliessen. Ein Konsultationsverfahren wurde gestartet, ein Sozialplan soll ausgearbeitet werden.

Weiterlesen

Grüne Oase auch 2021 auf dem Löwenplatz in Luzern

Die Stadt Luzern wird den Löwenplatz auch dieses Jahr begrünen. Am 31. Mai und 1. Juni 2021 werden die Mitarbeitenden der Stadtgärtnerei den Platz in eine grüne Oase verwandeln. Nach den Erfahrungen von 2020 wird der Platz besser vom Lärm geschützt sowie mit Tischen, Bänken und Schattenspender ausgestattet.

Weiterlesen

CKW stärkt mit dem Kauf von Solarville AG den Solarbereich

CKW hat Solar als ein strategisches Wachstumsfeld definiert und weitet das Geschäft auf die ganze Deutschschweiz aus. Als Teil dieser Wachstumsstrategie übernimmt CKW die Solarville AG. Die Firma mit Standorten in Winterthur und Egerkingen ist auf die Planung und Installation von Solaranlagen spezialisiert.

Weiterlesen

Autobahn A3: Selbstunfall einer Fahrzeugkombination

Am frühen Samstagabend kam es auf der Autobahn A3 zu einem Selbstunfall eines Lieferwagens mit Anhänger. Verletzt wurde niemand. Es entstand jedoch Sachschaden in unbekannter Höhe. Eine Fahrspur musste gesperrt werden.

Weiterlesen

Siglistorf und Baden: Selbstunfälle aufgrund von Alkoholkonsum

In Siglistorf ereignete sich am Samstagabend ein Selbstunfall. In Baden kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag ebenfalls zu einem Selbstunfall. Alle Beteiligten blieben unverletzt. Bei den Lenkern konnte der Einfluss von Alkohol festgestellt werden.

Weiterlesen

Von-Wattenwyl-Gespräche vom 7. Mai 2021

An den Von-Wattenwyl-Gesprächen am Freitag, 7. Mai 2021, hat sich eine Delegation des Bundesrates mit den Spitzen der Bundesratsparteien getroffen. Im Zentrum des Austausches standen neuerlich die Pandemie und deren Folgen sowie die Europapolitik. Seitens der Landesregierung nahmen Bundespräsident Guy Parmelin, die Bundesräte Alain Berset und Ignazio Cassis sowie Bundeskanzler Walter Thurnherr an den Gesprächen teil.

Weiterlesen

Bundesamt für Informatik und Telekommunikation erstellt bis Ende Juni das Covid-Zertifikat

Das Covid-Zertifikat wird mit der Lösung des Bundesamtes für Informatik und Telekommunikation (BIT) realisiert. Dies hat das Bundesamt für Gesundheit (BAG) entschieden. Bis Ende Juni 2021 steht das System zur Ausstellung eines fälschungssicheren Covid-Zertifikats für geimpfte, genesene sowie zeitnah negativ getestete Personen auf Wunsch zur Verfügung.

Weiterlesen

Lage auf dem Schweizer Arbeitsmarkt im April 2021 – 413’451 Personen in Kurzarbeit

Gemäss den Erhebungen des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) waren Ende April 2021 151’279 Arbeitslose bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) eingeschrieben, 6’689 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote sank damit von 3,4% im März 2021 auf 3,3% im Berichtsmonat. Gegenüber dem Vorjahresmonat verringerte sich die Arbeitslosigkeit um 2’134 Personen (-1,4%).

Weiterlesen

Regelmässige Virustests können gemäss Datenauswertung Infektionsraten senken

Seit Februar 2021 setzt der Kanton Graubünden freiwillige speichelbasierte PCR-Tests unter den mobilen Arbeitnehmenden ein, um die COVID-19-Pandemie einzudämmen und die Infektionsraten zu senken. Empa-Forschende leiten die Datenauswertung aus den ersten acht Wochen des Testprogramms.

Weiterlesen

Nebenwirkungen der Covid-19 Impfungen in der Schweiz – Update Mai 2021

1’953 Verdachtsmeldungen unerwünschter Wirkungen der Covid-19-Impfstoffe in der Schweiz ausgewertet: Bis zum 4. Mai 2021 wurden 1’953 Meldungen über vermutete unerwünschte Arzneimittelwirkungen (UAW) durch Covid-19 Impfungen in der Schweiz ausgewertet. Die Meldungen bestätigen das aus den Zulassungsstudien bekannte respektive in den Arzneimittelinformationen aufgeführte Nebenwirkungsprofil und ändern das positive Nutzen-Risiko Verhältnis der beiden eingesetzten mRNA-Impfstoffe nicht.

Weiterlesen

Impfstoff für Kinder von 12 bis 15 Jahren: Pfizer stellt Zulassungsantrag bei Swissmedic

Der Impfstoff «Comirnaty®» ist bisher für Personen ab 16 Jahren zugelassen. Der Antrag sieht die Erweiterung der Zulassung auf die Altersgruppe von 12- bis 15-Jährige vor. Swissmedic wird das Gesuch im rollenden Verfahren prüfen. Pfizer kann laufend vorliegende Daten einreichen, ohne auf die abschliessenden Ergebnisse der klinischen Studien warten zu müssen.

Weiterlesen

Christoph Blocher: Parlament – adieu!

2014 haben beide Parlamentskammern mit Unterstützung des Bundesrates Folgendes beschlossen: «Die Schweiz schliesst keine Verträge ab, welche ihre Souveränität generell rechtlich oder faktisch einschränken. Insbesondere kann und wird sich die Schweiz nicht verpflichten, das zukünftige EU-Recht in heutigen oder in künftigen bilateralen Verträgen automatisch zu übernehmen und sich der EU- oder der EWR-Gerichtsbarkeit zu unterstellen.» (Motion 13.4117) So weit, so klar und so gut!

Weiterlesen

Aargauer Regierungsrat bedauert das unsolidarische Verhalten der Corona-Massnahmengegner

Trotz des Kundgebungsverbots versammelten sich am Samstag, 8. Mai 2021, mehr als tausend Personen in Aarau, um gegen die Corona-Schutzmassnahmen zu demonstrieren. Das unsolidarische Verhalten der Teilnehmenden zeigte sich auch an der unbewilligten Protestkundgebung in Aarau: Ein Grossteil ignorierte die Maskentragpflicht bewusst. Die Polizei konnte verhindern, dass es zu grösseren Ansammlungen an einzelnen Orten kam.

Weiterlesen

Aarau: Unbewilligte Kundgebung vom 08. Mai 2021 mit 1500 Personen

Die Städte Aarau und Wettingen haben die für den 08. Mai 2021 geplanten Kundgebungen nicht bewilligt. Die Kantonspolizei Aargau wandte sich vorgängig bereits an die Kundgebungswilligen und die unbeteiligte Bevölkerung. Trotzdem kam es in und um Aarau zu Behinderungen.

Weiterlesen

Baden: Brand in einer Wohnung verursacht hohen Sachschaden

Am Freitagabend brach in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses ein Brand aus. Verletzt wurde niemand. Die Wohnung ist jedoch nicht mehr bewohnbar.

Weiterlesen

Bundespräsident Guy Parmelin trifft die Schweizer Exportwirtschaft

Bundespräsident Guy Parmelin hat sich am 4. Runden Tisch Exportwirtschaft mit den Exporteuren über die aktuellen Herausforderungen ausgetauscht. Zurzeit ist im Exportsektor ein wirtschaftlicher Aufschwung festzustellen. Trotzdem gibt es noch Unsicherheiten. Die Teilnehmer haben die Wichtigkeit offener Märkte betont, dies insbesondere mit Blick auf die Herstellung und die Verteilung von Impfstoffen.

Weiterlesen

Bundesrätin Sommaruga am 12. Petersberger Klimadialog

Bundesrätin Simonetta Sommaruga hat am 12. Petersberger Klimadialog teilgenommen. Das von der deutschen Bundesregierung organisierte informelle Treffen dient der Vorbereitung auf die kommende UNO-Klimakonferenz (COP26). 40 Umweltministerinnen und Umweltminister aus der ganzen Welt sprachen über die Regeln für die Umsetzung des Pariser Klima-Abkommens.

Weiterlesen

Bundesrat Ignazio Cassis trifft die australische Aussenministerin Marise Payne

Am Freitag, dem 7. Mai 2021, traf Bundesrat Ignazio Cassis die australische Aussenministerin Marise Payne zu einem offiziellen Arbeitstreffen in Genf. Wichtigste Gesprächsthemen waren die bilateralen Beziehungen zwischen den beiden Ländern und die Zusammenarbeit auf multilateraler Ebene.

Weiterlesen

Kanton Aargau vergibt Termine für alle Impfwilligen ab 16 Jahren

Die kantonale Impfkampagne schreitet voran. Ab sofort erhalten alle impfwilligen Personen im Aargau Impftermine – auch jene, die nicht zu einer der priorisierten Zielgruppen gehören. Impfwillige über 65 Jahre und solche mit Vorerkrankungen von höchstem Risiko bleiben weiterhin bevorzugt, genauso wie Mitarbeitende im Gesundheitswesen. Alle anderen Personen werden ab sofort gleich behandelt. Wer sich früh angemeldet hat, wird zuerst einen Termin erhalten.

Weiterlesen

Aargauer Integrationsprogramm geht in die Verlängerung

Der Aargauer Regierungsrat hat die Botschaft zur Verlängerung des Kantonalen Integrationsprogramms (KIP) verabschiedet. Er beantragt dem Grossen Rat einen Zusatzkredit für die Jahre 2022 bis 2023 mit einem Kantonsanteil von 2,9 Millionen Franken. Die bewährte inhaltliche Ausrichtung soll grundsätzlich beibehalten und die Regionalisierung gestärkt werden.

Weiterlesen

Tötungsdelikt in Killwangen: Gerichtsverhandlung vor Bezirksgericht Baden

Im Strafverfahren gegen den Beschuldigten des Tötungsdelikts in Killwangen kommt es ab Montag, 17. Mai 2021, zur Gerichtsverhandlung vor dem Bezirksgericht Baden. Die Verhandlung dauert voraussichtlich drei Tage. Sie findet im Saal Roter Turm an der Rathausgasse 5 in 5400 Baden statt.

Weiterlesen

Verpflichtungskredit für den Neubau des Aargauer Amts für Verbraucherschutz

Der Aargauer Regierungsrat beantragt für die Realisierung des Neubaus des Amts für Verbraucherschutz einen Verpflichtungskredit von 48,46 Millionen Franken. Mit Erstellung eines Neubaus auf dem kantonseigenen Areal des Bildungszentrums Unterentfelden (BZU) wird die unbefriedigende Immobiliensituation beim stark sanierungsbedürftigen Laborgebäude des Amts für Verbraucherschutz gelöst. Zugleich werden sämtliche Aufgabenbereiche des Amts unter einem Dach vereint. Der Baubeginn ist im Frühjahr 2022 geplant.

Weiterlesen

Aargauer Regierungsrat beantragt 142,2 Millionen Franken für die Krankenkassen-Prämienverbilligung 2022

Der Aargauer Regierungsrat hat das Dekret zur Prämienverbilligung 2022 zur Beschlussfassung an den Grossen Rat überwiesen. Der beantragte Kantonsanteil für 2022 beträgt 142,2 Millionen Franken.

Weiterlesen

Aargauische Gebäudeversicherung zieht sich aus Unfallversicherungsgeschäft zurück

Der Regierungsrat hat den Grundsatzentscheid gefällt, dass die Aargauische Gebäudeversicherung (AGV), welche die Kantonale Unfallversicherung (KUV) betreibt, auf Ende 2021 aus dem Unfallversicherungsgeschäft aussteigen soll. Der Regierungsrat überweist dem Grossen Rat eine Botschaft zu den Dekretsänderungen.

Weiterlesen

Empfehlungen zur besseren Zusammenarbeit von Aargauer Polizei und Staatsanwaltschaft werden umgesetzt

Das Departement Volkswirtschaft und Inneres hat Professor em. Dr. Andreas Donatsch am 20. August 2020 beauftragt, die Zusammenarbeit zwischen der Polizei und der Staatsanwaltschaft zu analysieren. Der Bericht sieht Handlungsbedarf in verschiedenen Bereichen, insbesondere bei der Falldokumentation durch die Polizei und der präziseren Auftragserteilung durch die Staatsanwaltschaft.

Weiterlesen

Aargauer Arbeitslosenquote sinkt im April 2021 auf 3,7 Prozent

Bei den sieben Regionalen Arbeitsvermittlungszentren im Kanton Aargau waren Ende April 584 Personen weniger arbeitslos gemeldet als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote sank um 0,2 Prozentpunkte auf 3,7 Prozent. Auch die Kurzarbeitsbewilligungen haben gegenüber dem Vormonat abgenommen.

Weiterlesen

Autobahn A3: Selbstunfälle aufgrund von Aquaplaning

Fast zeitgleich kam es auf der Autobahn A3 zu zwei Selbstunfällen. Dies unter anderem aufgrund von Aquaplaning. Es wurde niemand verletzt. Es entstand jedoch hoher Sachschaden.

Weiterlesen

Wechsel bei der Geschäftsführung der Eidgenössischen Migrationskommission EKM

Bettina Looser übernimmt am 1. September 2021 die Geschäftsführung der Eidgenössischen Migrationskommission EKM. Sie tritt die Nachfolge von Simone Prodolliet an, die nach 18 Jahren an der Spitze der Geschäftsstelle der EKM in den Ruhestand tritt.

Weiterlesen

Spatenstich zum neuen Forschungscampus in Dübendorf

Am Mittwoch, 5. Mai, begann die Erweiterung des Forschungscampus der Empa und Eawag in Dübendorf mit dem Spatenstich für ein neues Laborgebäude. Dieser wurde ausgeführt von Vertretern der Bauherrin, dem ausführenden Totalunternehmer, dem Architekturbüro und der Stadt Dübendorf.

Weiterlesen

Gemeinsame Kampagne zum Internationalen Jahr der Früchte und Gemüse

Die Generalversammlung der Vereinten Nationen hat das Jahr 2021 zum Internationalen Jahr für Früchte und Gemüse ausgerufen. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV lanciert eine Kampagne, um darauf aufmerksam zu machen, dass Früchte und Gemüse zu essen, gesund ist.

Weiterlesen

Covid-19-Impfstoff: Weiterer Vertrag mit Moderna sichert Impfstoff für 2022

Der Bund hat einen weiteren Vertrag mit dem Biotech-Unternehmen Moderna abgeschlossen. Damit ist die Schweizer Bevölkerung auch im Jahr 2022 mit genügend mRNA-Impfstoff versorgt. Der neue Vertrag sieht die Lieferung von insgesamt 7 Millionen Dosen in den ersten Monaten des Jahres 2022 vor. Weiter steht dem Bund die Option für zusätzliche 7 Millionen Dosen im weiteren Verlauf des Jahres 2022 offen.

Weiterlesen

Schweiz schickt mehrere Hundert Sauerstoffkonzentratoren und 50 Beatmungsgeräte nach Indien

Die Schweiz unterstützt Indien bei der Bekämpfung von Covid-19. Zur Entlastung der indischen Spitäler hat die Humanitäre Hilfe des Bundes mehrere Hundert Sauerstoffkonzentratoren und 50 Beatmungsgeräte geschickt. Die Gesamtkosten belaufen sich auf knapp drei Millionen Franken.

Weiterlesen

Pop up-Kulturvermittlung zu den Badener Bädern auf dem Kurplatz

Die Stadt Baden, das Historische Museum Baden und die Kantonsarchäologie informieren neu mit zwei mobilen Plakaten und einer Website gemeinsam über die Ausgrabungen rund um den Kurplatz. Sie fordern die Bevölkerung auf, ihre brennenden Fragen zu stellen.

Weiterlesen

Aargauer Regierungsrat begrüsst Drei-Phasen-Corona-Modell und fordert strategische Langfristperspektive

Der Regierungsrat begrüsst und unterstützt das vom Bundesrat vorgeschlagene Drei-Phasen-Modell zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie (Schutz-, Stabilisierungs- und Normalisierungsphase). Er fordert jedoch die Erarbeitung einer Langfristperspektive, um die nach der Durchimpfung der Bevölkerung nach wie vor bestehenden Risiken minimieren sowie die Langzeitauswirkungen der Coronavirus-Pandemie bewältigen zu können.

Weiterlesen

Villmergen: Schaden an Hauswand – Zeugenaufruf

Im Ortszentrum von Villmergen wurde durch eine unbekannte Täterschaft eine Hauswand beschädigt. Die Polizei sucht Zeugen.

Weiterlesen

Staatssekretariat für Migration lässt Gewaltvorwürfe in Bundesasylzentren untersuchen

Verschiedene Medien erheben Vorwürfe wegen angeblicher, exzessiver Gewaltanwendung in Bundesasylzentren. Staatssekretär Mario Gattiker hat Alt-Bundesrichter Niklaus Oberholzer damit beauftragt, diese Einzelfälle zu untersuchen. Die Öffentlichkeit wird nach Abschluss der Untersuchung über die Ergebnisse informiert.

Weiterlesen

Schweizer Konsumentenpreise sind im April um 0,2% gestiegen

Der Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) stieg im April 2021 im Vergleich zum Vormonat um 0,2% und erreichte den Stand von 100,8 Punkten (Dezember 2020 = 100). Gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat betrug die Teuerung +0,3%. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Weiterlesen

Radioaktives Material in historischen Militärflugzeugen C-3605 entdeckt

In den Triebwerken der historischen Militärflugzeuge des Typs C-3605 ist leicht radioaktives Material entdeckt worden. Eine Gefährdung für die Gesundheit besteht bei fachgerechtem Umgang nicht. Die Flugzeuge waren im Jahr 1987 von der Armee ausser Dienst gestellt und in Unkenntnis über diese bewilligungspflichtigen Komponenten versteigert worden. Alle bekannten Eigentümerinnen und Eigentümer oder Museen werden durch die Armee informiert und es wird ihnen angeboten, die Triebwerke auf Kosten des Bundes fachgerecht zu entsorgen.

Weiterlesen

Bundespräsident Guy Parmelin informiert über die strategische Ausrichtung der Tourismuspolitik ab 2022

Bundespräsident Guy Parmelin hat am 5. Mai 2021 die Tourismusbranche zum fünften Tourismusgipfel empfangen. Er informierte über die strategische Ausrichtung der Tourismuspolitik des Bundes ab 2022. Die Bewältigung der Covid-19-Krise wird einen Schwerpunkt bilden. Der Bundespräsident beabsichtigt, ein Recovery Massnahmenpaket zur Wiederbelebung der touristischen Nachfrage sowie zum Erhalt der Innovationstätigkeit der Tourismusunternehmen umzusetzen.

Weiterlesen

Neue Führungsstrukturen der Volksschule Baden

Die neuen Führungsstrukturen der Aargauer Volksschule treten auf den 1. Januar 2022 in Kraft und die Schulpflege wird im Kanton Aargau per Ende Jahr abgeschafft. Der Stadtrat hat Grundsätze zur Umsetzung in Baden beschlossen.

Weiterlesen

Informations- und Schnuppertag KV-Lehre der Stadt Aarau

Die Stadt Aarau bietet auf den Lehrbeginn 2022 wieder drei Lehrstellen als Kauffrau / Kaufmann EFZ an. Willst du mehr über die Stadt Aarau und ihre attraktiven KV-Lehrstellen erfahren?

Weiterlesen

Schalteröffnungszeiten über Auffahrt und Pfingsten in Aarau

Die Stadt Aarau hat über Auffahrt und Pfingsten ausserordentliche Öffnungszeiten. Sie erreichen die Stadt Aarau wie folgt:

Weiterlesen

Aargauer Regierungsrat beschliesst Bevölkerungsschutzregion Aargau West

Der Aargauer Regierungsrat bestätigt die im Jahr 2019 beschlossene Zusammenführung der Bevölkerungsschutzregionen Suhrental-Uerkental, Wartburg und Region Zofingen zu einer neuen Bevölkerungsschutzregion Aargau West.

Weiterlesen

Landwirtschaftlicher Unternehmenspreis 2021: Aargauer Bäuerin oder Aargauer Bauer des Jahres gesucht

Mit dem landwirtschaftlichen Unternehmenspreis werden erfolgreiche Unternehmerinnen und Unternehmer sowie unkonventionelle Projekte in der Aargauer Land- und Ernährungswirtschaft geehrt. Innovative Bäuerinnen und Bauern können sich bis am 30. Juni 2021 bewerben. Den teilnehmenden Landwirtschaftsbetrieben winken Preise in drei Kategorien.

Weiterlesen

Unterkulm: Rollerfahrer nach Kollision geflüchtet – Zeugenaufruf

In Unterkulm kam es am Dienstag zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Roller. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Rollerfahrer weg. Auskunftspersonen werden nun gesucht.

Weiterlesen

Scherz: Auto ausgewichen und in Baum geprallt – Zeugenaufruf

Ein Autolenker musste, gemäss eigenen Aussagen, einem entgegenkommenden Auto ausweichen und prallte deshalb in einen Baum. Eine Person wurde mit leichten Verletzungen ins Spital gebracht. Die Polizei sucht nun Auskunftspersonen.

Weiterlesen

Bundesamt für Strassen – Beschaffungswesen 2020: Aufträge im Gesamtwert von über 1,9 Milliarden Franken

Im Jahr 2020 hat das Bundesamt für Strassen (ASTRA) insgesamt 3662 Beschaffungen mit einem Gesamtwert von über 1,9 Milliarden Franken getätigt. Wie bereits in den Vorjahren hat es dabei betragsmässig den grössten Teil der Beschaffungen im Wettbewerb vergeben (82 Prozent der Mittel). Dies zeigt der neuste Bericht zum Beschaffungswesen auf.

Weiterlesen

Klimawandel und Biodiversität im Zentrum des Umweltministerinnentreffens der deutschsprachigen Länder

Klimawandel, Biodiversität und ein nachhaltiger Wiederaufschwung («Green Recovery») nach der Pandemie: Über diese drei Themen sprachen gestern die Umweltministerinnen der deutschsprachigen Länder an ihrem jährlichen Treffen. An der virtuellen Zusammenkunft betonte Bundesrätin Simonetta Sommaruga, dass es bei der Klima- und der Biodiversitätskonferenz der Vereinten Nationen im Herbst ehrgeizige Beschlüsse brauche.

Weiterlesen

Schweizer Konsumentenstimmung zurück auf Vorkrisenniveau

Die Stimmung der Schweizer Haushalte wird besser. Gemäss der April-Umfrage haben sich insbesondere die Erwartungen für die allgemeine Wirtschaftsentwicklung aufgehellt. Auch die Neigung zu grösseren Anschaffungen ist gestiegen.

Weiterlesen

Wasserkraft Schweiz: Statistik 2020

Am 1. Januar 2021 waren in der Schweiz 677 Wasserkraft-Zentralen mit einer Leistung grösser 300 kW in Betrieb (1.1.2020: 674 Anlagen). Die maximale mögliche Leistung ab Generator hat gegenüber dem Vorjahr um 22 MW zugenommen. Die Zunahme erfolgte aufgrund mehrerer neu in Betrieb gesetzten Kraftwerken und Erneuerungen.

Weiterlesen

RailCom setzt neue Kompetenzen im Eisenbahnverkehr um

Die Kommission für den Eisenbahnverkehr RailCom veröffentlichte am 4. Mai 2021 ihren Tätigkeitsbericht 2020. Sie zeigt darin auf, wie sie ihre neuen Kompetenzen wahrnimmt, die ihr das Gesetzespaket Organisation der Bahninfrastruktur einräumt. In einem ersten Schritt fokussiert die RailCom auf die Systemführerschaften im Bereich Bahninfrastruktur und auf das Mitwirkungsrecht bei der Investitionsplanung von Infrastrukturbetreiberinnen. In der Marktaufsicht legte die RailCom einen Schwerpunkt auf die Zusatzleistung «Abstellen von Eisenbahnfahrzeugen».

Weiterlesen

Bäderfest in Baden um ein Jahr verschoben

Das für diesen Herbst geplante Bäderfest, womit Baden das Bädergebiet der Bevölkerung und den Gästen "zurückgeben" möchte, wird aufgrund der Pandemielage um ein Jahr verschoben. Neu wird es von 28. bis 30. Oktober 2022 stattfinden. Stadtammann Markus Schneider ist überzeugt: "Das ist unter den gegebenen Umständen die einzig richtige Entscheidung."

Weiterlesen

Sommer in der Aarauer Altstadt

Die Altstadt soll auch während der Sommerferien durch Attraktivität einen spannenden Besuch garantieren. Ein laufendes Projekt der Stadt Aarau hat zum Ziel, Akzente in den unterschiedlichsten Bereichen zu setzen.

Weiterlesen

Rheinfelden: Frontalkollision - drei verletzte Personen

Ein 25-jähriger Automobilist geriet aus noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und verursachte eine Frontalkollision. Drei Personen wurden dabei verletzt.

Weiterlesen

Oberentfelden: Betrunken Selbstunfall verursacht

Ein 35-jähriger Automobilist verursachte in angetrunkenem Zustand einen Selbstunfall. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden.

Weiterlesen

Geschäftsbericht der Gerichte Kanton Aargau 2020 ist publiziert

Die Gerichte Kanton Aargau veröffentlichen den Geschäftsbericht für das Jahr 2020. Dieser schafft einen Überblick über den Geschäftsgang und die Geschäftszahlen. Mit rund 42'700 Falleingängen waren die Aargauer Gerichte auch im Berichtsjahr stark belastet.

Weiterlesen

Densbüren: Sachbeschädigung an Bushaltestelle – Zeugenaufruf

Über das vergangene Wochenende wurde die Bushaltestelle in Densbüren, beim Abzweiger Asp, stark beschädigt. Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen.

Weiterlesen

Nussbaumen: Bankomat gesprengt – Zeugenaufruf

In der Nacht auf Dienstag wurde in Nussbaumen ein Bankomat aufgesprengt. Die Täterschaft konnte, mit einer unbekannten Menge Bargeld, flüchten. Auskunftspersonen werden gesucht.

Weiterlesen

Aarau: Smartphone-Diebstahl - Geschädigte gesucht – Zeugenaufruf

Ein 15-jähriger Algerier entwendete einer bis anhin unbekannten Dame das Mobiltelefon. Die Tat wurde auf einem Video festgestellt worauf der mutmassliche Täter identifiziert und angehalten werden konnte. Die Geschädigte ist jedoch bis anhin unbekannt und wird gesucht.

Weiterlesen

Windisch: Unfallbeteiligter gesucht – Zeugenaufruf

Eine Autolenkerin musste einem unbekannten Fahrzeug ausweichen und verursachte dabei einen Selbstunfall. Der beteiligte Autolenker fuhr, ohne sich um den Schaden zu kümmern, weiter. Die Kantonspolizei sucht nun Auskunftspersonen.

Weiterlesen

Ausbruch der Krebspest im Kanton Aargau: Sperrgebiet in der Sissle

In den Gemeinden Hornussen, Frick, Oeschgen, Eiken und Sisseln erlässt der Veterinärdienst des Kantons Aargau ein Sperrgebiet in der Sissle, um eine Verbreitung der Krebspest zu verhindern. Der Veterinärdienst und die Fischereifachstelle wollen damit die einheimischen Flusskrebse vor einer Infektion schützen.

Weiterlesen

EDA ruft zu einer möglichst raschen Durchführung der palästinensischen Wahlen auf

Das EDA hat mit Bedauern vom Entscheid Kenntnis genommen, die für den 22. Mai und den 31. Juli 2021 angesetzten palästinensischen Parlaments- und Präsidentschaftswahlen zu verschieben. Diese Wahlen sind entscheidend für die Wiederherstellung der Legitimität der palästinensischen Institutionen und der politischen Einheit Palästinas, sowie für die Weiterverfolgung der Zweistaatenlösung. Die Schweiz ruft in dieser heiklen Zeit zur Zurückhaltung und zur Festlegung eines baldigen Wahltermins auf.

Weiterlesen

RUAG nimmt neuen Standplatz in Payerne in Betrieb

Die Aufbauarbeiten für den neuen Standplatz der RUAG AG auf dem Militärflugplatz Payerne sind abgeschlossen. Anfang April konnte die neu gebildete Equipe den ersten F/A-18 übernehmen und mit der Arbeit beginnen. Begonnen hatte der Aufbau in Zusammenarbeit mit der Schweizer Luftwaffe im Mai 2020, und von den insgesamt zwölf neu geschaffenen Arbeitsplätzen konnten alle besetzt werden.

Weiterlesen

Ausschreibungen zum Stromsparen: 5.4 Millionen Franken für Projekte und dritte Projektausschreibung 2021

2021 werden zum zwölften Mal Wettbewerbliche Ausschreibungen zum Stromsparen im Industrie- und Dienstleistungsbereich und in den Haushalten durchgeführt. Die Resultate der ersten Ausschreibung 2021 für Projekte liegen vor: 26 Projekte erhalten insgesamt 5.4 Millionen Franken an Förderbeiträgen, um möglichst kostengünstig und nachhaltig Strom zu sparen. Anträge für die dritte Projektrunde 2021 können noch bis am 3. September 2021 eingereicht werden.

Weiterlesen

Integrationsvorlehre geht in die Verlängerung

Das seit 2018 laufende Pilotprogramm "Integrationsvorlehre" wird erweitert und um zwei Jahre verlängert. Die Erweiterung erfolgt ab August 2021 und wird von 17 Kantonen unterstützt. Als zusätzliche Massnahme zur verstärkten Förderung des inländischen Arbeitskräftepotenzials wird das Pilotprogramm "Finanzielle Zuschüsse" seit Januar 2021 in 14 Kantonen umgesetzt.

Weiterlesen

Jedes sechste elektrische Erzeugnis musste 2020 in der Schweiz beanstandet werden

16% der im Jahr 2020 durch das Eidgenössische Starkstrominspektorat ESTI überprüften elektrischen Erzeugnisse wiesen Mängel auf. Es mussten 130 Verkaufsverbote ausgesprochen werden. Weiter wurden 13 Rückrufe und Sicherheitswarnungen von elektrischen Geräten publiziert.

Weiterlesen

Bundesrat Ignazio Cassis empfängt den Aussenminister von Burundi in Bern

Bundesrat Ignazio Cassis hat am 3. Mai 2021 den Aussenminister von Burundi, Albert Shingiro, zu einem Höflichkeitsbesuch empfangen. Die Schweiz engagiert sich seit langer Zeit auf bilateraler und multilateraler Ebene zugunsten des Friedens und nachhaltigen Entwicklung Burundis. Während seines Aufenthalts in Bern traf Aussenminister Shingiro deshalb auch mit dem stellvertretenden Staatssekretär des EDA, der Direktorin der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) sowie mit der Chefin bzw. dem Chef der Abteilungen Afrika sowie Frieden und Menschenrechte zusammen.

Weiterlesen

Zwischenlösung Schulanlage Kappelerhof Baden um ein Jahr verschoben

Der Stadtrat hat entschieden, die Umsetzung der Zwischenlösung beim Schulhaus Kappelerhof um ein Jahr auf 2022 zu verschieben. An einem Runden Tisch sollen mit den verschiedenen Anspruchsgruppen offene Fragen erörtert werden.

Weiterlesen

Berufliche Vorsorge: Mehr als 40% der neuen Leistungen wurden vorzeitig ausbezahlt

43% der Frauen und 44% der Männer, die 2019 erstmals eine Kapitalleistung aus der beruflichen Vorsorge bezogen haben, liessen sich diese vor Erreichen des gesetzlichen Rentenalters auszahlen. Die Altersrenten wurden von 40% der Frauen und 46% der Männer vorbezogen. Soweit die jüngsten Ergebnisse der Neurentenstatistik des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Weiterlesen

Sicherheitswarnung zu USB-Ladegerät wegen möglicher Stromschlaggefahr

Das Eidgenössische Starkstrominspektorat (ESTI) informiert aufgrund einer Unfallmeldung mit einer Sicherheitswarnung über die mögliche Unfallgefahr bei der Benutzung des steckbaren USB-Ladegerätes 0,8A Netzteil Adapter der Marke M2-TEC, Modell V-4423, der HB Handels GmbH, Frankfurt a.M. Es besteht die Gefahr eines elektrischen Schlages. Ausreichende Informationen durch den Inverkehrbringer hat das ESTI trotz wiederholter Anfragen bisher nicht erhalten. Es muss davon ausgegangen werden, dass sich weitere potentiell gefährliche Exemplare im Umlauf befinden.

Weiterlesen

UVEK eröffnet Vernehmlassungen zu verschiedenen Änderungen im Energiebereich

Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) hat am 27. April 2021 die Vernehmlassung zu Änderungen verschiedener Verordnungen im Energiebereich eröffnet. Zum Revisionspaket mit überwiegend technischen Änderungen gehören die Energieverordnung, die Energieeffizienzverordnung, die Energieförderungsverordnung, die Verordnung des UVEK über den Herkunftsnachweis und die Stromkennzeichnung, die Verordnung über elektrische Niederspannungserzeugnisse, sowie die Verordnung über Geräte und Schutzsysteme zur Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen.

Weiterlesen

Neuausrichtung E-Voting: Grundlage für E-Voting-Versuchsbetrieb

An seiner Sitzung vom 28. April 2021 hat der Bundesrat entschieden, das Vernehmlassungsverfahren für die Neuausrichtung des Versuchsbetriebs der elektronischen Stimmabgabe zu eröffnen. Die Verordnung über die politischen Rechte (VPR) wird einer Teilrevision unterzogen und die Verordnung der Bundeskanzlei über die elektronische Stimmabgabe (VEleS) wird totalrevidiert. Damit soll eine neue, stabile Grundlage für den E-Voting-Versuchsbetrieb geschaffen werden.

Weiterlesen

Nationale Gleichstellungsstrategie für Schweizerinnen und Schweizer

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 28. April 2021 die Gleichstellungsstrategie 2030 verabschiedet. Es ist die erste nationale Strategie des Bundes mit dem Ziel, die Gleichstellung der Geschlechter gezielt zu fördern. Sie konzentriert sich auf vier zentrale Themen: die Förderung der Gleichstellung im Erwerbsleben, die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie, die Prävention von Gewalt und die Bekämpfung von Diskriminierung.

Weiterlesen

Zwei neue Sondermünzen: «50 Jahre Schweizer Frauenstimmrecht» und «Illusion – Viadukt des Lebens»

Am 29. April 2021 gelangen zwei neue Münzen in den Verkauf. Mit der Goldmünze «50 Jahre Schweizer Frauenstimmrecht» gedenkt Swissmint der Einführung des Stimm- und Wahlrechts für Frauen auf Bundesebene. «Der Viadukt des Lebens», eines der bekanntesten Werke des Illusionisten Sandro Del-Prete, ziert die Silbermünze.

Weiterlesen

Bericht zur Sicherheitspolitik der Schweiz

Die Sicherheitslage ist weltweit und auch in Europa instabiler geworden. Die Schweiz will ihre Sicherheitspolitik noch stärker auf das veränderte Umfeld und neue Bedrohungen ausrichten. Vor diesem Hintergrund und ausgehend von einer umfassenden Analyse der Lage legt der neue Sicherheitspolitische Bericht die Interessen und Ziele der Schweizer Sicherheitspolitik für die nächsten Jahre fest. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 28. April 2021 die Vernehmlassung des Berichtes eröffnet.

Weiterlesen

Safenwil/A1: Grosser Schaden bei Schleuderunfall

Eine junge Automobilistin geriet heute früh auf der A1 ins Schleudern und stiess mit einem anderen Auto zusammen. Beide prallten danach gegen die Leitplanke. Es blieb bei grossem Blechschaden.

Weiterlesen

Dintikon: Auto von alkoholisiertem Fahrer überschlug sich

Am frühen Morgen verlor ein Automobilist in Dintikon die Herrschaft über den Wagen. Dieser kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Er wurde verletzt. Am Auto entstand Totalschaden.

Weiterlesen

Mit vereinten Kräften gegen häusliche Gewalt in der Schweiz

Bund, Kantone und Organisationen der Zivilgesellschaft bündeln ihre Kräfte zur Verhütung und Bekämpfung von häuslicher Gewalt. Am Strategischen Dialog "Häusliche Gewalt" vom 30. April 2021 in Bern haben sich auf Einladung des Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartements alle relevanten Akteure im Kampf gegen häusliche Gewalt an einen Tisch gesetzt. Zum Abschluss des Anlasses haben Bund und Kantone eine Roadmap unterzeichnet. Diese enthält konkrete Massnahmen, darunter den Einsatz technischer Mittel oder eine zentrale Telefonnummer für Opfer häuslicher Gewalt.

Weiterlesen

Massnahmenplan für sauberes Wasser in der Schweiz

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 28. April 2021 die Vernehmlassung zu einem Massnahmenplan eröffnet, der das Wasser in der Schweiz besser schützen will. Der «Massnahmenplan Sauberes Wasser» enthält ein Paket von Landwirtschaftsverordnungen im Zusammenhang mit der parlamentarischen Initiative «Reduktion des Risikos beim Einsatz von Pflanzenschutzmitteln». Das Konsultationsverfahren wird bis zum 18. August 2021 dauern.

Weiterlesen

Vernehmlassungen zum Entlastungsgesetz und zur Regulierungsbremse eröffnet

Der Bundesrat hat am 28. April 2021 die Vernehmlassungen zu einem Unternehmensentlastungsgesetz und zur Einführung einer Regulierungsbremse eröffnet. Mit dem Entlastungsgesetz will der Bundesrat bestehende Regulierungen und neue Vorlagen konsequent auf Entlastungspotenzial prüfen. Zudem will er mit der elektronischen Plattform «Easygov» bei Behördengängen Digitalisierungsvorteile ausschöpfen. Mit der Regulierungsbremse würden Regulierungen, die Unternehmen besonders stark belasten, im Parlament einem qualifizierten Mehr unterstellt.

Weiterlesen

Änderung des Entsendegesetzes zur Einhaltung von kantonalen Mindestlöhnen

Der Bundesrat hat am 28. April 2021 die Botschaft sowie den Gesetzesentwurf zur Teilrevision des Entsendegesetzes verabschiedet. Die Revision sieht vor, dass die Entsendebetriebe aus EU-Mitgliedstaaten zukünftig zur Einhaltung von kantonalen Mindestlöhnen verpflichtet werden können.

Weiterlesen

Nationales Forschungsprogramm «Covid-19 in der Gesellschaft»

Das vom Bundesrat am 28. April 2021 lancierte Nationale Forschungsprogramm will die Einflüsse der Covid-19-Pandemie auf Wirtschaft, Gesellschaft und Politik untersuchen. Damit sollen Wege für die Bewältigung der aktuellen und künftiger Pandemien erforscht und aufgezeigt werden. Das mit 14 Millionen Franken dotierte Programm dauert drei Jahre.

Weiterlesen

Gleichstellung am Arbeitsplatz: Umfrage stellt Bundesverwaltung gute Noten aus

Die Bundesverwaltung trägt zu einem inklusiven Arbeitsumfeld bei. Der Arbeitsplatz und die IT-Infrastruktur in der Bundesverwaltung bieten sehr gute Voraussetzungen für die chancengleiche Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen. Potential besteht vor allem noch bei der Sensibilisierung der Führungskräfte sowie bei der Barrierefreiheit. Zu diesem Schluss kommt eine externe Umfrage, über die der Bundesrat an seiner Sitzung vom 28. April 2021 informiert wurde.

Weiterlesen

Neue Funktionen auf EasyGov.swiss: Stellen melden und Arbeitszeitgesuche erfassen

Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) hat per 26. April 2021 den Online-Schalter für Unternehmen, EasyGov.swiss, erneut ausgebaut. Mit dem Release 1.7 können Benutzerinnen und Benutzer neu offene Stellen auf dem Portal erfassen und publizieren. Ein weiterer Meilenstein ist die Integration von Arbeitszeitbewilligungen, insbesondere bei Nacht- und Sonntagsarbeit oder Pikettdiensten. Beide Prozesse können mit EasyGov vollständig digital genutzt werden.

Weiterlesen

Christoph Blocher: Frühlingszeit

Den Frühling empfinde ich Jahr für Jahr mit Freude und Glück. Alles Leben erwacht aufs Neue. Wir können nichts dafür, dass wir diese Jahreszeit einmal mehr erleben dürfen – es ist und bleibt ein wunderbares Geschenk.

Weiterlesen

Baden: Zahlreiche Sprayereien – Zeugenaufruf

Mit Bezug zum 1. Mai versprayten unbekannte Täter in Baden zahlreiche Fassaden und Objekte. Der Schaden ist beträchtlich. Die Kantonspolizei Aargau sucht Augenzeugen.

Weiterlesen

Reinach und Klingnau: Am Steuer eingenickt

Weil Automobilisten am Steuer einnickten, kam es heute früh in Reinach und Klingnau je zu einem Selbstunfall. Eine Beteiligte wurde leicht verletzt.

Weiterlesen

Brittnau: 18-Jähriger mit dem Auto seines Vaters auf Strolchenfahrt verunfallt

Ohne Führerausweis prallte ein 18-Jähriger mit dem Auto seines Vaters heute früh in Brittnau gegen einen Brunnen. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden ist hingegen gross.

Weiterlesen

Kölliken/A1: Auto mit Wohnmobil zusammengestossen

Auf der A1 geriet gestern Abend ein Auto ins Schleudern und stiess mit einem Wohnmobil zusammen. Der Automobilist wurde verletzt. Es entstand grosser Sachschaden.

Weiterlesen

Spreitenbach: Polizeieinsatz wegen Falschmeldung

Ein Mann setzte gestern aus seiner Wohnung in Spreitenbach ohne tatsächlichen Grund eine Meldung ab, die in der Folge zu einem grösseren Polizeieinsatz führte. Er wurde in eine psychiatrische Klinik eingewiesen.

Weiterlesen

Bei Schweizer Eisenbahn-Ausbauprogrammen wurden letztes Jahr wichtige Ziele erreicht

Die Umsetzung der Eisenbahn-Ausbauprogramme war im vergangenen Jahr durch die Inbetriebnahme der Neuen Eisenbahn-Alpentransversalen (NEAT), des 4-Meter-Korridors auf der Gotthard-Achse, des Eppenbergtunnels sowie der elektrifizierten Strecke zwischen Zürich und München geprägt. Bei anderen Grossprojekten, die sich noch in der Planung oder Projektierung befinden, wurden zusätzliche Massnahmen ergriffen, damit der geplante Kostenrahmen eingehalten werden kann. Dies geht aus dem neusten Standbericht des BAV hervor.

Weiterlesen

Erfolgreiche Bereitschaftsüberprüfung der Schweizer Luftwaffe

Seit Ende des Jahres 2020 stellt die Luftwaffe der Schweizer Armee den Luftpolizeidienst rund um die Uhr sicher. Gestern hat das Kommando Operationen, welchem die Luftwaffe unterstellt ist, diese Bereitschaft in Form eines Alarmstartes ab dem Flugplatz Payerne erfolgreich überprüft. Die definierten Zeit- und Zielvorgaben konnten allesamt erfüllt werden.

Weiterlesen

Schweizer Nominallöhne sind im Jahr 2020 um 0,8% gestiegen, die Reallöhne um 1,5%

Der Nominallohnindex stieg im Jahr 2020 gegenüber dem Vorjahr um durchschnittlich 0,8% auf 103,4 Punkte (Basis 2015 = 100). Gemäss den Berechnungen des Bundesamtes für Statistik (BFS) ergibt sich unter Einbezug einer mittleren Jahresteuerung von –0,7% bei den Reallöhnen ein Anstieg von 1,5% (102,6 Punkte, Basis 2015 = 100).

Weiterlesen

WEKO eröffnet Untersuchung im Transportwesen für Müllabfuhr und Abfallentsorgung im Wallis

Die Wettbewerbskommission (WEKO) eröffnet eine Untersuchung zu allfälligen Abreden gegen Transporteure von Waren und Abfällen im Kanton Wallis.

Weiterlesen

Schweizer Detailhandelsumsätze gehen im März 2021 steil nach oben

Die um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im März 2021 im Vergleich zum Vorjahresmonat nominal um 21,5% gestiegen. Dieser starke Anstieg erklärt sich hauptsächlich durch den tiefen Wert vom März 2020, als die ersten Covid-19-Schutzmassnahmen ergriffen wurden. Saisonbereinigt sind die nominalen Detailhandelsumsätze gegenüber dem Vormonat um 21,9% angewachsen. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Weiterlesen

Arbeitsbesuch der österreichischen Verteidigungsministerin Klaudia Tanner bei Bundesrätin Viola Amherd

Bundesrätin Viola Amherd, Chefin VBS, hat am Freitag, 30. April 2021, ihre österreichische Amtskollegin, Verteidigungsministerin Klaudia Tanner, zu einem offiziellen Arbeitsbesuch in Bern empfangen. Die beiden Verteidigungsministerinnen haben sich über die bilateralen Beziehungen, Cyberdefence, Frauenförderung und die aktuelle sicherheitspolitische Lage ausgetauscht.

Weiterlesen

Jahrmarkt vom 5. Mai 2021 in Baden findet statt

Am kommenden Mittwoch führt die Stadt den traditionellen Frühlingsmarkt wieder durch. Marktfahrerinnen und Marktfahrer bieten ihre Waren auf dem unteren Bahnhofplatz, der Badstrasse der Weiten Gasse und neu auch rund um den Theaterplatz an. Es gilt ein strenges Schutzkonzept.

Weiterlesen

Mehr Biodiversität in den Aargauer Kiesgruben: ökologischer Ausgleich während des Abbaus

In einer Kiesgrube können während des Abbaus unterschiedliche Lebensräume gestaltet werden, die zu einer Erhöhung der Biodiversität beitragen. Dieser ökologische Ausgleich während des Kiesabbaus ist in einer Branchenvereinbarung zwischen dem Departement Bau, Verkehr und Umwelt (BVU) und dem Verband der Kies- und Betonproduzenten (VKB) Aargau geregelt.

Weiterlesen

Keine Maskenpflicht in Aargauer Freibädern

In Freibädern gilt keine Maskenpflicht ausser in Eingangs- und Garderobenräumen. Die Freibäder können in ihren Schutzkonzepten Ausnahmen von der Maskenpflicht für Aussenbereiche wie Liegewiesen und Beckenbereiche vorsehen.

Weiterlesen

Autobahn A1/Suhr: Betrunkener Automobilist verursacht Unfall

Ein alkoholisierter Automobilist verursachte vergangene Nacht auf der Autobahn A1 einen Selbstunfall. Ohne sich um den Schaden zu kümmern fuhr dieser unbeirrt weiter. Die Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung.

Weiterlesen

Tötungsdelikt Bruggerberg: Beschuldigter Schweizer ist geständig

Das Zwangsmassnahmengericht hat den Antrag der Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach gutgeheissen und Untersuchungshaft für die vorläufige Dauer von drei Monaten gegen den 22-jährigen Schweizer angeordnet.

Weiterlesen

Bundespräsident Guy Parmelin trifft im Vatikan den Papst und die Schweizergarde

Bundespräsident Guy Parmelin besucht kommende Woche den Vatikan. Er wird dort mit Papst Franziskus und Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin Gespräche führen sowie an der Vereidigung der neuen Rekruten der Päpstlichen Schweizergarde teilnehmen.

Weiterlesen

Starker Rückgang des Weinkonsums im Jahr 2020: Schweizer Weine gewinnen Marktanteile

Die Coronakrise hat im vergangenen Jahr die Weinbranche stark getroffen. Der Konsum von Weiss- und Rotwein ging in der Schweiz um knapp sechs Prozent zurück. Hingegen kauften die Konsumentinnen und Konsumenten öfter Weine aus der Schweiz. Der Schweizer Weinsektor legte zum vierten Jahr in Folge an Marktanteilen zu.

Weiterlesen

Absage des House of Switzerland bei den Olympischen Spielen in Tokio

Angesichts der aktuellen Gesundheitsmassnahmen in Japan und der Bewegungseinschränkungen während der Olympischen und Paralympischen Sommerspiele in Tokio sieht sich das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) gezwungen, auf das House of Switzerland während dieses Grossanlasses zu verzichten.

Weiterlesen

Coronavirus: Zusätzliche Nachtragskredite 2021

Der Bundesrat hat an seinen letzten Sitzungen weitere Ausgaben zur Bewältigung der Corona-Pandemie von 614 Millionen Franken beschlossen. Am 28. April 2021 hat er dazu eine Nachmeldung zum Nachtrag I 2021 verabschiedet.

Weiterlesen

So wenige Inhaftierte in der Schweiz wie seit 2011 nicht mehr

Am 31. Januar 2021 waren in der Schweiz 6316 Personen inhaftiert. Das sind 8,4% weniger als am gleichen Stichtag 2020. Die Mehrheit der Inhaftierten (65%) befand sich im Straf- oder Massnahmenvollzug, einschliesslich vorzeitigem Strafantritt, 1986 (31%) sassen in Untersuchungs- oder Sicherheitshaft und 235 (4%) waren aus anderen Gründen inhaftiert. Pro 100'000 Einwohnerinnen und Einwohner waren 73 Personen inhaftiert. Dies geht aus der Erhebung zum Freiheitsentzug des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Weiterlesen

Kostendämpfung im Schweizer Gesundheitswesen: Bundesrat beschliesst weiteres Vorgehen

Der Bundesrat hat 2018 ein Kostendämpfungsprogramm lanciert, das zwei Massnahmenpakete beinhaltet. An seiner Sitzung vom 28. April 2021 hat er entschieden, die Einführung einer Zielvorgabe, die sich als Teil des zweiten Pakets in der Vernehmlassung befand, als indirekten Gegenvorschlag zur Kostenbremse-Initiative bis November 2021 zu verabschieden. Die Botschaft zum zweiten Kostendämpfungspaket wird im ersten Quartal 2022 verabschiedet.

Weiterlesen

Digitale Prozesse im Schweizer Handelsregister sollen verbessert werden

Eine Vereinheitlichung der kantonalen Handelsregister-Informatiksysteme dient weder den Nutzerinnen und Nutzern, noch würde sie die Datenqualität verbessern. Zu diesem Schluss kommt eine externe Studie, von welcher der Bundesrat an seiner Sitzung vom 28. April 2021 Kenntnis genommen hat. Der Bundesrat verzichtet deshalb auf die Lancierung eines entsprechenden Infrastrukturprojekts. Hingegen will er bis Ende 2022 prüfen lassen, wie die Prozesse im Bereich des Handelsregisters verbessert werden können.

Weiterlesen

Krankenkassenprämien: Bundesrat will Kinder schützen und Listen säumiger Prämienzahler abschaffen

Der Bundesrat ist der Meinung, dass Kinder für die nichtbezahlten Krankenkassenprämien ihrer Eltern nicht haftbar gemacht werden sollen, und er möchte auch die Listen säumiger Prämienzahler abschaffen. An seiner Sitzung vom 28. April 2021 hat er zum Bericht der Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit des Ständerates betreffend Vollstreckung der Prämienzahlungspflicht der Versicherten Stellung genommen. Das Parlament wird darüber entscheiden müssen.

Weiterlesen

Jahresabschluss 2020 der Stadt Baden

Das Ergebnis 2020 ist insgesamt positiv. Der Jahresab­schluss weist gegenüber dem Budget 2020 deutlich positive Abwei­chungen sowohl in der Erfolgsrechnung als auch in der Investitionsrechnung auf. Das Gesamtergebnis der Erfolgsrechnung ist CHF 2.1 Mio. höher ausgefallen als budgetiert und der Finanzierungsfehlbetrag der Investitionsrechnung ist CHF 9.2 Mio. tiefer als im Budget angenommen.

Weiterlesen

Aktion Schachtdeckel: Gemeinsame Massnahmen im Aargauer Gewässerschutz

Gemeinsam mit den Aargauer Gemeinden und den Landwirtschaftsbetrieben will der Kanton Aargau mit der "Aktion Schachtdeckel" in der Schweiz eine Vorbildfunktion einnehmen. Mit dem Ersatz von offenen durch geschlossene Schachtdeckel auf landwirtschaftlichen Nutzflächen werden bestehende Wasserinfrastrukturen sicherer und bilden eine wichtige Basis für eine nachhaltige Nahrungsmittelproduktion. Der Startschuss der Aktion fand heute auf dem Landwirtschaftsbetrieb von Daniel Habegger in Mägenwil statt.

Weiterlesen

Vollzug der Massnahmen und Schwarzarbeitsbekämpfung im Kanton Aargau als Daueraufgabe

Wie schon in den Vorjahren hat auch im Jahr 2020 die Mehrheit der kontrollierten Unternehmen die Lohn- und Arbeitsbedingungen eingehalten. Die regelmässigen Kontrollen haben auch im vergangenen Jahr Gesetzesverstösse aufgedeckt, die sowohl mit Verwaltungssanktionen als auch strafrechtlich konsequent geahndet werden.

Weiterlesen

Corona-Demonstration in Wettingen nicht bewilligt

Der Verein "Aktionsbündnis Aargau-Zürich für eine vernünftige Corona-Politik" reichte am 19. April 2021 eine Beschwerde beim Regierungsrat ein, nachdem der Gemeinderat Wettingen das Gesuch für die Durchführung einer Kundgebung am 8. Mai 2021 in Wettingen abgelehnt hatte. Der Regierungsrat stützt die Argumente des Gemeinderats und weist die Beschwerde ab.

Weiterlesen

Uerkheim: Auto von Neulenker überschlug sich

Ein Neulenker verlor gestern ausserhalb von Uerkheim die Kontrolle über sein Auto. Dieses überschlug sich und blieb in der Wiese liegen. Die drei Insassen verletzten sich leicht.

Weiterlesen

Mägenwil/A1: Automobilistin nach Kollision mit Reh verstorben

Eine Automobilistin stiess gestern Nachmittag auf der A1 mit einem Reh zusammen, das sich auf die Autobahn verirrt hatte. Dabei zog sie sich schwere Verletzungen zu, denen sie später im Spital erlag.

Weiterlesen

Entwicklungsleitbild 2021–2030 und Strukturprogramm für den Wohn- und Arbeitsstandort Kanton Aargau

Mit dem Entwicklungsleitbild ELB 2021–2030 und der finanziellen Langfristperspektive richtet der Regierungsrat den Blick in die Zukunft und legt die strategischen Schwerpunkte für die nächsten zehn Jahre fest. Der Kantonshaushalt soll weiter stabilisiert und mit verschiedenen Massnahmen eine nachhaltige Stärkung des Wirtschaftsstandortes, des Klimaschutzes und der Wohn- und Lebensqualität im Kanton Aargau sichergestellt werden.

Weiterlesen

Corona-Impfungen in Arztpraxen im ganzen Kanton Aargau

Die kantonale Impfkampagne startet im Mai wie geplant mit den Impfungen in rund 170 Arztpraxen. Ab kommender Woche können Hausärztinnen und Hausärzte ihre Patientinnen und Patienten impfen. Mit der Impfung in Arztpraxen entsteht ein weiteres Angebot für besonders gefährdete Personen, die sich bisher nicht in einem Impfzentrum angemeldet hatten.

Weiterlesen

Schweiz nimmt an der 109. Tagung der Internationalen Arbeitskonferenz teil

Die Schweiz wird an der 109. Tagung der Internationalen Arbeitskonferenz (IAK) teilnehmen, die am 20. Mai sowie vom 3. bis 19. Juni 2021 online stattfindet. Der Bundesrat hat am 28. April 2021 die Mitglieder der tripartiten Delegation (Arbeitgeber, Arbeitnehmende, Regierung) ernannt, welche die Schweiz bei der IAK vertreten werden.

Weiterlesen

Keine Ermächtigung zur Strafuntersuchung gegen Alt Bundesrat Leuenberger

Die Bundesanwaltschaft wird nicht zur Strafuntersuchung gegen Alt Bundesrat Moritz Leuenberger ermächtigt. Das hat der Bundesrat an seiner Sitzung vom 28. April 2021 entschieden. Die Bundesanwaltschaft hatte um Entscheid über die Erteilung oder Verweigerung der Ermächtigung wegen des Verdachts der Verletzung des Amtsgeheimnisses gemäss Art. 320 des Strafgesetzbuchs ersucht.

Weiterlesen

Schweiz unterstützt den globalen Corona-Gesundheitsschutz mit 300 Millionen Franken

Der Bundesrat setzt sich für einen weltweit gerechten Zugang zu Impfstoffen, Tests und Medikamenten ein, um die Covid-19-Pandemie nachhaltig zu bekämpfen. Er hat deshalb an seiner gestrigen Sitzung entschieden, die Initiative «Access to Covid-19 Tools Accelerator» mit 300 Millionen Franken zu unterstützen. Die Initiative will den Zugang zu Impfungen, Tests und Medikamenten in Entwicklungsländern verbessern und die lokalen Gesundheitssysteme stärken.

Weiterlesen

Stand der beschlossenen Corona-Ausgaben der Schweiz per Ende April

Der Bundesrat wurde am 28. April 2021 über den aktuellen Stand der Corona-Ausgaben informiert. Für die Milderung der Folgen der Corona-Pandemie hat der Bund bisher Ausgaben von rund 38 Milliarden Franken beschlossen. Das entspricht etwa einem halben Jahresbudget.

Weiterlesen

Coronavirus: Mehr Sicherheit für die Planung von Grossveranstaltungen ab Juli 2021

Der Bundesrat will den Organisatoren von Grossveranstaltungen und den Kantonen eine Planungsperspektive bieten. Er legt dar, unter welchen Bedingungen die Kantone ab Sommer 2021 Grossveranstaltungen bewilligen können, auch wenn noch nicht klar ist, ob die epidemiologische Lage eine Durchführung erlaubt.

Weiterlesen

Schweiz schickt Hilfe zur Unterstützung der indischen Krankenhäuser

Die Schweiz unterstützt Indien, das aufgrund der COVID-19-Krise im Gesundheitswesen mit einer dramatischen Situation konfrontiert ist. Die Humanitäre Hilfe der Schweiz wird in den nächsten Tagen mehrere hundert Sauerstoffkonzentratoren und Beatmungsgeräte nach Indien liefern. Der Bund stellt dem Land damit Unterstützung im Umfang von einer Million Franken zur Verfügung.

Weiterlesen

Terrassenbad Baden eröffnet Freibadsaison am 1. Mai

Die wunderschöne und sichere Anlage für einen coronakonformen Badespass ist für Gross und Klein bereit.

Weiterlesen

Eine an die neuen Realitäten angepasste Drogenpolitik für die Zukunft in der Schweiz

Die Drogenpolitik soll an die aktuelle Entwicklung des Drogenkonsums angepasst werden, der sich vermehrt auf Freizeitdrogen ausrichtet und vor allem die Jugendlichen betrifft. Dies geht aus einem vom Bundesrat verabschiedeten Bericht über die zukünftige Drogenpolitik hervor.

Weiterlesen

Döttingen: Auto bei Auffahrkollision überschlagen

Am Dienstag kam es im Feierabendverkehr in Döttingen zu einer Auffahrkollision wobei sich ein Auto überschlug. Drei Personen wurden dabei leicht verletzt. Es entstand grosser Sachschaden.

Weiterlesen

Gesamtausgaben für Gesundheit liegen 2019 bei 82,1 Mrd. Franken

Die gesamten Ausgaben für das Gesundheitswesen in der Schweiz betrugen 2019 gemäss internationalen Standards insgesamt 82,1 Milliarden Franken. Das Wachstum der Gesundheitsausgaben im Jahr 2019 liegt mit 2,3% unter dem durchschnittlichen Wert der letzten fünf Jahre, welcher bei 2,8% steht.

Weiterlesen

Kriminelle Handlungen gegen Mitarbeitende des Staatssekretariates für Migration und Sachbeschädigungen in Millionenhöhe

In den letzten Jahren haben gewalttätige Aktionen gegen Einrichtungen des Staatssekretariates für Migration (SEM) zugenommen. Dabei entstanden Sachschäden von mehreren Millionen Franken. Nun werden auch Mitarbeitende des SEM und von Partnerorganisationen zunehmend von anonymen Kreisen bedroht.

Weiterlesen

ALDI SUISSE ruft Gasgrill «Boston Pro 3 R Turbo» mit nicht-konformen Druckreglern wegen Brandgefahr zurück

In Zusammenarbeit mit der zuständigen Marktaufsichtsbehörde, dem Schweizerischen Verein des Gas- und Wasserfaches (SVGW), ruft ALDI SUISSE diejenigen Gasgrille «Boston Pro 3 R Turbo» zurück, die mit einem ausländischen Anschluss für die Gasflasche ausgeliefert wurden. Betroffene Kunden erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

Weiterlesen

Martina Kuhn-Burkard wird Rektorin der Neuen Kantonsschule Aarau

Das Departement Bildung, Kultur und Sport (BKS) hat Martina Kuhn-Burkard zur Rektorin der Neuen Kantonsschule Aarau ernannt. Sie wird am 1. August 2021 dem bisherigen Rektor Dr. Zsolt Balkanyi nachfolgen, der die Leitung einer Privatschule in Zürich übernimmt.

Weiterlesen

Endspurt bei den Bauarbeiten am A1-Zubringer in Lenzburg

Der Projektabschluss am A1-Zubringer in Lenzburg rückt näher: Am 3. Mai 2021 startet die dritte und letzte Bauphase mit einer Verkehrsumstellung. Die Bauarbeiten sind auf Kurs. Der Tunnel Neuhof kann im August 2021 eröffnet werden.

Weiterlesen

Online-Workshop am 29. April 2021 für Sanierung K 242 und Bahnübergänge in Unterkulm

Die Workshops für die kurzfristigen Massnahmen in Unterkulm (Projekt "Sicherheit für alle") finden neu online statt, das erste Mal am 29. April 2021. Die Teilnehmenden wurden von der Spurgruppe eingeladen und vertreten alle wichtigen Interessensgruppen. An einer Informationsveranstaltung im Herbst 2021 wird das angepasste Sanierungsprojekt mit den Inputs aus den Workshops öffentlich vorgestellt.

Weiterlesen

Projekt «Nachbarschaftshilfe» der Stadt Brugg

Bereits seit einiger Zeit befasste sich eine Gruppe engagierter Personen, darunter Stadtrat Jürg Baur, mit einem Projekt zur Stärkung der Nachbarschaftshilfe in den Quartieren. Die Weiterentwicklung des Projektes «MitMenschen helfen» wurde durch den Ausbruch der Corona-Pandemie leider unterbrochen.

Weiterlesen

Klima-Bündnis: Baden erhält einen Climate Star

Alle zwei Jahre zeichnet das Klima-Bündnis die besten Klimaschutz-Projekte ihrer Mitglieder in ganz Europa aus. Dieses Jahr wurde die Stadt Baden für das Projekt "Leichter leben - Zukunft gestalten: Ressourcensparen in städtischen Familien-haushalten" mit einem Climate Star ausgezeichnet. Die Preisverleihung fand am 22. April online statt.

Weiterlesen

Auszeichnung für Projekte «Heisse Brunne» und «Limmatquelle» Baden

Die beiden Projekte Heisse Brunne und Neugestaltung Limmatquelle werden von der Projektschau Limmattal, Regionale 2025, ausgezeichnet.

Weiterlesen

Entscheid Corona-Kundgebung und Protestmarsch am 8. Mai 2021 in Aarau

Der Aarauer Stadtrat weist das Gesuch des Aktionsbündnis Aargau-Zürich für eine vernünftige Corona-Politik vom 1. April 2021 betreffend die Nutzung des öffentlichen Grundes für eine Corona-Kundgebung und einen Protestmarsch am 8. Mai 2021 ab. Die Durchführung einer Corona-Kundgebung und eines Protestmarsches ohne Bewilligung wird verboten.

Weiterlesen

Dottikon: Lenker nach leichter Kollision mit Jugendlichem gesucht – Zeugenaufruf

Am Dienstagvormittag kam es in Dottikon zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Jugendlichen auf einem Mini-Scooter. Der Jugendliche wurde leicht verletzt.

Weiterlesen

Lenzburg: Fahrradfahrer nach Kollision mit PW verletzt

Am Montagabend kam es zu einer Kollision zwischen einem Fahrrad und einem PW. Der Fahrradfahrer erlitt dabei mittelschwere Verletzungen.

Weiterlesen

Teufenthal: Räuber auf der Flucht festgenommen

Am Montagmittag wurde in Teufenthal eine Frau überfallen. Im Zuge der Fahndung konnte eine tatverdächtige Person festgenommen werden.

Weiterlesen

Arbeiten an der Überführung Büblikerweg in Mellingen starten Anfang Mai 2021

Die Bauarbeiten für die Umfahrung Mellingen laufen intensiv seit Sommer 2020. Mittlerweile haben die Arbeiten an der Bauphase 4 begonnen. Teil davon ist die Erstellung der Überführung Büblikerweg ab Anfang Mai 2021.

Weiterlesen

Muhen: Mädchen von Zug erfasst

Am Montagabend überquerte ein Mädchen die Geleise der Wynental- und Suhrentalbahn in Muhen und wurde dabei vom heranfahrenden Zug erfasst. Das Mädchen erlitt einen Knochenbruch.

Weiterlesen

Bad Zurzach: Kollision zwischen parkierenden Fahrzeugen – Zeugenaufruf

Am Montagabend kollidierten zwei parkierende Automobilisten miteinander. Es entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Weiterlesen

Sicherheit in der Stadt Luzern durch Prävention und regelmässige Präsenz – auch dezentral

Die SIP Luzern (Sicherheit, Intervention, Prävention) ist seit über 15 Jahren aus dem Stadtbild nicht mehr wegzudenken. Sie engagiert sich für ein respektvolles Zusammenleben im öffentlichen Raum und wirkt vermittelnd bei Nutzungskonflikten. Aufgrund der Zunahme der Bevölkerung und der intensiveren Nutzung des öffentlichen Raumes haben sich die Anforderungen an die SIP verändert.

Weiterlesen

Rahmenabkommen Schweiz - EU: Was die EU anbietet, ist für den Bundesrat nicht genug

Nun spricht der Bundespräsident also Klartext. Der Bundesrat habe der EU stets schriftlich mitgeteilt, welche Punkte ihm wichtig seien und was er fordere, stellte Guy Parmelin an der gestrigen Pressekonferenz fest. Ausserdem wehrte er sich gegen den Vorwurf, dass man verlangt habe, den Bereich der Personenfreizügigkeit vom Abkommen auszuklammern. Das stimme nicht.

Weiterlesen

Bilanz 2020 über Extremismus in der Schweizer Armee

Die Fachstelle Extremismus in der Armee befasste sich 2020 mit 39 Beratungsanfragen und Meldungen. Im Vordergrund stand mutmasslicher Rechtsextremismus. Gemeldet wurden hauptsächlich Einzelfälle, sicherheitsrelevante Vorkommnisse blieben aus.

Weiterlesen

Datenmanipulation bei CO2-Sanktionen verursacht Schaden von CHF 9 Millionen für die Eidgenossenschaft

Die Bundesanwaltschaft (BA) hat gegen einen ehemaligen Mitarbeiter des Bundesamtes für Strassen ASTRA und zwei Verwaltungsräte einer Fahrzeug-Import-Gesellschaft Anklage beim Bundesstrafgericht eingereicht. Gemäss Anklage haben die beiden Verwaltungsräte den ASTRA-Mitarbeiter dafür bezahlt, die für die Berechnung der CO2-Sanktionen relevanten Daten so abzuändern, dass ihre Firma während über drei Jahren keine Sanktionen entrichten musste. Dadurch ist dem Bund ein Schaden von rund CHF 9 Millionen entstanden.

Weiterlesen

Austausch zwischen Bundesrat Alain Berset und der Schweizer Kulturbranche

Der Vorsteher des Eidgenössischen Departements des Innern (EDI), Alain Berset, hat sich getsern mit einer Delegation von Vertreterinnen und Vertretern der Kulturbranche zu einem virtuellen Austausch getroffen. Gegenstand der Gespräche waren die Perspektiven der nächsten Monate sowie die Unterstützungsmassnahmen des Bundes für diesen Sektor.

Weiterlesen

Oftringen: Auf grosse Waffensammlung gestossen

Anlässlich einer Intervention aufgrund eines Streits fand die Polizei in einer Wohnung eine grosse Waffensammlung vor.

Weiterlesen

Bundesrat verstärkt den Zugang zu ausländischen Infrastrukturprojekten

Der Bundesrat hat am 21. April 2021 entschieden, den Zugang der Schweizer Wirtschaft zu bedeutenden ausländischen Infrastrukturprojekten weiter zu verbessern. Im Fokus stehen der Ausbau der Koordination zwischen der Schweizer Industrie und den relevanten Stellen der Bundesverwaltung sowie den Förderinstrumenten des Bundes. Weiter geht es um die gezielte Identifikation von Geschäftsmöglichkeiten sowie die effiziente Zusammenführung der ausländischen Nachfrage und des Schweizer Angebots.

Weiterlesen

Bundesrat legt strategische Ziele 2021–2024 für den ETH-Bereich fest

Der Bundesrat hat am 21. April 2021 die strategischen Ziele für den ETH-Bereich für die Jahre 2021–2024 festgelegt. Oberste Priorität gilt dem Erhalt des im internationalen Vergleich ausgezeichneten Niveaus in Forschung und Lehre. Die strategischen Ziele sind zeitlich und inhaltlich auf den Zahlungsrahmen des Bundes abgestimmt. Dieser beträgt für die aktuelle Finanzierungsperiode 10,8 Milliarden Franken.

Weiterlesen

Agrarhandel mit Israel wird modernisiert

Die Schweiz und Israel haben beschlossen, den Landwirtschaftsteil des Freihandelsabkommens (FHA) zwischen den EFTA-Staaten und Israel zu modernisieren. Im Hinblick darauf hat der Bundesrat am 21. April 2021 über die Verordnungsänderungen zur Umsetzung der im Rahmen dieser Modernisierung vorgesehenen Zollkonzessionen entschieden. Mit diesen Änderungen wird der Agrarhandel zwischen der Schweiz und Israel gestärkt.

Weiterlesen

Aufnahme des Innovationsparks Ost in den Schweizerischen Innovationspark

Der Bundesrat hat am 21. April 2021 die Aufnahme des Innovationsparks Ost als sechsten Standortträger in das Gesamtnetzwerk Schweizerischer Innovationspark genehmigt. Das Ziel des neuen Ostschweizer Netzwerkstandorts ist es, durch die Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft die Innovation zu fördern. In einer ersten Phase liegt der thematische Fokus auf den Bereichen Gesundheit, Digitalisierung und MEM-Industrie (Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie).

Weiterlesen

Implenia will Bereich «Instandsetzung» in Deutschland verkaufen

Implenia plant, die in Deutschland ansässige Implenia Instandsetzung GmbH an die Karrié Bau GmbH & Co. KG zu verkaufen. Durch die am 16. April 2021 unterzeichnete und voraussichtlich am 31. Mai 2021 vollzogene Transaktion (Closing) gehen alle 199 Mitarbeitenden sowie die Standorte und laufenden Projekte des Bereichs Instandsetzung an Karrié Bau über.

Weiterlesen

Bundesrat setzt sich weiter für einen wettbewerbsfähigen und integren Wirtschaftsstandort für Rohstoffe ein

Der Bundesrat hat am 21. April 2021 die erste Berichterstattung zum Stand der Umsetzung der Empfehlungen aus dem Bericht von 2018 über den Rohstoffsektor Schweiz gutgeheissen. Wie daraus hervorgeht, wurden die Rahmenbedingungen für die Rohstoffbranche erheblich verbessert und auch deren Integrität wurde gestärkt.

Weiterlesen

Oberhof: Motorradfahrer bei Selbstunfall verletzt – Zeugenaufruf

Am frühen Samstagabend kam es auf der Benkenstrasse zu einem Selbstunfall eines Motorradfahrers. Dieser verletzte sich schwer und musste mit der Ambulanz ins Spital überführt werden. Die Strasse blieb für mehrere Stunden gesperrt. Die Polizei sucht Zeugen.

Weiterlesen

Fislisbach: Brand in Schreinerei verursacht hohen Sachschaden – Zeugenaufruf

Am Samstagabend brach in einer Produktionshalle einer Schreinerei ein Feuer aus. Verletzt wurde niemand. Es entstand hoher Sachschaden. Die Polizei sucht Zeugen.

Weiterlesen

Das Eidgenössische Hochschulinstitut für Berufsbildung EHB auf dem Weg zur Hochschule

Der Bundesrat hat am 21. April 2021 den Geschäftsbericht 2020 des Eidgenössischen Hochschulinstituts für Berufsbildung EHB genehmigt. Zwei Themen prägten das EHB im vergangenen Jahr: die beschleunigte digitale Transformation im Zug der Covid-19-Pandemie und die Verabschiedung des EHB-Gesetzes.

Weiterlesen

Wie das Velo in den Alpen zu einem nachhaltigeren Tourismus beiträgt

Verkehr und Tourismus wirken sich klimatisch und ökologisch stark auf die sensiblen Alpen aus. Die Ansprüche für touristische Nutzungen, insbesondere hinsichtlich Mobilität, wachsen, während der Raum und die ökologischen Kapazitäten begrenzt sind. Diesem Spannungsfeld widmete das Bundesamt für Raumentwicklung ARE am 22. April 2021 die online-Konferenz «MoVe the Alps».

Weiterlesen

Schweizer Bundesanwaltschaft ist auf dem Weg der Stabilisierung

Nach der Kündigung des ehemaligen Bundesanwalts hat die Aufsichtsbehörde über die Bundesanwaltschaft AB-BA die beiden Stellvertretenden Bundesanwälte bei der Wahrnehmung ihrer Leitungsfunktion begleitet. Gegenüber der Bundesanwaltschaft formulierte die AB-BA im Berichtsjahr zwei Weisungen und elf Empfehlungen. Für die AB-BA ist eine Stabilisierung der Bundesanwaltschaft erkennbar.

Weiterlesen

«Plattform Luftfahrt Schweiz»: Austausch über Folgen der Pandemie

Im Rahmen eines virtuellen Treffens erörterten die Vertreterinnen und Vertreter der «Plattform Luftfahrt Schweiz» die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Luftfahrt und mögliche Auswege aus der aktuellen Krise. Zur Sprache kam zudem die Frage, wie der Flugverkehr in Zukunft klimafreundlicher werden kann. Der Austausch stand unter der Leitung von Bundesrätin Simonetta Sommaruga.

Weiterlesen

Erhebung über die Zustellung der Stimmunterlagen und die Stimmabgabe im Ausland

Anlässlich der Volksabstimmung vom 13. Juni 2021 führen der Bund und drei Kantone eine Erhebung über die Zustellung der Stimmunterlagen und die Stimmabgabe im Ausland durch. Auslandschweizerinnen und -schweizer, die in Australien, Brasilien und Thailand leben und in einem dieser Kantone ihr Stimmrecht ausüben, werden dazu befragt.

Weiterlesen

Christoph Blocher: Und wieder Fake News!

«SVP-Parteipräsident Marco Chiesa droht mit der Abwahl der FDP-Magistraten», lese ich in der «Sonntagszeitung». Am Montag echot die vom Staat mitfinanzierte Depeschenagentur: «SVP-Präsident Marco Chiesa hatte gar mit der Abwahl der FDP-Bundesräte gedroht». Und viele andere Blätter schreiben dies nach.

Weiterlesen

Zahl der MRI-Geräte in den Schweizer Spitälern innerhalb fünf Jahren um 25% gestiegen

2019 waren die Schweizer Spitäler mit insgesamt 215 MRI-Geräten ausgestattet. Das sind 25% mehr als fünf Jahre zuvor. Zusätzlich verfügten sie über 219 CT-Scanner (+9% gegenüber 2014). Schweizweit wurden 2019 rund 1,18 Millionen CT-Untersuchungen und 1,06 Millionen MRI-Untersuchungen durchgeführt.

Weiterlesen

Würenlingen: Verkehrsunfall aufgrund starker Alkoholisierung

In Würenlingen ereignete sich am Freitagabend ein Selbstunfall. Der Lenker blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden. Beim Lenker konnte starker Einfluss von Alkohol festgestellt werden.

Weiterlesen

Wettingen: Selbstunfall verläuft glimpflich

Bei einem Selbstunfall in Wettingen flog ein Fahrzeug mehrere Meter durch die Luft und geriet anschliessend in Brand. Die Lenkerin musste mit der Ambulanz ins Spital transportiert werden. Bei dieser konnte der Einfluss von Alkohol festgestellt werden.

Weiterlesen

Bund und Kantone tauschen sich über den öffentlichen Verkehr in Corona-Zeiten aus

Die Verantwortlichen für den öffentlichen Verkehr von Bund und Kantonen haben über die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den öffentlichen Verkehr und dessen Zukunft gesprochen. Die traditionelle öV-Konferenz des Bundesamtes für Verkehr (BAV) wurde am 23. April 2021 erstmals gemeinsam mit der Plenarversammlung der Konferenz der kantonalen Direktorinnen und Direktoren des öffentlichen Verkehrs (KöV) organisiert. An der digitalen Veranstaltung nahm auch Bundesrätin Simonetta Sommaruga teil.

Weiterlesen

Simonetta Sommaruga am Klima-Treffen von John Kerry

Bundesrätin Simonetta Sommaruga hat gestern am Roundtable des US-Sondergesandten für das Klima, John Kerry, teilgenommen. Das Treffen fand anlässlich des «Leaders Summit on Climate» statt, zu welchem US-Präsident Joe Biden 40 Staatsoberhäupter eingeladen hatte. Bei den Gesprächen ging es um die verstärkten Klimaziele der grössten Volkswirtschaften sowie die Vorteile, die sich aus den Klimaschutzmassnahmen ergeben.

Weiterlesen

Walberg Urban Electrics GmbH ruft den Elektroroller «THE-URBAN xC1» wegen Sturz- und Unfallgefahr zurück

In Zusammenarbeit mit der BFU, Beratungsstelle für Unfallverhütung, ruft Walberg Urban Electrics GmbH den Elektroroller «THE-URBAN xC1» zurück. Es gibt eine Sturz- und Unfallgefahr. Bei den betroffenen Elektrorollern werden die Lenker kostenlos ausgetauscht.

Weiterlesen

Bundespräsident Guy Parmelin zu den Gesprächen mit der EU über das Rahmenabkommen

Bundespräsident Guy Parmelin und EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen haben Bilanz gezogen über die Verhandlungen zum institutionellen Abkommen. Bundespräsident Guy Parmelin äussert sich wie folgt zu den Gesprächen:

Weiterlesen

Erneuerung Stapferhüsli Brugg abgeschlossen

Rechtzeitig auf den Schulbeginn nach den Frühlingsferien wird das Stapferhüsli nach erfolgter Renovation wieder bezogen. Die Angebote der Logopädie und der Schulsozialarbeit stehen wieder allen Schülerinnen und Schülern im Stapferhüsli zur Verfügung.

Weiterlesen

Erste Anpassungen der Signalisationen und Markierungen an das neue Parkierungsreglement in Baden

Die Stadtpolizei hat erste Markierungen angebracht und die neue Zonensignalisation der Parkraumzonen 2, 3 und 4 (Quartiere Innenstadt Süd und Nord und Kappelerhof) im Amtsblatt publiziert.

Weiterlesen

Zofingen: Automobilistin prallt in Kandelaber

Eine Automobilistin prallte gegen einen Kandelaber aufgrund mangelnder Aufmerksamkeit. Verletzt wurde niemand. Es entstand grosser Sachschaden.

Weiterlesen

Chef der Armee empfängt Oberbefehlshaber der estnischen Verteidigungskräfte

Der Chef der Armee, Korpskommandant Thomas Süssli, empfängt am 22. und 23. April 2021 seinen estnischen Amtskollegen, General Martin Herem, zu einem Arbeitsbesuch in der Schweiz.

Weiterlesen

Nebenwirkungen der Covid-19 Impfungen in der Schweiz – Update April 2021

1485 Verdachtsmeldungen unerwünschter Wirkungen der Covid-19-Impfstoffe in der Schweiz ausgewertet: Bis zum 20. April 2021 hat Swissmedic in Zusammenarbeit mit den regionalen Pharmacovigilance-Zentren 1’485 Meldungen über vermutete unerwünschte Arzneimittelwirkungen (UAW) durch Covid-19 Impfungen in der Schweiz ausgewertet. Die Meldungen bestätigen das aus den Zulassungsstudien bekannte respektive in den Arzneimittelinformationen aufgeführte Nebenwirkungsprofil und ändern das positive Nutzen-Risiko Verhältnis der beiden eingesetzten mRNA-Impfstoffe nicht.

Weiterlesen

Übernahme des Nachlasses von Jonas Fränkel mit Kryptonachlass Carl Spittelers

Ein gutes halbes Jahrhundert nach seinem Tod übernimmt das Schweizerische Literaturarchiv, das eine Institution der Schweizerischen Nationalbibliothek ist, den Nachlass von Jonas Fränkel (1879-1965). Das bewegte Leben dieses jüdischen Gelehrten ist mit einem hellen und einem dunklen Kapitel der Schweizer Geschichte verbunden.

Weiterlesen

Wiederholungen auf Primarstufe in Schweizer Schulen: Ausländische Lernende wiederholen häufiger

Jedes Jahr wiederholen 1,3% der Lernenden im 3. bis 8. Jahr der Primarstufe ihr Schuljahr. Diese Repetitionsquote variiert je nach Geschlecht, Migrationskategorie, Zeitpunkt der Einwanderung in die Schweiz und Bildungsniveau der Eltern. In der französischen Schweiz (1,8%) ist die Repetitionsquote höher als in der Deutsch- und rätoromanischen Schweiz (1,2%) und in der italienischen Schweiz (0,9%), wobei zwischen den Kantonen, aber auch zwischen den Gemeinden und den Schulen der einzelnen Kantone grosse Unterschiede bestehen. Dies geht aus erstmals veröffentlichten Ergebnissen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Weiterlesen

Prüfbericht zur Beschaffung von Schutzmasken: Chefin VBS ordnet Massnahmen an

Die Interne Revision VBS hat die Beschaffung von Schutzmasken in der Covid-19-Pandemie geprüft. Die Revisoren kommen in ihrem Prüfbericht unter anderem zum Schluss, dass der Auftrag des Bundesrates erfüllt wurde und starke Anzeichen bestehen, dass das VBS die Hygiene- und Atemschutzmasken zu Marktpreisen eingekauft hat.

Weiterlesen

Erstbesuch des neuen liechtensteinischen Regierungschefs Daniel Risch in Bern

Daniel Risch, der neue Regierungschef des Fürstentums Liechtenstein, ist am Donnerstag, 22. April 2021, in Bern mit Bundespräsident Guy Parmelin und Bundesrat Ueli Maurer zusammengekommen. Beim ersten offiziellen Besuch des seit Ende März amtierenden Regierungschefs in Bern würdigten beide Seiten die enge Verbundenheit und betonten, dass sich die Zusammenarbeit auch in Krisenzeiten bewähre.

Weiterlesen

Schweizer Covid-Zertifikat: Einheitlich, fälschungssicher und international kompatibel

Der Bund wird bis im Sommer ein einheitliches, fälschungssicheres und international anerkanntes COVID-Zertifikat entwickeln. Dazu sollen zunächst zwei technische Lösungen weiterverfolgt werden. Ein definitiver Variantenentscheid fällt Mitte Mai. Das Bundesamt für Gesundheit BAG bezieht bei den Arbeiten die betroffenen Kreise ein. So wird sichergestellt, dass eine praxistaugliche und anwenderfreundliche Lösung vorliegt.

Weiterlesen

Die Stadt Baden liegt den Jugendlichen am Herzen

Die Stadt Baden hat 2019 im Rahmen der Erlangung des UNICEF-Labels "Kinderfreundliche Gemeinde" die Initiierung eines Jugendparlaments (JuPa) beschlossen. Die Kinder-und Jugendanimation der Fachabteilung Gesellschaft wurde 2020 mit der Umsetzung beauftragt. Im Rahmen dieser konnten im letzten Jahr zahlreiche Jugendliche zwischen 13 und 21 Jahren für das Projekt begeistert werden.

Weiterlesen

Sulz: Totalschaden nach Frontalkollision

Am Mittwochnachmittag kollidierten zwei Fahrzeuge im Ausserortsbereich frontal. Es entstand grosser Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Weiterlesen

Mägenwil: Junglenker verursacht Selbstunfall

Ein Mercedes-Fahrer verlor am Mittwochabend die Herrschaft über sein Fahrzeug und verursachte in Mägenwil einen Selbstunfall.

Weiterlesen

Luzerner Teenager stirbt im Zusammenhang mit Covid-19

In der Schweiz ist erstmals eine Person zwischen 10 und 19 Jahren im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. Das Bundesamt für Gesundheit BAG meldet auf seiner Webseite einen Todesfall in dieser Alterskategorie für Ende März.

Weiterlesen

Schnellere Verfahren bei Ausweisentzügen und Erleichterungen für Berufsfahrerinnen und -fahrer

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 21. April 2021 beschlossen, das Verfahren nach einer Abnahme des Führerausweises durch die Polizei zu beschleunigen. Zudem sollen Berufsfahrerinnen und -fahrer künftig trotz eines Entzugs Fahrten zur Berufsausübung machen dürfen.

Weiterlesen

Migrationsinformationssystem der Schweiz soll erneuert werden

Das Zentrale Migrationsinformationssystem (ZEMIS) ist das umfassende Arbeitsinstrument für den Ausländer- und Asylbereich sowie das Bürgerrecht. Das System wurde 2008 in Betrieb genommen und muss erneuert werden. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 21. April 2021 die Botschaft zum Verpflichtungskredit verabschiedet. Er beantragt insgesamt 54,3 Millionen für die Jahre 2022-2027.

Weiterlesen

Coronavirus: Bundesrat ändert die Verordnung für Schausteller und Zirkusbetreiber

Der Bundesrat hat am 21. April 2021 die temporäre Änderung der Verordnung über das Gewerbe der Reisenden (RGV) auf unbefristete Zeit hin verlängert. Dies kommt dem Schaustellergewerbe zugute: Die RGV soll auch künftig ermöglichen, dass Schausteller eine zeitgerechte Prüfung und Erstellung von Sicherheitsnachweisen für Schaustelleranlagen und Zirkuszelte erhalten können.

Weiterlesen

Coronavirus: Drei-Phasen-Modell für das weitere Vorgehen in der Schweiz

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 21. April 2021 seine Strategie für die kommenden Monate konkretisiert. Er hat dazu drei Phasen definiert, bis alle erwachsenen impfwilligen Personen geimpft sind und die Massnahmen zum Schutz gegen Covid-19 weitgehend aufgehoben werden können. Wie lange die einzelnen Phasen dauern, hängt von der Impfbereitschaft der jeweiligen Bevölkerungsgruppen und dem Verlauf der Impfkampagne ab.

Weiterlesen

Impftermine für weitere Zielgruppen im Kanton Aargau

Der Kanton Aargau lässt bereits in der laufenden Woche Angehörige von besonders gefährdeten Personen (Zielgruppe 3) zur Covid-19-Impfung zu. Auch alle anderen Personen, die schon registriert sind, können mit der Terminvergabe im Mai rechnen. Abhängig ist dies von der Lieferung der Impfstoffe.

Weiterlesen

Öffnung Hallen- und Freibad Brugg

Aufgrund der gelockerten Coronamassnahmen ist die Badi Brugg seit Montag, 19. April 2021, wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Es dürfen sich maximal 15 Personen gleichzeitig im Hallenbad aufhalten. Es gelten die üblichen Öffnungszeiten.

Weiterlesen

Fachveranstaltung zu Extremismus und Radikalisierung von Integration Region Baden

Extremistische Inhalte bieten den Nährboden für Radikalisierung und Polarisierung in Gesellschaften. Extremismus hat dabei viele Gesichter und gerade im Zusammenhang mit der Pandemie-Situation sind Fake News und Verschwörungstheorien alltäglich geworden. In einer virtuellen Podiumsdiskussion sprechen wir mit Expert/innen dazu.

Weiterlesen

Wohlen: Anhänger gekippt

Heute Morgen kippte in Wohlen ein Anhänger, der an einem Lieferwagen angekuppelt war. Verletzt wurde niemand. Weil die Strasse gesperrt werden musste, kam es im Zentrum von Wohlen zu Verkehrsbehinderungen.

Weiterlesen

Künten: Auto im Bach gelandet

Am Mittwochmorgen kam ein Automobilist in Künten aus noch unbekannten Gründen von der Strasse ab und landete im Bach.

Weiterlesen

Windisch: Vandalen wüteten in Rohbau – Zeugenaufruf

Vergangene Nacht drangen Unbekannte in Windisch in den Rohbau eines Mehrfamilienhauses ein und richteten mutwillig erheblichen Schaden an. Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen.

Weiterlesen

Wohlen: Fussgängerin bei Unfall schwer verletzt

Im Ortszentrum von Wohlen kollidierte ein Automobilist mit einer Fussgängerin, welche sich auf dem Trottoir befand. Die Fussgängerin wurde schwer verletzt.

Weiterlesen

EU-Umweltministertreffen: BAFU-Direktorin Schneeberger vertritt die Schweiz

Katrin Schneeberger, die Direktorin des Bundesamts für Umwelt (BAFU), nimmt am 23. April 2021 am informellen EU-Umweltministertreffen zum Thema Wasser und Klimaanpassung teil.

Weiterlesen

Statistik der Schweizer Städte 2021: Wohnen in der Stadt

Drei Viertel der Bevölkerung der Schweiz wohnen im urbanen Raum. Die Städterinnen und Städter leben in rund 2 Millionen Wohnungen in knapp 540'000 städtischen Gebäuden. Nahezu drei Viertel der Wohnungen sind mit Mieterinnen und Mietern belegt, die überwiegend in 3-Zimmer-Wohnungen leben. Dies sind Erkenntnisse aus der «Statistik der Schweizer Städte 2021» mit dem Fokusthema «Wohnen in der Stadt». Der Schweizerische Städteverband publiziert das Jahrbuch zusammen mit dem Bundesamt für Statistik (BFS).

Weiterlesen

VBS legt Cyber-Strategie 2021 bis 2024 fest

Die Chefin des Eidgenössischen Departementes für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS, Bundesrätin Viola Amherd, hat die neue Strategie Cyber VBS verabschiedet. Damit legt das VBS den Grundstein für die strategische Ausrichtung des Departementes im Bereich Cyberdefence für die Jahre 2021-2024 und unterstreicht die sicherheitspolitische Bedeutung des Cyberraums für den Schutz unseres Landes.

Weiterlesen

Bundesrat Ignazio Cassis empfängt den Aussenminister von Belarus in Bern

Bundesrat Ignazio Cassis hat am 20. April 2021 den Aussenminister von Belarus, Uladzimir Makei, zu einem Höflichkeitsbesuch in Bern empfangen. Im Mittelpunkt des Austauschs standen die aktuelle Lage in Belarus sowie der Fall der inhaftierten Doppelbürgerin Natallia Hersche.

Weiterlesen

Covid-19-Arzneimittel von Roche Pharma (Schweiz) AG kann in der Schweiz angewandt werden

Die Wirkstoffe in «RegN-Cov 2», Covid-19-Arzneimittel von Roche Pharma (Schweiz) AG, fallen neu unter die Covid-19 Verordnung 3 und dürfen nach der Einreichung eines Zulassungsgesuchs bei Swissmedic in Verkehr gebracht werden: Swissmedic hat am 16. April 2021 grünes Licht gegeben für das Inverkehrbringen von «RegN-Cov2», ein Konzentrat zur Herstellung einer Infusionslösung von Roche Pharma (Schweiz) AG. Damit steht dieses Arzneimittel bereits vor dem Zulassungsentscheid zur Verfügung.

Weiterlesen

Bund unterzeichnet einen Vertrag mit Roche Pharma für Arzneimittel gegen Covid-19

Der Bund hat mit dem Unternehmen Roche Pharma (Schweiz) AG einen Vertrag für die Beschaffung von vielversprechenden Arzneimitteln gegen das neue Coronavirus (SARS-CoV-2) abgeschlossen. Es handelt sich um Kombinationen von monoklonalen Antikörpern. Die ersten Lieferungen werden Mitte Mai 2021 erwartet.

Weiterlesen

Pierre von Arx wird neuer Chef der OSZE-Mission in Usbekistan

Die amtierende Vorsitzende der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE), Schwedens Aussenministerin Ann Linde, hat den Schweizer Pierre von Arx zum neuen Chef der OSZE-Mission in Usbekistan ernannt.

Weiterlesen

Schweiz als Mitglied der Betäubungsmittelkommission der UNO ernannt

Die Schweiz wurde am 20. April 2021 als Mitglied der Betäubungsmittelkommission der Vereinten Nationen (UNO) per Akklamation als Mitglied ernannt und wird somit ab Jahresbeginn 2022 für weitere vier Jahre im wichtigsten UNO-Gremium im Bereich der internationalen Drogenpolitik Einsitz nehmen.

Weiterlesen

Bundesrat Ignazio Cassis empfängt Ungarns Aussenminister Péter Szijjártó

Am Dienstag, 20. April 2021, begrüsste Bundesrat Ignazio Cassis den ungarischen Minister für Auswärtiges und Aussenhandel Péter Szijjártó zu einem offiziellen Arbeitstreffen in Bern. Zentrale Gesprächspunkte waren die bilateralen Beziehungen der beiden Länder, Ungarns anstehender Ratsvorsitz im Ministerkomitee des Europarates sowie die gesellschaftspolitischen und ökonomischen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie.

Weiterlesen

Luzerner Polizei warnt vor Erpresser-Mails

Bei den Zentralschweizer Polizeikorps gingen in den vergangenen Tagen und Wochen erneut Meldungen von Bürgerinnen und Bürgern ein, welche in ihrem Posteingang auf eine Erpresser-Mail gestossen sind. Bei diesen handelt es sich um Spam-E-Mails, welche offenbar ungezielt versendet werden. Die Polizei empfiehlt, auf keinen Fall darauf zu reagieren und diese umgehend zu löschen.

Weiterlesen

Luzerner Polizei nimmt dank Polizeidiensthündin Sina albanischen Drogendealer fest

Die Luzerner Polizei hat am Montagmorgen in der Stadt Luzern einen mutmasslichen Drogendealer festgenommen. Bei einer Hausdurchsuchung konnte die Polizeidiensthündin Sina Drogen aufspüren.

Weiterlesen

Seon: Mofa mit zwei Jugendlichen prallt gegen Auto

Ein mit zwei Jugendlichen besetztes Motorfahrrad prallte gestern Nachmittag in Seon frontal gegen ein Auto. Die beiden wurden leicht verletzt. Die Polizei stellte das abgeänderte Mofa sicher.

Weiterlesen

Kein Ansturm am Tag 1 der Lockerungen auf die Schweizer Restaurant-Terrassen

Der erste Tag mit wiedereröffneten Restaurant-Terrassen hat sich insgesamt gemächlich angelassen. In den Schweizer Innenstädten blieb der grosse Ansturm nach den Lockerungen vielerorts vorerst aus. Das angekündigte Frühlingswetter mit viel Sonnenschein dürfte dies in den nächsten Tagen ändern.

Weiterlesen

Biodiversität auf Schweizer Landwirtschaftsflächen erstmals erfasst

Viele Pflanzen- und Tierarten sind auf landwirtschaftlich geprägte Lebensräume angewiesen. Wo und wie häufig kommen welche Arten in der Agrarlandschaft vor? In welchem Zustand sind deren Lebensräume? Sind die getroffenen Massnahmen wirksam? Das Biodiversitätsmonitoring-Programm «ALL-EMA» von Agroscope erfasst die Arten- und Lebensraumvielfalt in der Schweizer Agrarlandschaft. Dies ist die Grundlage, um den Zustand von Lebensräumen zu verstehen, von denen die landwirtschaftliche Produktion stark abhängt. Erste Resultate zeigen, dass in tieferen Lagen (Tal- und Hügelzone) die Arten- und Lebensraumvielfalt deutlich niedriger sind als in höheren Lagen (Bergzonen).

Weiterlesen

Drei Viertel der Arbeitnehmenden in der Schweiz erfassen ihre Arbeitsstunden

2019 erfassten in der Schweiz 73,9% der Arbeitnehmenden ihre Arbeitsstunden, während es in der Europäischen Union (EU) lediglich 58,1% waren. Im europäischen Vergleich verzeichnete die Schweiz seltener vorgegebene Arbeitszeiten (49,2%; EU: 60,1%) und es profitierten mehr Erwerbstätige von einer hohen Arbeitsautonomie (60,4%; EU: 50,6%). 18,2% der Erwerbstätigen leisteten 2020 regelmässig Samstagsarbeit und 9,3% regelmässig Sonntagsarbeit. Die Teleheimarbeit hat 2020 deutlich zugenommen, ist aber je nach Wirtschaftsbranche unterschiedlich verbreitet. Dies sind einige Ergebnisse der Schweizerischen Arbeitskräfteerhebung des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Weiterlesen

CureVac Swiss AG reicht bei Swissmedic ein Zulassungsgesuch für den Covid-19 Impfstoff ein

Weiterer Covid-19 Impfstoff in der rollenden Überprüfung: CureVac Swiss AG hat bei Swissmedic ein Zulassungsgesuch für seinen Impfstoffkandidaten CVnCoV eingereicht. Damit startet in der Schweiz das fünfte Zulassungsverfahren für einen Impfstoff gegen das SARS-CoV-2-Virus.

Weiterlesen

Ausstellungen 2021 im Aarauer Rathaus: Petra Njezic als erste Stadtkünstlerin und Werke aus der Städtischen Sammlung

Die Kulturförderkommission verstärkt ihre Förderung der Bildenden Kunst: Sie beruft jährlich eine Stadtkünstlerin/ einen Stadtkünstler und hat ein Konzept für Ausstellungen im Rathaus entwickelt.

Weiterlesen

Villmergen: Lernfahrerin prallt gegen Hausmauer

Eine Lernfahrerin prallte auf ihrer Lernfahrt, im Industriegebiet Villmergen, gegen eine Hausmauer. Verletzt wurde niemand. Es entstand lediglich Sachschaden.

Weiterlesen

Reinach: Polizeiliches Haltezeichen missachtet – Zeugenaufruf

Ein unbekanntes Fahrzeug missachtete in Reinach, aus noch unbekannten Gründen, das polizeiliche Haltezeichen. Die Kantonspolizei sucht Auskunftspersonen.

Weiterlesen

Corona-Verhaltensregeln: Diese Öffnungsschritte gelten ab heute

Ab heute Montag dürfen Restaurantterrassen wieder öffnen. Auch Sportanlässe, Kino, Theater und Konzerte sind eingeschränkt wieder möglich. Dies hat der Bundesrat am vergangenen Mittwoch beschlossen.

Weiterlesen

Dank PET-Recycling 43 Millionen Liter Erdöl eingespart

Viel einfacher Umweltschutz betreiben geht nicht, als PET-Flaschen zu recyceln. Diese sind vollständig und beliebig oft recycelbar. Verkaufsstellen und die elf REAL-Ökihöfe nehmen sie kostenlos entgegen. Und trotzdem gibt es leider Leute, die PET-Flaschen illegaler Weise bei Glassammelstellen deponieren.

Weiterlesen

Lieferengpässe bei Holz treiben Preise für Baumaterial in die Höhe

Die Preise für Baumaterial steigen derzeit europaweit stark an. Allen voran für Holz – dieser Rohstoff ist bis zu 60 Prozent teurer als im Januar. Aber: Auch in der Schweiz kommt es zu Lieferengpässen. Corona ist aber nur zum Teil verantwortlich für diesen historischen Preisanstieg.

Weiterlesen

Rassismusvorfälle 2020 vor allem am Arbeitsplatz und in der Nachbarschaft

572 Fälle rassistischer Diskriminierung hat das Beratungsnetz für Rassismusopfer für das Jahr 2020 dokumentiert und ausgewertet. Die meisten gemeldeten Vorfälle rassistischer Diskriminierung ereigneten sich am Arbeitsplatz und in der Nachbarschaft. Ausländerfeindlichkeit bzw. Fremdenfeindlichkeit war das meist genannte Motiv, gefolgt von Rassismus gegen Schwarze und Muslimfeindlichkeit.

Weiterlesen

Schweizer Produzenten- und Importpreisindex steigt im März 2021 um 0,6%

Der Gesamtindex der Produzenten- und Importpreise erhöhte sich im März 2021 gegenüber dem Vormonat um 0,6% und erreichte den Stand von 100,8 Punkten (Dezember 2020 = 100). Höhere Preise zeigten insbesondere Mineralölprodukte, Metalle und Metallhalbzeug sowie Erdöl und Erdgas. Im Vergleich zum März 2020 ging das Preisniveau des Gesamtangebots von Inland- und Importprodukten um 0,2% zurück. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Weiterlesen

Windisch: In Randleitplanke geprallt

Ein Automobilist nickte während der Fahrt kurz ein und prallte gegen die Randleitplanke. Verletzt wurde niemand. Am Fahrzeug entstand grosser Sachschaden. Den Führerausweis musste er auf der Stelle abgeben.

Weiterlesen

Schweizer Stromverbrauch 2020 wegen Pandemie um 2,6% gesunken

Im Jahr 2020 lag der Stromverbrauch in der Schweiz mit 55,7 Milliarden Kilowattstunden (Mrd. kWh) unter dem Niveau des Vorjahres (-2,6%). Die inländische Erzeugung (nach Abzug des Verbrauchs der Speicherpumpen) betrug 65,5 Mrd. kWh. Der physikalische Stromexportüberschuss lag bei 5,6 Mrd. kWh.

Weiterlesen

UNO-Übereinkommen zum Schutz aller Personen vor dem Verschwindenlassen

Die Schweiz hat vom 13. bis 15. April 2021 vor dem UNO-Ausschuss gegen das Verschwindenlassen ihren Bericht zur Umsetzung des internationalen Übereinkommens präsentiert. Sie unterstreicht damit ihr Engagement zur weltweiten Prävention und Bekämpfung dieses Verbrechens.

Weiterlesen

Verrechnungssteuer soll abgeschafft werden

Der Bundesrat will den Standort Schweiz für den Fremdkapitalmarkt und für Konzernfinanzierungsaktivitäten aller Branchen stärken. Hierzu hat er an seiner Sitzung vom 14. April 2021 die Botschaft zum Bundesgesetz über die Verrechnungssteuer (Stärkung des Fremdkapitalmarkts) verabschiedet. Gleichzeitig eröffnet er die Vernehmlassung zur Ausdehnung des Meldeverfahrens im Konzern bei der Verrechnungssteuer.

Weiterlesen

Treffen der deutschsprachigen Aussenminister in Lugano

Auf Einladung von Bundesrat Ignazio Cassis fand am 16. April in Lugano das jährliche Fünfertreffen der deutschsprachigen Aussenministerinnen und Aussenminister statt. Im Zentrum der Gespräche stand die grenzüberschreitende Zusammenarbeit – unter anderem bei der Bewältigung der COVID-19-Pandemie, die Science Diplomacy als Teil der Digitalaussenpolitik, sowie weitere europäische und internationale Themen.

Weiterlesen

Luzerner Schulen starten ab 3. Mai mit Reihentests

An allen öffentlichen Schulen ab der Sekundarstufe l soll spätestens ab dem 3. Mai mit Reihentests für die Schülerinnen und Schüler gestartet werden. Vorgesehen sind die Tests einmal pro Woche, sie sind für die Lernenden und Lehrpersonen freiwillig und kostenlos und werden mit Speicheltests durchgeführt.

Weiterlesen

Christoph Blocher: Rücktritt von der Rück

Ich höre ausnahmsweise die «Samstagsrundschau» von Radio SRF. Gast ist Walter Kielholz, der frühere Präsident von Credit Suisse, der jetzt, mit siebzig, das Präsidium der Swiss Re – ehemals Schweizerische Rückversicherungsgesellschaft – niederlegt. Er wird angesprochen auf die Finanzkrise, als Banken und Versicherungen an den Rand des Abgrunds gerieten.

Weiterlesen

Neuenhof/A1: Tätlichen Auseinandersetzung infolge Scharmützel während der Fahrt – Zeugenaufruf

Provokationen auf der Autobahn zweier Automobilisten endete gestern Abend in Lupfig in einer tätlichen Auseinandersetzung. Eine Person wurde dabei leicht verletzt. Die Kantonspolizei Aargau sucht Auskunftspersonen.

Weiterlesen

Aarau: Tätliche Auseinandersetzung nach Fussballspiel – Zeugenaufruf

Im Nachgang an das FC Aarau Spiel vom Freitag kam es in Aarau zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Eine Person wurde mittelschwer verletzt. Die Kantonspolizei sucht Auskunftspersonen.

Weiterlesen

Rheinfelden: Rollerfahrerin bei Auffahrkollision verletzt

Aufgrund mangelnder Aufmerksamkeit kam es in Rheinfelden zu einem Auffahrunfall. Dabei wurde eine Rollerfahrerin verletzt. Die Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung.

Weiterlesen

Suhr: Lernfahrerin auf illegaler Lernfahrt verunfallt

Ohne die erforderliche Begleitperson verursachte eine Lernfahrerin in einem Kreisverkehr einen Unfall. Dabei entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand. Die Lenkerin musste ihren Lernfahrausweis abgeben.

Weiterlesen

Aargauer Regierungsrat: Änderung des Einführungsgesetzes zum Tierseuchengesetz

Der Grosse Rat hat die Vorlage zur Änderung des Einführungsgesetzes zum Tierseuchengesetz (EG TSG) in der ersten Beratung am 10. November 2020 behandelt und dem Entwurf zur Änderung des EG TSG mit deutlicher Mehrheit zugestimmt. Mit dem Ziel einer möglichen Kostenreduktion hat der Grosse Rat den Prüfungsauftrag betreffend Schweinen über 200 kg überwiesen.

Weiterlesen

Aargauer Regierungsrat lehnt kantonale Klimaschutzinitiative ohne Gegenvorschlag ab

Die kantonale Volksinitiative "Klimaschutz braucht Initiative! (Aargauische Klimaschutzinitiative)" führt zu einer hohen Belastung des Staatshaushalts und die im Begehren formulierten Ziele sind kaum überprüfbar. Zudem investiert der Kanton schon heute und in den kommenden Jahren sehr viel in den Klimaschutz und die Klimaanpassung, so zum Beispiel mit dem neuen Entwicklungsschwerpunkt "Klima", der energieberatungAARGAU und dem Förderprogramm Energie. Mit letzterem hat der Kanton bereits ein ausgewogenes und zielführendes Instrument zur Hand, um Gebäudemodernisierungen zu unterstützen. Der Regierungsrat lehnt die kantonale Klimaschutzinitiative deshalb ab und verzichtet auf einen Gegenvorschlag.

Weiterlesen

Verpflichtungskredit für Sicherheitsdienstleistungen in Aargauer Asylunterkünften

Der Kantonale Sozialdienst ist für die Unterbringung und Betreuung von Asylsuchenden in kantonalen Asylunterkünften zuständig. Die Sicherheitsdienstleistungen in diesem Zusammenhang werden für jeweils vier Jahre an externe Anbieter vergeben. Für die Jahre 2022 bis 2025 beantragt der Regierungsrat dem Grossen Rat einen Verpflichtungskredit von 11,18 Millionen Franken.

Weiterlesen

Weiterhin zwei Impfdosen für alle Impfwilligen im Kanton Aargau

Der Kanton Aargau sieht derzeit keinen Anlass, seine Impfstrategie zu ändern. Er hat die neuen Empfehlungen des Bundesamts für Gesundheit (BAG) von dieser Woche zur Kenntnis genommen. Personen, die an Covid-19 erkrankt waren, erhalten im Kanton Aargau weiterhin zwei Impfdosen. Auch eine Abstufung nach Alter innerhalb der Restbevölkerung wird nicht weiter verfolgt.

Weiterlesen

Erotikbetriebe im Kanton Aargau dürfen ab 19. April 2021 wieder öffnen

Der Kanton Aargau hebt die Allgemeinverfügung vom 18. Dezember 2020 über die Schliessung von Erotik- und Sexbetrieben per 19. April 2021 auf.

Weiterlesen

Brugg und Windisch verschieben Empfang für Unternehmerinnen und Unternehmer 2021

Der traditionelle Anlass der Gemeinden Brugg und Windisch für die ortsansässigen Unternehmerinnen und Unternehmer muss erneut verschoben werden.

Weiterlesen

Verkehrsbeschränkungen in Baden

Der Stadtrat Baden hat folgende Verkehrsbeschränkungen für die Stadt Baden verfügt:

Weiterlesen

Aargauer Kantonsstrassennetz soll neu in vier Klassen eingeteilt werden

Das Kantonsstrassennetz im Umfang von 1'150 Kilometern wurde gemäss Auftrag aus dem kantonalen Richtplan gestützt auf Kriterien (Netzfunktion), der verkehrlichen Entwicklung (Belastung) und der Bedeutung (räumlich) überprüft und soll neu in vier Klassen eingeteilt werden. Künftig bilden "Hauptverkehrs- und Regionalverbindungsstrassen" das übergeordnete Kantonsstrassennetz. Das untergeordnete Kantonsstrassennetz besteht aus "Lokalverbindungsstrassen" und "Lokalverbindungsstrassen reduziert".

Weiterlesen

Förderung für Kleinkinder mit Entwicklungsstörungen im Kanton Aargau wird intensiviert

Nie lernen Kinder so viel wie in den ersten Lebensjahren. Das gilt in besonderem Masse für Kinder, deren Entwicklung stark beeinträchtigt ist. Der Kanton Aargau entwickelt und verstärkt die Förderung dieser Kinder vor dem Schuleintritt.

Weiterlesen

Aargauer Regierungsrat wählt Dr. phil. Katja Gentinetta zur Präsidentin des Stiftungsrats des Stapferhauses Lenzburg

Der Regierungsrat hat Dr. phil. Katja Gentinetta zur Präsidentin des Stiftungsrats der Stiftung Stapferhaus Lenzburg gewählt. Sie tritt das Amt per 1. Januar 2022 an. Katja Gentinetta tritt die Nachfolge von Corina Eichenberger an, welche dem Stiftungsrat seit 2007 vorstand. Der Regierungsrat dankt Corina Eichenberger für ihren Einsatz im Interesse des Kantons.

Weiterlesen

Leimbach: Automobilistin am Steuer eingeschlafen

Weil sie am Steuer einnickte, kam eine Automobilistin in Leimbach von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Mauer. Verletzt wurde niemand.

Weiterlesen

Vogelgrippe: In der Region Nyon und im Kanton Genf werden weitere Massnahmen angeordnet

Das Vogelgrippevirus H5N8 wurde in einer privaten Geflügelhaltung in der Haute-Savoie nachgewiesen. Da es sich um einen Fall in Seenähe handelt, kann zurzeit nicht ausgeschlossen werden, dass das Virus auf wildlebende Wasservögel übertragen wurde. Deswegen ordnet das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) zusammen mit den kantonalen Behörden weitere Massnahmen an. Diese sollen den Eintrag des Virus in Hausgeflügelbestände verhindern. Für eine Übertragbarkeit des Virus auf den Menschen gibt es keine Hinweise.

Weiterlesen

WÖB: Online-Wissensplattform für nachhaltige öffentliche Beschaffung

Den Beschaffungsstellen aller föderalen Ebenen und weiteren Interessierten steht neu die Wissensplattform nachhaltige öffentliche Beschaffung (WöB) zur Verfügung. Sie unterstützt schweizweit die öffentliche Hand bei nachhaltigen Beschaffungen, indem sie das aktuelle Wissen dazu zentral und online bereitstellt. Damit trägt die WöB zur harmonisierten Umsetzung des revidierten Beschaffungsrechts und zur Etablierung einer neuen Vergabekultur bei.

Weiterlesen

Chinas Wirtschaft legt im März zu: Exporte um 30 Prozent gestiegen

Trotz der anhaltenden Corona-Pandemie legt die Wirtschaft Chinas deutlich zu. Während anderswo Lockdowns die Wirtschaft erheblich behindern, ist in China weitgehende Normalität eingekehrt. Die asiatische Wirtschaftsmacht kann vor allem durch den Verkauf von medizinischen Gütern zulegen.

Weiterlesen

Bundesrätin Viola Amherd und die deutsche Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer sprechen über bilaterale Kooperation und die Kampfjetbeschaffung

Bundesrätin Viola Amherd, Chefin VBS, hat sich am 15. April mit der deutschen Verteidigungsministerin, Annegret Kramp-Karrenbauer, an einer Videokonferenz über die bilateralen Beziehungen sowie das Programm Air2030 ausgetauscht.

Weiterlesen

Schweizer Asylstatistik März 2021 - Mehr Asylgesuche als im Vormonat

Im März 2021 wurden in der Schweiz 941 Asylgesuche eingereicht, 129 mehr als im Vormonat (+15,9 %). Gegenüber März 2020 nahm die Zahl der Asylgesuche um 2,3 % ab (-22 Gesuche).

Weiterlesen

Bundesrat Ignazio Cassis empfängt neue liechtensteinische Aussenministerin Dominique Hasler

Bundesrat Ignazio Cassis empfing gestern in Lugano erstmals Regierungsrätin Dominique Hasler, die neue Ministerin für Äusseres, Bildung und Sport des Fürstentums Liechtenstein. Es handelt sich um den ersten offiziellen Arbeitsbesuch der neuen Aussenministerin Liechtensteins in der Schweiz. Gegenstand der Gespräche waren die grenzüberschreitenden und bilateralen Beziehungen sowie europäische und internationale Themen.

Weiterlesen

Impfkampagne Hauptthema beim Austausch zwischen Bundesrat Berset und der Gesundheitsdirektorenkonferenz

Bundesrat Alain Berset und die Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektorinnen und -direktoren (GDK) haben sich gestern per Videokonferenz über die Coronapandemie ausgetauscht. Besprochen wurde unter anderem die Impfkampagne und die Umsetzung des Covid-19-Gesetzes.

Weiterlesen

Neuvergabe Maienzugbankett ab 2022

Der Stadtrat hat den Auftrag für die Bewirtung am Maienzugbankett ab dem Jahr 2022 an den Gasthof zum Schützen, Aarau, vergeben. Fristgerecht wurden vier unterschiedliche Angebote eingereicht.

Weiterlesen

Corona: Aargauer Regierungsrat verlangt Zeitplan für nächste Entscheidungen und Öffnungsschritte

Der Regierungsrat nimmt den Entscheid des Bundesrats vom 14. April 2021 zur Kenntnis, die Schutzmassnahmen zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie ab Montag, 19. April 2021, in gewissen Bereichen zu lockern. Der Kanton Aargau will für die kantonale Umsetzung flexible Rahmenbedingungen schaffen beziehungsweise den aus epidemiologischer Sicht möglichen Ermessensspielraum nutzen; dies gilt insbesondere für die Öffnung der Aussenbereiche der Gastronomie.

Weiterlesen

Aargauer Ehrengastauftritt am Marché-Concours wird auf 2022 verschoben

Der Marché-Concours national de chevaux im jurassischen Saignelégier, bei dem der Kanton Aargau im August 2020 beziehungsweise aufgrund der Absage im August 2021 als Ehrengast aufgetreten wäre, wurde erneut wegen der Coronavirus-Pandemie verschoben. Der Regierungsrat folgt der Einladung des jurassischen Organisationskomitees und bestätigt die Teilnahme des Kantons Aargau als Ehrengast im Jahr 2022.

Weiterlesen

Baden: Autofahrerin bei Selbstunfall in Mauer geprallt

Eine Autofahrerin prallte in Baden, aus noch unbekannten Gründen, gegen eine Mauer. Die 26-jährige Unfallfahrerin blieb dabei unverletzt. Am Fahrzeug entstand grosser Sachschaden.

Weiterlesen

Rombach/Küttigen: Wohnung durch Brand verwüstet

In einem Mehrfamilienhaus in Rombach brach gestern Nachmittag ein Brand aus, welcher die betroffene Wohnung stark in Mitleidenschaft zog. Verletzt wurde niemand.

Weiterlesen

Abkommen mit dem Vereinigten Königreich über die gegenseitige Anerkennung des AEO-Status

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 14. April 2021 das Abkommen über die gegenseitige Anerkennung des zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten (Authorised Economic Operator, AEO) mit dem Vereinigten Königreich genehmigt. Das Abkommen soll Unternehmen mit dem AEO-Status den Handel mit dem Vereinigten Königreich erleichtern und technische Handelshemmnisse abbauen.

Weiterlesen

Bundesrat erleichtert den freiwilligen Abbau von Reserven in der Krankenversicherung

Die Reserven der Krankenversicherungen sollen zugunsten der Versicherten abgebaut werden. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 14. April 2021 die Revision der Krankenversicherungsaufsichtsverordnung (KVAV) verabschiedet. Sie präzisiert die Voraussetzungen für den freiwilligen Abbau von Reserven und die Rückerstattung von zu hohen Prämieneinnahmen durch die Versicherer.

Weiterlesen

Bundesrat genehmigt Vereinbarung über Kosten zur Verteilung von Jodtabletten

Jodtabletten müssen im Falle eines schweren Unfalls in einem Kernkraftwerk (KKW) vorsorglich eingenommen werden. Sie werden regelmässig an die Bevölkerung verteilt und ausgetauscht. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 14. April 2021 eine Vereinbarung mit den KKW-Betreibern über die Kosten der Verteilung genehmigt.

Weiterlesen

Neue NEST-Unit «Sprint» im Bau - Vom Rückbau zum Re-Use in kürzester Zeit

Im NEST, der Forschungs- und Innovationsplattform von Empa und Eawag, beginnt diese Woche der Bau der neuen Unit «Sprint» – einer Büroeinheit, die grösstenteils aus wiederverwendeten Materialien gebaut wird. Damit will «Sprint» zum einen neue Massstäbe für ein kreislaufgerechtes Bauen setzen. Zum anderen ist die Büro-Unit eine Reaktion auf die COVID-19-Situation, die verdeutlicht hat, dass wir unsere Gebäude flexibler und schneller auf sich ändernde Bedürfnisse anpassen müssen.

Weiterlesen

Zwei numismatische Schweizer Weltrekorde: «Kleinste Gedenkmünze» und «Älteste Umlaufmünze»

Die Eidgenössische Münzstätte Swissmint darf sich über zwei numismatische Weltrekorde freuen. GUINNESS WORLD RECORDS™ anerkannte einerseits die 2020 ausgegebene ¼-Franken-Goldmünze als «Kleinste Gedenkmünze» der Welt und andererseits den 10-Räppler als älteste Münze, die sich unverändert in Umlauf befindet. Mit Ausnahme der Jahreszahl sehen die Bild- und Wertseiten der 10-Rappen-Münzen seit 1879 gleich aus.

Weiterlesen

Opel ruft einen Vorderachskörper (Ersatzteil) wegen Unfallgefahr zurück

In Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Strassen (ASTRA) ruft Opel einen Vorderachskörper zurück, der zwischen dem 1. März 2018 und dem 19. Dezember 2018 geliefert und anschliessend bei ausgewählten Fahrzeugen der Marke «Opel» als Ersatzteile verbaut wurden. Es besteht eine Unfallgefahr. Die betroffenen Vorderachskörper werden von Opel kostenlos geprüft und - falls erforderlich - ersetzt.

Weiterlesen

Schweizer Wasserbaugesetz soll Klimawandel und wachsender Besiedlung angepasst werden

Der Hochwasserschutz ist im Bundesgesetz über den Wasserbau (WBG) geregelt. Der Bundesrat will das WBG überarbeiten und an neue Herausforderungen anpassen. Dazu gehören der Klimawandel und die wachsende Besiedlung der Schweiz. Das in der Praxis bewährte integrale Risikomanagement im Umgang mit Naturgefahren soll im WBG verankert werden. Der Bundesrat will mit dem Gesetz den Lebens- und Wirtschaftsraum Schweiz schützen sowie die Sicherheit und damit den Wohlstand gewährleisten. Er hat am 14. April 2021 die Vernehmlassung gestartet.

Weiterlesen

Coronavirus: Nächster Öffnungsschritt am 19. April – Restaurantterrassen wieder offen

Der Bundesrat führt seine Strategie einer vorsichtigen, schrittweisen Öffnung fort. An seiner Sitzung vom 14. April 2021 hat er einen weiteren Öffnungsschritt beschlossen. Ab Montag, 19. April, sind mit Einschränkungen wieder Veranstaltungen mit Publikum möglich, etwa in Sportstadien, Kinos oder Theater- und Konzertlokalen. Auch sportliche und kulturelle Aktivitäten in Innenräumen sind wieder erlaubt, ebenso gewisse Wettkämpfe.

Weiterlesen

Zufikon: 18-jähriger Automobilist auf Gleise gelandet

Aus noch unbekannten Gründen verursachte ein 18-jähriger Automobilist einen Selbstunfall und geriet dabei auf die Gleise. Die Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung. Den Führerausweis musste der Lenker abgeben.

Weiterlesen

Brugg: Inselschutzpfosten umgefahren – Zeugenaufruf

Ein weisser Skoda Octavia prallte in Brugg, aus noch unbekannten Gründen, in einen Inselschutzpfosten. Ohne sich um den Schaden zu kümmern fuhr dieser weg. Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen.

Weiterlesen

Hendschiken: Streifkollision – Zeugenaufruf

Auf der Bünztalstrasse in Hendschiken streiften sich gestern Abend zwei Autos. Einer der Beteiligten fuhr unbekümmert weiter. Die Kantonspolizei Aargau sucht Augenzeugen.

Weiterlesen

Besserer Schutz der Bevölkerung vor Terrorismus

Das Parlament hat im September 2020 das Bundesgesetz über polizeiliche Massnahmen zur Bekämpfung von Terrorismus (PMT) verabschiedet. Dieses soll es der Polizei ermöglichen, bei konkreten und aktuellen Anhaltspunkten für terroristische Aktivitäten frühzeitig einzuschreiten. Mit den präventiv-polizeilichen Massnahmen wollen Bundesrat und Parlament bei der Terrorismusbekämpfung eine Lücke schliessen, um die Sicherheit der Bevölkerung zu erhöhen. Gegen das Gesetz wurde das Referendum ergriffen, die Abstimmung findet am 13. Juni 2021 statt.

Weiterlesen

Glasklare Verhältnisse

Stets informiert mit

AL-KU FENSTERTECHNIK AG ZOFINGEN

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ohne Zustimmung sind einige Elemente wie Youtube-Videos, Login-Bereich etc. nicht abrufbar.