+41 62 746 00 30 AL-KU FENSTERTECHNIK AG ZOFINGEN, Riedtalstrasse 7a, 4800 Zofingen

Aargauer-News

Der Kanton Aargau

Kantone können Betriebskantinen für Berufstätige im Ausseneinsatz einrichten

Viele Berufstätige, die im Freien arbeiten, haben zurzeit keine Möglichkeit, am Mittag eine warme Mahlzeit einzunehmen. Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) informierte heute die Kantone darüber, unter welchen Voraussetzungen sie Betriebskantinen für Berufstätige im Ausseneinsatz zulassen können.

Weiterlesen

Kirchleerau: Neulenker betrunken verunfallt

In der Nacht auf Donnerstag verlor ein Neulenker in Kirchleerau die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem Zaunpfosten. Er blieb unverletzt.

Weiterlesen

Küttigen: Am Steuer eingenickt

Ein Automobilist nickte gestern auf der Staffeleggstrasse ein und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte sein Wagen mit zwei entgegenkommenden Autos und beschädigte ein drittes. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden ist gross.

Weiterlesen

Reiden: Entreissdiebstahl im Zug – Täter festgenommen

Beim Bahnhof Reiden wurde einer jungen Frau im Zug die Handtasche entwendet. Mithilfe von Passanten konnte der mutmassliche Täter in einem nahe gelegenen Gebäude zurückgehalten und von der Polizei festgenommen werden.

Weiterlesen

Versorgungsqualität in der medizinischen Versorgung: Bundesrat ernennt Mitglieder der Eidgenössischen Qualitätskommission

Das revidierte Gesetz zur Stärkung von Qualität und Wirtschaftlichkeit in der medizinischen Versorgung tritt am 1. April 2021 in Kraft. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 24. Februar 2021 den weiteren Fahrplan festgelegt; im Laufe des zweiten Halbjahrs 2021 wird er die Ziele für kommenden vier Jahre definieren. Er hat zudem die 15 Mitglieder der neuen Eidgenössischen Qualitätskommission ernannt, die ihn unter anderem bei der Entwicklung der Versorgungsqualität beraten soll.

Weiterlesen

WEF: Bundesrat will Kanton Graubünden 2022 bis 2024 weiter unterstützen

Die Jahrestreffen des World Economic Forum (WEF) sind eine wertvolle Plattform für die Schweizer Behörden. Der Bundesrat will daher die Sicherheitsmassnahmen des Kantons Graubünden im Rahmen dieser Treffen weiterhin unterstützen. Aus diesem Grund hat er den Einsatz von maximal 5000 Armeeangehörigen im Assistenzdienst und eine Beteiligung an den Sicherheitskosten durch den Bund in der Höhe von maximal 2,55 Millionen Schweizer Franken pro Jahr beschlossen. An seiner Sitzung vom 24. Februar 2021 hat der Bundesrat die entsprechende Botschaft zuhanden des Parlaments verabschiedet.

Weiterlesen

Bundesrat verlängert Befreiung von der Bewilligungspflicht für «Tourismusprojekt Andermatt»

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 24. Februar 2021 die Befreiung von der Bewilligungspflicht für das "Tourismusprojekt Andermatt" auf Gesuch hin bis Ende 2040 verlängert. Dies aufgrund von Verzögerungen bei der Projektrealisierung.

Weiterlesen

Bundesrat eröffnet Vernehmlassung zur Tonnagesteuer

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 24. Februar 2021 die Vernehmlassung zum Bundesgesetz über die Tonnagesteuer auf Seeschiffen eröffnet. Die Tonnagesteuer ist ein weit verbreitetes Förderinstrument der internationalen Seeschifffahrt. Eine Einführung im Schweizer Steuerrecht wäre ein gezieltes Mittel, um die Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Schweiz im Bereich der Seeschifffahrtsunternehmen sicherzustellen.

Weiterlesen

Schweiz unterstützt die Ärmsten in Asien

Die Schweiz beteiligt sich mit 24,8 Millionen Franken an der Wiederauffüllung des Asiatischen Entwicklungsfonds. Das hat der Bundesrat am 24. Februar 2021 entschieden. Die Gelder werden eingesetzt, um die Armut zu bekämpfen und eine nachhaltige Entwicklung zu fördern, an der alle Bevölkerungsschichten teilhaben. Ferner sollen damit die gesundheitlichen, sozialen und wirtschaftlichen Auswirkungen der COVID-19-Krise in den ärmsten Ländern Asiens gemindert werden.

Weiterlesen

Coronavirus: Bundesrat beschliesst ersten Öffnungsschritt ab 1. März

Ab Montag, 1. März 2021, können Läden, Museen und Lesesäle von Bibliotheken wieder öffnen, ebenso die Aussenbereiche von Sport- und Freizeitanlagen, Zoos und botanischen Gärten. Im Freien sind Treffen im Familien- und Freundeskreis sowie sportliche und kulturelle Aktivitäten mit bis zu 15 Personen wieder erlaubt. Jugendliche und junge Erwachsene bis 20 Jahre können den meisten sportlichen und kulturellen Aktivitäten wieder nachgehen.

Weiterlesen

Aargauer Regierungsrat begrüsst Lockerung der Schutzmassnahmen durch den Bundesrat

Der Aargauer Regierungsrat begrüsst den Entscheid des Bundesrats, die Schutzmassnahmen ab Montag, 1. März 2021, vorsichtig und zeitlich über mehrere Wochen gestaffelt zu lockern. Er ist sich bewusst, dass damit die Bevölkerung und verschiedene Branchen und Unternehmen weiterhin von einschneidenden Beschränkungen betroffen sind. Es geht vor allem darum, die günstige Entwicklung der Coronavirus-Infektionszahlen abzusichern und das in den letzten Wochen durch die starken Einschränkungen Erreichte nicht zu gefährden.

Weiterlesen

Aargauer Impfkampagne warnt vor Betrugsversuchen mit Impfungen und reicht Strafanzeigen ein

Der Kanton Aargau hat in den vergangenen Tagen Meldungen über betrügerische Spendenaufrufe via Telefon erhalten. Verschiedene Personen haben in den vergangenen Tagen Anrufe von Unbekannten erhalten, die Spenden verlangten. Aufgrund der Gesprächsinhalte geht das Departement für Gesundheit und Soziales von einem Missbrauch von Impfdaten aus und hat bei der Oberstaatsanwaltschaft des Kantons Aargau Strafanzeige gegen unbekannt eingereicht. Der Kanton ruft die Bevölkerung auf, wachsam zu sein und verdächtige Anrufe bei der Kantonspolizei Aargau zu melden.

Weiterlesen

«Der Bund kurz erklärt 2021» komplett überarbeitet

Die Bundeskanzlei hat die alljährlich erscheinende Broschüre «Der Bund kurz erklärt» inhaltlich und optisch überarbeitet. Sie trägt den neuen Möglichkeiten und geänderten Erwartungen an die Informationsvermittlung Rechnung. Die Neuerungen betreffen auch die App «CH info».

Weiterlesen

UNO-Sicherheitsrat: Erklärung von Bundesrat Ignazio Cassis zum Thema Klima und Sicherheit

Im Rahmen einer öffentlichen Debatte des UNO-Sicherheitsrats äussert sich Bundesrat Ignazio Cassis zu den Auswirkungen des Klimawandels auf den Frieden und die internationale Sicherheit. Im Rahmen einer hochrangigen Debatte zeigt der Vorsteher des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA) auf, was die Schweiz zu Konfliktvermeidung leistet und wieso eine sektorenübergreifende Zusammenarbeit im Kampf gegen den Klimawandel zentral ist.

Weiterlesen

Drogen-Test-Angebote: wirksamer Ansatz zur Schadensminderung

Drug-Checking-Angebote ermöglichen, durch Substanzanalysen die Risiken, die mit dem Drogenkonsum verbunden sind, zu senken. Eine im Auftrag des BAG durchgeführte Studie zeigt, dass dieses Angebot dazu beiträgt, die Konsumierenden vor Überdosierung und unerwünschten Wirkungen von Streckmitteln zu schützen. Die Studie streicht auch das Potenzial dieses Angebots für die Früherkennung von gefährdeten Personen und das Monitoring des Drogenmarkts heraus.

Weiterlesen

Baugesuch für die zweite Ausbauetappe für Verwaltungszentrum am Guisanplatz in Bern eingereicht

Das Bundesamt für Bauten und Logistik (BBL) hat das ordentliche Baugesuch für das Teilprojekt 2 „Hochbau“ für das Verwaltungszentrum am Guisanplatz beim Bauinspektorat der Stadt Bern eingereicht. Das generelle Baugesuch für diese zweite Bauetappe ist seit 2018 rechtskräftig genehmigt.

Weiterlesen

5G-Mobilfunk: Vollzugshilfe für Umgang mit adaptiven Antennen ist bereit

Der Ausbau des 5G-Netzes mit adaptiven Antennen wird unter Einhaltung der heutigen Grenzwerte für Mobilfunkanlagen ermöglicht. Dies ist der Kern der ergänzten Vollzugshilfe für die Kantone und Gemeinden. Die Vollzugshilfe des Bundesamts für Umwelt (BAFU) schafft für die Bewilligungsbehörden Klarheit, wie die Strahlung von adaptiven Antennen berechnet wird. Berücksichtigt werden sowohl der Schutz der Bevölkerung vor Strahlung als auch die Interessen der Nutzerinnen und Nutzer an einem gut ausgebauten Mobilfunknetz.

Weiterlesen

Corona-Herausforderungen: Coaching-Programm für die Beherbergungsbranche

Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) und HotellerieSuisse lancieren am 23 Februar 2021 zusammen ein Coaching-Programm für die Beherbergungsbranche. Damit sollen kleinere und mittlere Betriebe insbesondere vor dem Hintergrund der COVID-bedingten Herausforderungen für die Zukunft gestärkt werden.

Weiterlesen

Schweizer Armee regelt die Verwendung medizinischer Güter mit Verfall 2021/2022

Seit Ende März 2020 beschafft die Armee gemäss Vorgaben des Bundesamts für Gesundheit BAG medizinische Güter zu Gunsten des Gesundheitswesens Schweiz. Da diese Güter nicht in so grossen Mengen wie befürchtet benötigt wurden, rückt für einen Teil des Materials das Verfalldatum näher. Die Armee will dieses nun in Absprache mit den Partnern aus Gesundheitswesen und Verwaltung zu sehr stark reduzierten Preisen verkaufen. Damit sollen die beschafften Güter der Bevölkerung zugutekommen.

Weiterlesen

Am 1. März 2021 starten Bauarbeiten zwischen Ueken und Zeihen

Die Kantonsstrasse (K 480) zwischen Ueken und Zeihen wird von Montag, 01. März 2021, bis voraussichtlich Herbst 2021 saniert. Entlang der Baustelle wird der Verkehr einspurig geführt. Der Veloverkehr wird während der Bauzeit umgeleitet.

Weiterlesen

Corona-Pandemie trifft tiefere Einkommen in der Schweiz stärker

Die Corona-Pandemie hat Menschen mit tieferem Einkommen stärker belastet als Personen mit höherem Einkommen. Dies belegen Berechnungen der Konjunkturforschungsstelle KOF der ETH Zürich. Die Forschungsstelle Sotomo hat im Auftrag der SRG rund 200'000 Arbeitnehmer befragt.

Weiterlesen

EKR zur Volksinitiative «Ja zum Verhüllungsverbot»

Am 7. März stimmen die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger über die Volksinitiative «Ja zum Verhüllungsverbot» ab. Die Eidgenössische Kommission gegen Rassismus (EKR) lehnt diese Initiative ab. Das Hauptziel der Initiative ist die Stigmatisierung einer Religion, in diesem Fall des Islam.

Weiterlesen

Grundlagen für einen besseren Schutz vor Extremhochwasser an der Aare veröffentlicht

Die Studie «Extremhochwasser an der Aare» liefert die Basis für die Beurteilung der Gefährdung durch Hochwasser auch bei sehr seltenen Ereignissen. Für fünf Standorte, darunter die Kernkraftwerke Mühleberg, Gösgen und Beznau, wurden detaillierte Hochwasser-Gefährdungsanalysen durchgeführt. Damit verfügen Behörden und Betreiber von Anlagen über fundierte Grundlagen, um kritische Infrastrukturen besser vor Extremhochwasser zu schützen.

Weiterlesen

Schweizer Asylstatistik Januar 2021

Im Januar 2021 wurden in der Schweiz 832 Asylgesuche eingereicht, 159 weniger als im Vormonat (-16 %). Gegenüber Januar 2020 nahm die Zahl der Asylgesuche um 33,1 Prozent ab (-412 Gesuche).

Weiterlesen

Lohnunterschiede zwischen Schweizer Frauen und Männern bleiben 2018 bestehen

Im Jahr 2018 waren in der Gesamtwirtschaft 60,9% der Arbeitnehmenden, deren monatlicher Lohn für eine Vollzeitstelle unter 4000 Franken liegt, Frauen. Umgekehrt waren die Arbeitnehmenden im obersten Segment der Lohnpyramide mit einem Lohn von mehr als 16'000 Franken zu 81,2% Männer. Zwischen 2014 und 2018 haben die Lohndifferenzen zwischen Frauen und Männern leicht zugenommen (privater und öffentlicher Sektor: von 18,1% im Jahr 2014 auf 19,0% im Jahr 2018). Gemäss den Ergebnissen des Bundesamtes für Statistik (BFS) sind 45,4% dieser Lohnunterschiede unerklärt.

Weiterlesen

Gesundheitsbefragung 1992-2017: Schweizer Frauen nutzen Pille zur Empfängnisverhütung immer weniger

2017 nutzten rund zwei von drei Personen in der Schweiz eines oder mehrere Mittel der Empfängnisverhütung. Am häufigsten wurden Kondome (42%) und die Pille (31%) eingesetzt. 1992 benutzte noch mehr als die Hälfte der verhütenden Frauen die Pille (52%). Es zeichnet sich somit eine Verschiebung weg von der Pille hin zu anderen hormonellen Verhütungsmethoden ab. Im Vergleich zum Ausland ist die Benutzung von Kondomen in der Schweiz hoch, allerdings geht deren Verwendung bei den jungen Männern seit 2007 zurück. Dies sind einige Resultate der Schweizerischen Gesundheitsbefragung 2017 (SGB) des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Weiterlesen

Sehr gutes Pilzjahr 2020 in Aarau

Die Pilzsaison 2020 brachte, insbesondere im Spätherbst, eine Vielfalt an Pilzen hervor. Insgesamt wurden rund 227 kg Pilze gesammelt.

Weiterlesen

Meisterschwanden: Kerze vergessen – Brand ausgebrochen

Da eine brennende Kerze in einer Laterne vergessen ging kam es am Montagmorgen in Meisterschwanden zu einem Brand. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden.

Weiterlesen

Hunzenschwil: Vereiste/beschlagene Scheiben – Unfall verursacht

Ein Autolenker verursachte in den frühen Morgenstunden eine Kollision mit einer Fahrradlenkerin aufgrund vereisten und beschlagenen Scheiben. Die Fahrradlenkerin verletzte sich dabei. Den Führerausweis musste der Lenker abgeben.

Weiterlesen

Rombach/Küttigen: Selbstunfall verursacht und geflüchtet

Ein Junglenker verursachte am Sonntag einen Verkehrsunfall und ohne sich um den Schaden zu kümmern fuhr dieser von der Unfallstelle weg. Wie sich herausstellte, war der Lenker alkoholisiert unterwegs. Den Führerausweis musste er abgeben.

Weiterlesen

Leibstadt: Ein Raser und zwei Schnellfahrer gestoppt

Die Kantonspolizei führte im Ausserortsbereich in Leibstadt eine Geschwindigkeitskontrolle mit ihrem Lasermessgerät durch. Unter anderem stoppte sie einen 27-jährigen Motorradlenker, welcher mit seiner Suzuki mit 145km/h unterwegs war.

Weiterlesen

Coronavirus – Aargauer Impfstandorte Leuggern, Menziken und Laufenburg eröffnet

Mit den Spitälern Leuggern und Menziken sowie dem zweiten Standort des Gesundheitszentrums Fricktal in Laufenburg kommen im Kanton Aargau drei weitere Impfstandorte hinzu. Knapp 80'000 Personen haben sich bereits für eine Impfung registriert. Vor allem ältere und vorerkrankte Menschen sollten sich möglichst rasch registrieren, um von einer priorisierten Impfung zu profitieren.

Weiterlesen

Rümikon: Brand in Mehrfamilienhaus

Am Sonntag brach in einer Wohnung ein Brand aus. Eine Person musste mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht werden. In der Wohnung entstand Sachschaden.

Weiterlesen

Beschränkung der Passagiere im Schweizer ÖV ist kein Thema

Auch am vergangenen Wochenende war es wieder so: Die Gondeln in den Skigebieten waren nur reduziert besetzt, weil dort eine Beschränkung gilt. Die Züge und Busse, mit denen die Skifans an- und abreisten, waren jedoch teilweise überfüllt. Jeder Platz war besetzt, Fahrgäste standen gar aneinandergedrängt.

Weiterlesen

Bundesrat will Flexibilisierung bei der Schweizer Innovationsförderung

Der Bundesrat hat am 17. Februar 2021 die Botschaft zur Änderung des Bundesgesetzes über die Förderung der Forschung und der Innovation ans Parlament verabschiedet. Im Zentrum der Vorlage steht die Erhöhung des Handlungsspielraums und der Flexibilität von Innosuisse, der Schweizerischen Agentur für Innovationsförderung, unter anderem bei der Förderung von Innovationsprojekten und Start-ups. Weitere Anpassungen betreffen die Reserven der Innosuisse und des Schweizerischen Nationalfonds.

Weiterlesen

Zulassungsverfahren für Pflanzenschutzmittel wird verbessert

Der Bundesrat hat am 17. Februar 2021 Massnahmen zur Optimierung des Zulassungsverfahrens für Pflanzenschutzmittel beschlossen. Neu wird per 1. Januar 2022 die Zulassungsstelle für Pflanzenschutzmittel dem Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) zugeordnet. Die Rolle des Bundesamtes für Umwelt (BAFU) im Beurteilungsprozess sowie die strategische Führung des Steuerungsausschusses werden gestärkt. Das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) bleibt weiterhin für die landwirtschaftlichen Aspekte zuständig. Die Pflanzenschutzmittelverordnung soll entsprechend revidiert werden.

Weiterlesen

Armeebotschaft 2021: Fähigkeiten der Schweizer Armee weiterentwickeln und Energieeffizienz erhöhen

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 17. Februar 2021 die Armeebotschaft 2021 verabschiedet. Mit den Verpflichtungskrediten von rund 2,3 Milliarden Franken verfolgt der Bundesrat fünf Schwerpunkte. Er will Führungs- und Kommunikationssysteme ausbauen, die Mobilität verbessern, die Armeeangehörigen wirksamer schützen, Logistikinfrastrukturen an die höhere Bereitschaft anpassen sowie Ausbildungsinfrastrukturen modernisieren.

Weiterlesen

Oberentfelden: Brand eines E-Scooter Akku

Ein Akkubrand verwüstete am Sonntag einen Keller in einem Mehrfamilienhaus. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden.

Weiterlesen

Safenwil: Ehepaar bei Raubüberfall gefesselt und leicht verletzt – Zeugenaufruf

Am Samstag wurde ein Ehepaar an deren Wohnort gefesselt und überfallen. Die Geschädigten wurden dabei leicht verletzt. Die Kantonspolizei sucht Auskunftspersonen.

Weiterlesen

Seon: Raubüberfall – 14-jähriger Täter festgenommen

Mit einem Messer bedrohte ein 14-jähriger Jugendlicher eine Frau und forderte die Herausgabe des Portemonnaies. Verletzt wurde niemand.

Weiterlesen

Petra Zimmermann neue Vizedirektorin im Bundesamt für Umwelt

Mit der Ernennung einer neuen Vizedirektorin ist das Führungsteam des Bundesamts für Umwelt BAFU wieder komplett: Die Physikerin und Digitalisierungsspezialistin Petra Zimmermann folgt auf Christine Hofmann, die Ende Januar in Pension ging. Die neue Vizedirektorin tritt die Stelle im Sommer 2021 an.

Weiterlesen

Christoph Blocher: Per Zufall?

Es geschah «per Zufall», sagen wir oft. Ja, unser Leben ist eine einzige Abfolge von Zufällen. Ich erinnere mich an eine Einladung zur Hundertjahrfeier eines Gewerbeverbands in Jona. Ich sollte pünktlich dort sein, stand aber zwei Kilometer vom Ziel entfernt in einer Autokolonne. Die Uhr rückte gegen sechs Uhr. Ich beschloss, auszusteigen und die zwei Kilometer im Laufschritt zurückzulegen.

Weiterlesen

Baden: Inbetriebnahme der Poller in der Weiten Gasse

Die Stadt Baden nimmt am Montag, 22. Februar 2021 die Poller in der Weiten Gasse in Betrieb. Mit der Inbetriebnahme der Poller soll das geltende Fahrverbot in der Weiten Gasse durchgesetzt werden. Ausserhalb der erlaubten Güterumschlagszeiten (werktags von 06.00 – 11.00 Uhr und von 14.00 – 16.00 Uhr) verhindern die Poller die unerlaubte Zufahrt in die Weite Gasse.

Weiterlesen

Würenlingen: 19-jähriger Neulenker verursacht Unfall und flüchtet

Ein 19-jähriger Neulenker verursachte in Würenlingen einen Verkehrsunfall und entfernte sich im Anschluss von der Unfallstelle. Kurze Zeit später konnte dieser an seinem Wohnort angehalten werden. Den Führerausweis musste er abgeben.

Weiterlesen

Kanton Aargau: Clubbetreiber verzeigt - mehrere Ordnungsbussen ausgestellt

In der Nacht auf Samstag wurden im ganzen Kanton mehrere Clubs überwacht. Diejenigen die trotz der Covid-19-Verordnung den Betrieb offen hatten wurden kontrolliert, die Betreiber zur Anzeige gebracht und die anwesenden Gäste mittels Ordnungsbusse bedient.

Weiterlesen

Neuenhof/A1: Beherrschung über Ferrari verloren

Ein Automobilist verlor vergangene Nacht die Herrschaft über seinen Ferrari und verursachte einen Selbstunfall. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden.

Weiterlesen

Industrie: Produktions- und Umsatzeinbussen im 4. Quartal undGesamtjahr 2020 – Baugewerbe legt leicht zu

Die Produktion im sekundären Sektor hat im 4. Quartal 2020 im Vergleich zum Vorjahresquartal um 3,1% abgenommen. Der Umsatz seinerseits ist um 4,4% zurückgegangen. Für das von der Covid-19-Pandemie geprägte Gesamtjahr 2020 resultieren bei der Produktion (–3,3%) und beim Umsatz (–5,2%) starke Rückgänge. Bei den Produktionszahlen wurden solche Einbussen letztmals im von der Finanzkrise betroffenen Jahr 2009 beobachtet. Dies zeigen die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Weiterlesen

Schweizer Logiernächte sind 2020 auf einen historischen Tiefstand gesunken

2020 verzeichnete die Schweizer Hotellerie 23,7 Millionen Logiernächte. Im Vergleich zu 2019 entspricht dies einer Abnahme um 40,0% (–15,8 Millionen). Grund für diesen Einbruch ist die ausserordentliche Lage im Zusammenhang mit Covid-19. So tief waren die Werte zuletzt Ende der 1950er-Jahren gewesen.

Weiterlesen

Bundesrätin Sommaruga nimmt Einsitz in globaler Kommission zur Energiezukunft

Bundesrätin Sommaruga ist Mitglied der neuen «Global Commission on People-Centred Clean Energy Transitions» der Internationalen Energieagentur (IEA). Die Kommission will einen Beitrag leisten für ein globales Energiesystem, in dem der Mensch im Mittelpunkt einer sauberen Energiewende steht.

Weiterlesen

Coronavirus Kanton Aargau – Abschluss der Fernunterrichtsphase an der Sekundarstufe II

Für den Zeitraum vom 25. Januar bis zum 26. Februar 2021 gilt für die gesamte Sekundarstufe II im Kanton Aargau (Mittelschulen und Berufsfachschulen) eine befristete, fünfwöchige Fernunterrichtsphase zur Unterstützung der bundesrätlichen Massnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie. Aufgrund der vom Bundesrat angekündigten Lockerungen und der aktuellen epidemiologischen Lage im Kanton Aargau endet der Fernunterricht für die Mittel- und Berufsfachschülerinnen und -schüler wie vorgesehen Ende Februar.

Weiterlesen

Bewilligungsfreie Sonntagsverkäufe 2021 im Kanton Aargau

Dieses Jahr sind die bewilligungsfreien Sonntagsverkäufe in den meisten Gemeinden am dritten und vierten Advent (12. und 19. Dezember 2021), wenn die Corona-Situation dies zulässt. Im Herbst wird die Lage neu eingeschätzt und nochmals über die bewilligungsfreien Sonntagsverkäufe informiert.

Weiterlesen

Aargauer Regierungsrat: 25'000 Franken aus dem Swisslos-Fonds zugunsten der Vertriebenen in Äthiopien

Der Regierungsrat spricht 25'000 Franken Nothilfe zugunsten der durch Kämpfe Vertriebenen in der Region Tigray in Äthiopien. Der Betrag geht zulasten des Swisslos-Fonds und wird dem Schweizerischen Roten Kreuz (SRK) im Rahmen seiner aktuellen Sammlung überwiesen.

Weiterlesen

Kanton Aargau regelt steuerliche Abzüge im Homeoffice

Der Regierungsrat hat an seiner Sitzung vom 17. Februar 2021 die Sonderverordnung 1 zur Begegnung von Störungen der öffentlichen Ordnung und Sicherheit sowie sozialen Notständen infolge des Coronavirus (SonderV 20-1) für die Jahre 2020 und 2021 hinsichtlich der abzugsfähigen Berufskosten während der Covid-19-Pandemie angepasst.

Weiterlesen

Bundesrat Cassis lanciert mit der Bündner Regierung erste Ausgabe der «Emna rumantscha»

«Rumantsch: in ferm toc Svizra» (Rätoromanisch: ein starkes Stück Schweiz): Mit diesem Motto startet das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) die erste Woche der rätoromanischen Sprache im In- und im Ausland. Am 19. Februar 2021 lädt Bundesrat Ignazio Cassis in Zusammenarbeit mit dem Kanton Graubünden und der Radiotelevisiun Svizra Rumantscha (RTR) zu einem Online-Event rund um die vierte Landessprache der Schweiz ein. Gemeinsam mit den Schweizer Auslandvertretungen will das EDA die rätoromanische Sprache und Kultur bekannter machen, die beide wesentlich zum nationalen Zusammenhalt der Schweiz beitragen.

Weiterlesen

4. Quartal 2020: Zahl der Erwerbstätigen bleibt stabil; Erwerbslosenquote gemäss ILO erhöht sich auf 4,9%

Im 4. Quartal 2020 blieb die Zahl der Erwerbstätigen in der Schweiz gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal unverändert. Die tatsächliche wöchentliche Arbeitszeit pro erwerbstätige Person ging um 2,0% zurück. Im gleichen Zeitraum stieg die Erwerbslosenquote gemäss Definition des Internationalen Arbeitsamts (ILO) in der Schweiz von 3,9% auf 4,9% und in der EU von 6,6% auf 7,5%. Dies geht aus der Schweizerischen Arbeitskräfteerhebung (SAKE) hervor.

Weiterlesen

Armut in der Schweiz hat 2019 weiter zugenommen

Im Jahr 2019 waren 8,7% der Bevölkerung oder rund 735'000 Personen in der Schweiz von Einkommensarmut betroffen. Nach einer kurzen Pause im Vorjahr setzt sich damit der steigende Trend der letzten Jahre fort. 12,2% gaben an, dass sie Schwierigkeiten hatten, finanziell über die Runden zu kommen. Der allgemeine Lebensstandard in der Schweiz gehört jedoch nach wie vor zu den höchsten in Europa. Dies sind einige Ergebnisse der Erhebung über die Einkommen und Lebensbedingungen (SILC) des Bundesamtes für Statistik (BFS). Die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie sind in diesen Daten noch nicht enthalten.

Weiterlesen

Nationaler Kulturdialog bekräftigt gemeinsames Engagement zugunsten der Kultur in Zeiten von Corona

Im Zentrum der Sitzung des Nationalen Kulturdialogs vom 18. Februar 2021 standen die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf den Kultursektor und die gemeinsam erarbeiteten Unterstützungsmassnahmen. Die Vertreter von Bund, Kantonen, Städten und Gemeinden tauschten sich über die Erfahrungen der ersten Phase der Unterstützungsmassnahmen aus und diskutierten die weiteren Herausforderungen in der Bewältigung der Krise.

Weiterlesen

Nasa-Mission: Rover «Perseverance» ist erfolgreich auf dem Mars gelandet

Der Rover «Perseverance» ist erfolgreich auf dem Mars gelandet, wie die US-Raumfahrtbehörde Nasa mitteilte. Der im Juli 2020 vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral im US-Bundesstaat Florida aus gestartete Roboter setzte mit einem riskanten Manöver in einem bislang noch nie vor Ort untersuchten ausgetrockneten See namens «Jezero Crater» auf. Der Rover sendete kurz nach dem Landen bereits erste Bilder zur Erde.

Weiterlesen

Coronavirus – Erstimpfungen in Aargauer Pflegeheimen abgeschlossen

Rund 9'700 Personen haben seit dem 5. Januar 2021 in den Aargauer Pflegeheimen ihre erste Impfung erhalten. Die zehn im Einsatz stehenden mobilen Impfteams haben Bewohnerinnen und Bewohner sowie Pflegefachpersonen der Institutionen geimpft. Bis gestern Abend haben die Aargauer Impfstandorte und die mobilen Einheiten 40'048 Personen eine Erst- oder Zweitimpfung ermöglicht.

Weiterlesen

Neue Perspektive auf die Aargauer Gemeinden

Die interaktive Webapplikation "Gemeindeporträt Kanton Aargau" eröffnet eine neue Perspektive auf die Aargauer Gemeinden. Neu können statistische Informationen zu jeder Gemeinde in Form von Grafiken und Tabellen angezeigt werden.

Weiterlesen

Langnau bei Reiden: Auto landet in Bach

Am Mittwochmorgen kam es bei Langanu bei Reiden zu einem Verkehrsunfall. Ein Auto landete im Huebbach. Verletzt wurde niemand.

Weiterlesen

500'000 Menschen in der Schweiz betroffen: Bundesrat veröffentlicht Bericht über seltene Krankheiten

In der Schweiz leiden mehr als 500'000 Menschen an einer seltenen Krankheit. Der Bundesrat hat einen Bericht erstellt, in dem er aufzeigt, welche Bedingungen erfüllt sein müssen, um eine angemessene Gesundheitsversorgung dieser Menschen sicherzustellen. Der Bundesrat hat den Bericht an seiner Sitzung vom 17. Februar 2021 verabschiedet.

Weiterlesen

Bundesrat unterstützt die Umfahrung Oberburg

Um die Verkehrssituation in der Agglomeration Burgdorf zu verbessern, beantragt der Bundesrat im Rahmen des Programms Agglomerationsverkehr zusätzliche Mittel von rund 77 Millionen Franken für die Umfahrung Oberburg. Dies hat der Bundesrat an seiner Sitzung vom 17.2.2021 beschlossen.

Weiterlesen

Coronavirus: Bundesrat verabschiedet ausserordentlichen Nachtrag zum Voranschlag 2021

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 17. Februar 2021 die Sonderbotschaft über den Nachtrag Ia zum Voranschlag 2021 verabschiedet. Damit unterbreitet er dem Parlament acht Nachtragskredite im Umfang von 14,3 Milliarden Franken für weitere Massnahmen zur Bewältigung der Corona-Pandemie. Der grösste Teil wird als ausserordentlicher Zahlungsbedarf beantragt (13,2 Mrd.).

Weiterlesen

Coronavirus: Bundesrat erweitert Unterstützung für grössere Unternehmen und Arbeitslose

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 17. Februar 2021 die Botschaft zur Änderung des Covid-19-Gesetzes verabschiedet. Unter anderem unterbreitet er dem Parlament die Grundlage zur Aufstockung des Härtefallprogramms auf 10 Milliarden Franken. Zudem schlägt der Bundesrat eine Änderung des Arbeitslosenversicherungsgesetzes vor. Der Bund soll auch 2021 die Kosten der Kurzarbeitsentschädigungen übernehmen. Weiter soll die Anzahl Taggelder für anspruchsberechtigte versicherte Personen für die Monate März bis Mai 2021 erhöht werden.

Weiterlesen

Bundeshaushalt 2020: Rekordhohes Defizit

Der Bundeshaushalt schliesst das Jahr 2020 mit einem rekordhohen Defizit von15,8 Milliarden Franken ab. Das Defizit ist auf die Corona-Pandemie zurückzuführen: Einerseits nahm der Bund in Folge des Konjunktureinbruchs weniger ein, andererseits tätigte er hohe ausserordentliche Ausgaben zur Abfederung der wirtschaftlichen Auswirkungen. Der Bundesrat wurde an seiner Sitzung vom 17. Februar 2021 über das provisorische Ergebnis informiert. Gleichzeitig hat er den finanzpolitischen Rahmen für den nächsten Budgetprozess festgelegt. Für die Jahre 2023–2025 rechnet der Bund mit einer langsamen Erholung.

Weiterlesen

Coronavirus: Bundesrat plant ersten, vorsichtigen Öffnungsschritt ab 1. März

Die Zahl der Neuansteckungen, ist in den letzten Wochen weiter gesunken. Die epidemiologische Lage bleibt aber wegen den neuen, ansteckenderen Virusvarianten fragil. Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 17. Februar 2021 die Situation analysiert. Er schlägt eine vorsichtige, schrittweise Öffnung vor, um dem gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben wieder mehr Raum zu geben.

Weiterlesen

Aarau: Auswertung Überbrückungshilfe "Kultur" und weitere Massnahmen für 2021

Der Einwohnerrat veranlasste im vergangenen Jahr eine Überbrückungshilfe für Aarauer Kulturschaffende. Diese wurden kaum beansprucht. Im Rahmen des ordentlichen Budgets können nun auch Anträge für Residenzprogramme und Corona-konforme Kulturprojekte sowie zur Übernahme von Nutzungsgebühren städtischer Plätze und Räumlichkeiten eingereicht werden.

Weiterlesen

Die geltenden Bestimmungen wurden während den Fasnachtstagen in Luzern Stadt und Kanton gut eingehalten

Aufgrund der Covid-19-Situation durften in diesem Jahr in Luzern keine Fasnachtsanlässe stattfinden. Die Bevölkerung hielt sich im Grossen und Ganzen sehr gut an die Vorgaben des Bundes. Die Polizei und Regierungsrat Paul Winiker bedanken sich bei der Bevölkerung für das entgegengebrachte Verständnis. Die Luzerner Polizei zeigte an den Brennpunkten auf dem ganzen Kantonsgebiet starke Präsenz, suchte den Dialog mit den Leuten und machte auf die geltenden Bestimmungen aufmerksam.

Weiterlesen

Zofingen: Autofahrer kollidiert mit Kickboardfahrerin

Am Dienstag touchierte ein Autolenker mit seinem Auto eine Kickboardfahrerin welche stürzte und sich verletzte. Die Ambulanz brachte das Mädchen ins Spital.

Weiterlesen

Frick und Döttingen: Betrunken je einen Selbstunfall verursacht

Zwei Automobilisten verursachten gestern Abend je einen Selbstunfall. Wie sich herausstellte waren beide Autolenker alkoholisiert unterwegs. Verletzt wurde niemand. Beide mussten ihre Führerausweise abgeben.

Weiterlesen

Reinach: Wohnung durch Brand verwüstet

In einem Mehrfamilienhaus in Reinach brach gestern Abend ein Brand aus, der die betroffene Wohnung stark in Mitleidenschaft zog. Verletzt wurde niemand.

Weiterlesen

Hägglingen: Schopf durch Brand zerstört

Gestern am frühen Abend brach in einem Schopf in Hägglingen ein Brand aus, der das Holzgebäude stark beschädigte.

Weiterlesen

EU-Einfuhrzölle auf landwirtschaftliche Verarbeitungsprodukte: Anpassung der Referenzpreise

Der Gemischte Ausschuss des Freihandelsabkommens Schweiz-EU von 1972 hat am 12.02.2021 beschlossen, die im Protokoll Nr. 2 des Freihandelsabkommens über bestimmte landwirtschaftliche Verarbeitungserzeugnisse festgelegten Referenzpreise auf den 1. März 2021 anzupassen. Auf das gleiche Datum werden die Zölle auf Importe dieser Produkte aus Drittländern aktualisiert.

Weiterlesen

Herausforderungen bei zwei wichtigen Projekten zur sicheren Kommunikation

Beim Werterhalt des Sicherheitsfunksystems Polycom sowie beim Aufbau des sicheren Datenverbundsystems (SDVS) ist es zu Verzögerungen gekommen. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz (BABS) hat deshalb Massnahmen ergriffen. Unter anderem wurde die Zusammenarbeit mit dem Ersteller der Polycom-Infrastruktur intensiviert. Für den Aufbau des SDVS wurden die Arbeiten im BABS neu organisiert. Weitere Massnahmen sind in Prüfung.

Weiterlesen

Behörden von sieben europäischen Ländern koordinieren Einführung des Kennzeichnungssystems «Nutri-Score»

Die Einführung von Nutri-Score wird länderübergreifend koordiniert. Die zuständigen Behörden von Belgien, Frankreich, Deutschland, Luxemburg, den Niederlanden, Spanien und der Schweiz haben dazu die Einrichtung eines länderübergreifenden Koordinierungsmechanismus verkündet. Ziel ist es, die Verwendung des freiwilligen Kennzeichnungssystems Nutri-Score, zu erleichtern. Die Zusammenarbeit wird über einen Lenkungsausschuss sowie ein wissenschaftliches Gremium erfolgen.

Weiterlesen

Schweizer Filmpreis 2021: Lilo Pulver erhält den Ehrenpreis

Der Ehrenpreis des Schweizer Filmpreises 2021 geht an Liselotte Schmid-Pulver, besser bekannt als Lilo Pulver. Mit dieser Auszeichnung wird eine Schweizer Schauspielerin geehrt, die auch international Karriere machte. Die Verleihung des Schweizer Filmpreises findet online statt. Sie wird am Freitag, 26. März 2021, als Livestream über die Internetseite des Schweizer Filmpreises «quartz.ch» gesendet.

Weiterlesen

WEKO-Untersuchung gegen Mastercard wegen Bankomaten-Systemen

Die Wettbewerbskommission (WEKO) eröffnete am 8. Februar 2021 eine Untersuchung gegen Mastercard wegen einer möglichen Behinderung des National Cash Scheme (NCS) von SIX. Sie erliess vorsorgliche Massnahmen.

Weiterlesen

Durchschnittliche Jahresteuerung des Schweizer Wohneigentums im Jahr 2020 beträgt 2,5%

Der Schweizerische Wohnimmobilienpreisindex (IMPI) stieg im 4. Quartal 2020 im Vergleich zum Vorquartal um 2,3% und erreichte den Stand von 103,1 Punkten (4. Quartal 2019 = 100). Gegenüber dem gleichen Quartal im Vorjahr betrug die Teuerung 3,1%. Die durchschnittliche Jahresteuerung für Wohneigentum belief sich im Jahr 2020 auf 2,5%. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Weiterlesen

Schweizer Zollkontingent Butter wird um 1’500 Tonnen erhöht

Das Bundesamt für Landwirtschaft BLW hat am 16. Februar entschieden, das Butterzollkontingent auf Antrag der Branchenorganisation Milch für das Jahr 2021 um 1'500 Tonnen zu erhöhen. Die seit 2020 bestehende hohe Nachfrage nach Milchprodukten hat zu einer Knappheit an Butter auf dem Schweizer Markt geführt. Mit der zusätzlichen Importmenge von 1'500 Tonnen soll die Versorgung bis mindestens in den Herbst sichergestellt werden.

Weiterlesen

Coronavirus (Covid-19) – Aargauer Ziilschutz leistete über 10'000 Diensttage

Der Aargauer Zivilschutz hat in der zweiten Welle der Corona-Pandemie bis dato bei 108 Einsätzen über 10'745 Diensttage geleistet. Dabei leisteten 1'096 Angehörige des Zivilschutzes einen wichtigen Beitrag zur Unterstützung des Aargauer Gesundheitswesens. Im Vordergrund der Einsätze standen Betreuungsaufgaben und die Unterstützung bei der Umsetzung der Schutzkonzepte.

Weiterlesen

Suhr: Autofahrer kollidiert mit Reklametafel und flüchtet - Zeugenaufruf

Ein Automobilist kollidierte vergangene Nacht in Suhr mit einer Werbetafel. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr dieser weg. Auskunftspersonen werden gesucht.

Weiterlesen

Baden: Rotlicht missachtet – Unfall verursacht

Weil ein Automobilist das Rotlicht missachtete kam es in Baden zu einem Verkehrsunfall. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden.

Weiterlesen

Soldatenstube Luzern: Letztes Ultimatum für «Familie Eichwäldli»

Die Gruppe «Familie Eichwäldli» hätte am Montag, 15. Februar 2021, die Soldatenstube verlassen und die Schlüssel der Liegenschaft der Stadt zurückgeben müssen. Da die Bewohnerinnen und Bewohner mitgeteilt haben, dass sie im Haus bleiben, hat die Stadt ein letztes Ultimatum gestellt. Sollten sie bis am 18. Februar 2021 das Haus nicht verlassen haben, wird die Stadt Strafanzeige einreichen.

Weiterlesen

Start der Bauarbeiten an der Rigistrasse Luzern

Neue Infrastrukturen für Abwasser- und Elektroleitungen, neue Strassenentwässerung und Strassenoberfläche: Im Bereich Rigistrasse 42 bis 74 werden diverse Bauarbeiten koordiniert ausgeführt. Das 1,7-Mio.-Franken-Projekt startet am 1. März 2021.

Weiterlesen

Schweizer Armeeangehörige 2020: Mehr Einsätze, weniger Ausbildung

Rund 350'000 Diensttage haben Schweizer Armeeangehörige im Jahr 2020 zur Unterstützung der zivilen Behörden bei der Bekämpfung der Covid-19-Pandemie vor allem im Gesundheitswesen und beim Schutz der Grenze geleistet. Insgesamt wurden letztes Jahr knapp 5 Millionen Diensttage geleistet, rund 271'000 weniger als 2019. Der leichte Rückgang liegt vor allem daran, dass aufgrund der Covid-19-Pandemie Ausbildungsdienstleistungen gestrichen oder verschoben wurden.

Weiterlesen

Frauen in der Schweizer Armee: Nach dem Auslandeinsatz direkt in die Milizarmee

Schweizerinnen können einen friedensfördernden Auslandeinsatz leisten, ohne dass sie die Rekrutenschule absolviert haben. Nach dem Einsatz können sie sich heute jedoch nicht direkt in die Milizarmee einteilen lassen. Die Armee will das Wissen und die Fähigkeiten dieser Frauen weiter nutzen und hat deshalb ein Pilotprojekt gestartet.

Weiterlesen

AGROSCOPE-Versuchsstation «Nährstoffflüsse» startet in Sursee

Die neue Standortstrategie von Agroscope sieht den Aufbau neuer Versuchsstationen in Zusammenarbeit mit Kantonen und Branche vor. Als erste startet nun die Versuchsstation zum Thema Nährstoffflüsse im Kanton Luzern. Die Herausforderung in diesem Bereich: Überschüsse von Stickstoff und Phosphor, die insbesondere in Regionen mit hohen Tierbeständen entstehen, belasten die Umwelt.

Weiterlesen

Warnung vor Autodieben: Funkschlüssel können Sicherheitsrisiko sein

Die Luzerner Polizei warnt vor Autodieben. Im Fokus der Diebe sind vor allem teure Autos welche mit einem Funkschlüssel bedienbar sind. In den letzten Monaten wurden im Kanton Luzern mehrere Autos gestohlen.

Weiterlesen

Lehrstellenbesetzung verläuft in der Schweiz ähnlich wie in den Vorjahren

Zurzeit ist die Besetzung der Lehrstellen für den Sommer 2021 schweizweit im Gange. Insgesamt spiegeln die von der Task Force «Perspektive Berufslehre» eingeholten kantonalen Trendmeldungen eine stabile Lehrstellensituation. Eine gewisse Zurückhaltung bei der Besetzung von Lehrstellen zeigt sich in jenen Branchen, die von der Pandemie besonders betroffen sind.

Weiterlesen

Schweizer KMU sparen dank Freihandelsabkommen am meisten Zölle

Dank Freihandelsabkommen (FHA) haben Schweizer Firmen im Jahr 2019 importseitig insgesamt über 2 Mrd. Franken an Zöllen gespart. Am stärksten profitierten dabei die kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) mit 1'134 Mio. Franken, wie Auswertungen des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO in Zusammenarbeit mit der Universität St. Gallen aufzeigen. Über 140'000 Firmen machten von tieferen Importzöllen im Rahmen eines FHA Gebrauch. Rund 55'000 Firmen nutzten gar bei jeder Transaktion ein FHA.

Weiterlesen

Coronavirus (Covid-19) – Kanton Aargau nimmt nimmt Impfstandort Zofingen in Betrieb

Mit dem Spital Zofingen kommt im Kanton Aargau ein weiterer Impfstandort hinzu. In Zofingen können bis zu 2'000 Personen pro Woche ihre Impfung erhalten. Derzeit reicht der Impfstoff aber nur für etwa 600 Personen pro Woche.

Weiterlesen

Aargauer Steuerprozesse werden digitalisiert: Neue Deklarationssoftware für Unternehmen, Vereine und Stiftungen

Den juristischen Personen im Kanton Aargau steht ab dem Steuerjahr 2020 die neue Software eTAX AARGAU zur Verfügung. Damit wird das Deklarieren der Steuern einfacher, schneller und noch sicherer. Der Kanton Aargau digitalisiert den Deklarations- und Veranlagungsprozess, vom Ausfüllen der Steuererklärung bis zur Veranlagung medienbruchfrei.

Weiterlesen

Neue Triebwagen für die Pilatus-Bahnen AG

Die Verantwortlichen der Pilatus-Bahnen AG haben das 55-Millionen-Projekt der Öffentlichkeit vorgestellt: Ab Sommer 2021 nehmen auf dem ursprünglichen Trassee der steilsten Zahnradbahn der Welt schrittweise acht neue Triebwagen Fahrt auf.

Weiterlesen

Hirslandenklinik Luzern erneuert Infrastruktur – Baustart «ANNAplus» im März 2021

Im März 2021 beginnen die Bauarbeiten am Erweiterungsbau Trakt G. Im Anschluss sollen die ältesten Teile des heutigen Klinikgebäudes durch einen neuen Trakt A+ ersetzt werden. Die umfassenden Bauarbeiten dauern insgesamt voraussichtlich bis 2027. Der Klinikbetrieb und alle medizinischen Leistungen sind während der gesamten Bauzeit nicht eingeschränkt.

Weiterlesen

Marco Infanger ist neuer Geschäftsleiter beim Hauseigentümerverband HEV Kanton Luzern

Marco Infanger kommt aus der Finanzwirtschaft. Er war bei der Urner Kantonalbank, der UBS und bei Weibel Hess und Partner tätig. In den letzten Jahren hat Marco Infanger als Selbständiger Privatpersonen und Unternehmen in den Bereichen Vermögen, Vorsorge und Immobilien beraten und parallel dazu ein Masterstudium in Wirtschaftspsychologie an der Fachhochschule Nordwestschweiz absolviert.

Weiterlesen

Gefängnis Bostadel im Kanton Zug erhält Betagten-Abteilung

Die Justizvollzugsanstalt Bostadel bei Menzingen, in der idyllischen Hügellandschaft im Nordosten des Kantons Zug. Knapp 120 Häftlinge leben hier hinter Gittern und dicken Mauern, die meisten für sehr lange. Fast die Hälfte sitzt eine Strafe wegen Delikten gegen Leib und Leben ab, viele auch wegen Sittlichkeitsverbrechen. Andere sind hier in der Verwahrung.

Weiterlesen

Möhlin: Alkoholfahrt endete auf drei Rädern

Die Kantonspolizei Aargau zog gestern Abend einen stark betrunkenen Automobilisten aus dem Verkehr, der nach einer Kollision nur noch auf drei Reifen unterwegs war.

Weiterlesen

Lupfig: Bei Kelleraufbruch in flagranti festgenommen

Die Kantonspolizei nahm in der Nacht in Lupfig zwei Jugendliche fest, die im Keller eines Mehrfamilienhauses Abteile aufgebrochen hatten. Solche Delikte sind verbreitet, weshalb die Polizei zur Vorsicht mahnt.

Weiterlesen

Shutdown: Druck auf Bundesrat wird lauter

Nächste Woche will die Landesregierungen über Lockerungen der Shutdown-Massnahmen im Zusammenhang mit der Pandemie diskutieren. Die Forderung nach einer Ausstiegsstrategie wird lauter – und breiter abgestützt.

Weiterlesen

Ausstellung «50 Jahre später» – vom Museum auf die Strasse

Ursprünglich sollten die 18 Plakate der Grafikdesign-Studierenden im Historischen Museum Luzern als Teil des Ausstellungszyklus «50 Jahre Frauenstimmrecht Luzern» gezeigt werden. Weil das Museum aktuell geschlossen ist, werden mehrere Kopien der Plakate im sogenannten Weltformat ab 3. Februar 2021 im öffentlichen Raum Luzerns zu sehen sein.

Weiterlesen

Cyber-Gefahren im Homeoffice und wie man sich dagegen schützt

Am Geschäftslaptop das Handy aufladen oder das Öffnen von Phishing-Mails: Im Homeoffice lauern überall Gefahren. Der Faktor Mensch ist im Kampf gegen Cyberangriffe ebenfalls nicht zu unterschätzen. Im Interview gibt Simon Thallinger vom Cyber Fusion Center der Armee Tipps, wie man sich am besten vor Cyberangriffen schützt.

Weiterlesen

Abschluss der Afrikareise von Bundesrat Ignazio Cassis in Senegal und Gambia

Nach seinem Aufenthalt in Algerien und Mali reiste EDA-Vorsteher Ignazio Cassis am 11. Februar 2021 zu einem zweitägigen Besuch in den Senegal. In Dakar traf er sich mit dem Präsidenten Macky Sall und mit Aussenministerin Aissata Tall Sall. Im Zentrum der Gespräche standen die Prioritäten der neuen Subsahara-Afrika-Strategie 2021–2024 und das Engagement der Schweiz in den Bereichen Berufsbildung und Digitalisierung im Senegal.

Weiterlesen

Littau: Alkoholisiert und unter Drogeneinfluss Selbstunfall verursacht – niemand verletzt

Vergangene Nacht verursachte ein Autofahrer an der Luzernerstrasse in Littau einen Selbstunfall. Verletzt wurde niemand. Ein Atemalkoholtest ergab ein Wert von 0,35 mg/l und ein Drogenschnelltest zeigte ein positives Resultat.

Weiterlesen

Christoph Blocher: Führen in der Krise

Der Bundesrat hat den Lockdown unserer Wirtschaft bis Ende Februar stark verschärft. Die Ansteckungszahlen gehen zwar kontinuierlich zurück. Die Nachbarländer beginnen, ihre Pandemie-Massnahmen zu lockern.

Weiterlesen

Luzerner Polizei warnt vor betrügerischen Anrufen!

In den letzten Wochen erhielt die Polizei dutzende Meldungen von betrügerischen Anrufen. Dabei geben sich die Anrufer als falsche Polizisten, teilweise auch als Mitarbeiter der Spitex, aus. Die Polizei warnt vor diesen Betrügern und rät, keine Auskünfte an fremde Personen am Telefon zu geben.

Weiterlesen

Grünenthal Pharma AG ruft vorsorglich alle Chargen von «Palexia, Lösung zum Einnehmen (4mg/ml und 20 mg/ml)» zurück

In Absprache mit Swissmedic ruft Grünenthal Pharma AG alle Chargen mit Restlaufzeit der Arzneimittel «Palexia, 20mg/ml Lösung zum Einnehmen, 100ml» und «Palexia, 4mg/ml Lösung zum Einnehmen, 100ml» vorsorglich bis auf Patientenstufe zurück.

Weiterlesen

Tegerfelden: Alkoholfahrt von Slowene mit 143 km/h ausserorts

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle erfasste die Kantonspolizei Aargau gestern bei Tegerfelden einen Autofahrer mit 143 km/h. Wie sich zeigte, war er alkoholisiert. Er sowie ein weiterer Schnellfahrer mussten den Führerausweis abgeben.

Weiterlesen

Ernennung der Schweizer Delegation beim Kongress der Gemeinden und Regionen des Europarates

Bundesrat Ignazio Cassis hat am 22. Januar 2021 die 12 Mitglieder der Schweizer Delegation beim Kongress der Gemeinden und Regionen des Europarates (KGRE) für die Amtsperiode 2021–2026 ernannt. Die Wahlvorschläge waren von der Konferenz der Kantonsregierungen (KdK), dem Schweizerischen Städteverband (SSV) und dem Schweizerischen Gemeindeverband (SGV) eingereicht worden.

Weiterlesen

Bremgarten: 81-jährige Seniorin prallt gegen parkiertes Auto

Eine Seniorin verlor gestern in Bremgarten die Herrschaft über ihren Wagen. Dieser prallte frontal gegen ein parkiertes Auto und schob dieses meterweit gegen ein Haus. Es blieb bei beträchtlichem Sachschaden.

Weiterlesen

VBS verbessert Transparenz bei Unterstützung von zivilen Anlässen

Ohne die Unterstützung des VBS könnten Anlässe wie Ski-Weltcuprennen, die Tour de Suisse oder das Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest kaum mehr durchgeführt werden. Die Chefin VBS, Bundesrätin Viola Amherd, will mit einer Gesamtsicht über die erbrachten Leistungen mehr Transparenz und Gleichbehandlung der Veranstalter schaffen. Sie hat deshalb neue Weisungen über die Unterstützung von Anlässen mit Mitteln des VBS erlassen.

Weiterlesen

Konsumentenpreise sind in der Schweiz im Januar um 0,1% gestiegen

Der Landesindex der Konsumentenpreise (LIK) stieg im Januar 2021 im Vergleich zum Vormonat um 0,1% und erreichte den Stand von 100,1 Punkten (Dezember 2020 = 100). Gegenüber dem entsprechenden Vorjahresmonat betrug die Teuerung –0,5%. Dies geht aus den Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Weiterlesen

COVID-19-Tests der 2. Staffel Winter-RS 2021: Positivitätsrate bei 3%

Zum Schutz der Armeeangehörigen und um allfällige Ansteckungen sowie eine Ausbreitung unterbinden zu können, wurden alle Rekrutinnen und Rekruten, die in der 2. Staffel vom 8. Februar in die Kasernen eingerückt sind, auf SARS-CoV-2 (Coronavirus) getestet. Dabei wurden bis Donnerstag 3% positive Testresultate erhoben. Bis auf Einzelfälle hatten alle eingerückten Armeeangehörigen keine COVID-19-Symptome.

Weiterlesen

Kanton Aargau: Neue Klimakarten für hitzeangepasste Siedlungsentwicklung

Der Klimawandel stellt eine neue Herausforderung für die Siedlungsentwicklung dar. Wo befinden sich die Hitzehotspots im Siedlungsgebiet des Kantons? Welche Grün- und Freiräume sind wichtig für die Kaltluftproduktion? Wo verlaufen wichtige Kaltluftleitbahnen, die es bei der Siedlungsentwicklung freizuhalten gilt?

Weiterlesen

Kölliken: Hanfplantage ausgehoben

In einem Gewerbegebäude in Kölliken stiess die Kantonspolizei Aargau gestern auf eine mutmasslich illegale Hanfanlage. Sie stellte zahlreiche Pflanzen sicher und nahm drei Männer fest.

Weiterlesen

Ruhiger Schmutziger Donnerstag im Kanton Luzern

Aufgrund der Covid-19-Situation dürfen in diesem Jahr in Luzern keine Fasnachtsanlässe stattfinden. Die Bevölkerung hielt sich am Schmutzigen Donnerstag sehr gut an die Vorgaben. Die Luzerner Polizei zeigte starke Präsenz und suchte den Dialog mit den Leuten.

Weiterlesen

Coronavirus-Mutationen und sinkende Fallzahlen: «Der Denkansatz ist falsch»

Die Corona-Fallzahlen sinken in der Schweiz seit Wochen, doch die Anzahl der mutierten Varianten nimmt stetig zu. In Deutschland wurden deswegen gerade die Massnahmen verlängert, in der Schweiz sind Lockerungen per Ende Februar wenig wahrscheinlich. Dabei wird immer wieder auf Modelle verwiesen, nach denen mit den Varianten die Fallzahlen wieder steigen würden. Doch der renommierte deutsche Forscher Klaus Stöhr widerspricht: Dafür gebe es bis jetzt keine Anzeichen.

Weiterlesen

Bundesrat Ignazio Cassis ruft in Mali zu dauerhaftem Frieden auf

Bundesrat Ignazio Cassis reiste am 9. Februar 2021 zu einem zweitägigen offiziellen Besuch nach Mali. In Bamako traf er Präsident Bah N’Daw und Aussenminister Zeyni Moulaye. Im Zentrum der Gespräche standen die Übergangsphase bis zur Bildung einer neuen Regierung und die Anstrengungen für Frieden und Stabilität in der Region. Auch das Engagement der internationalen Zusammenarbeit der Schweiz in Mali wurde erörtert.

Weiterlesen

Coronavirus hat Tourismus und Mobilitätsverhalten in Europa verändert

Im Rahmen der jährlichen Umfrage des Internationalen Automobilverbandes (FIA) haben der TCS und seine europäischen Partnerclubs eine Studie durchgeführt, die zeigt, dass das Coronavirus das Mobilitätsverhalten der Bevölkerung im Jahr 2020 verändert hat.

Weiterlesen

Etliche Unfälle auf schneebedeckten Strassen im Kanton Aargau

Die gestrigen Schneefälle führten vielerorts zu prekären Strassenverhältnissen. Die Kantonspolizei verzeichnet rund 20 Unfälle. Mehrheitlich blieb es bei Blechschaden.

Weiterlesen

Untersiggenthal: Mit Kandelaber kollidiert

Ein Automobilist kollidierte mit seinem Auto aus noch ungeklärten Gründen mit einem Kandelaber. Der Lenker blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden. Den Führerausweis musste der Lenker abgeben.

Weiterlesen

Frick: Betrunkener Automobilist verursacht Verkehrsunfall

Ein Automobilist verursachte im frühen Nachmittagsverkehr einen Verkehrsunfall. Wie sich herausstellte war dieser alkoholisiert unterwegs. Verletzt wurde niemand.

Weiterlesen

Coronavirus: Erfolge und Fehler bei der Beschaffung von Medizinalgütern durch die Armee

Im März 2020 wurde die Armeeapotheke vom Bundesrat als zusätzliche Aufgabe mit der Beschaffung und Bevorratung von medizinischen Schutzgütern für das Gesundheitswesen beauftragt. Das Beschaffungsvolumen vervielfachte sich innert Tagen um das 150-fache. Der Auftrag konnte insgesamt erfüllt werden.

Weiterlesen

Rekordumsatz mit Lebensmitteln im Schweizer Detailhandel

Der Detailhandel hat im Jahr 2020 mit Lebensmitteln einen Rekordumsatz von knapp 30 Milliarden Franken erwirtschaftet. Das entspricht einem Plus von über elf Prozent gegenüber dem Vorjahr. Im Durchschnitt gab ein Schweizer Privathaushalt 7’680 Franken für Nahrungsmittel und Getränke aus. Jeder zehnte Franken wurde für ein Bio-Produkt aufgewendet.

Weiterlesen

Ausweitung der Maskenpflicht im Kanton Aargau auf die 5. und 6. Primarklasse

Weil in den letzten Wochen an mehreren Schulen Virusmutationen aufgetreten sind, führt der Kanton Aargau neu auch für die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Primarklassen eine generelle Maskenpflicht ein. Damit können Übertragungen reduziert, der Schutz von Schülerinnen und Schülern sowie Lehrpersonen erhöht und Schulschliessungen vermindert werden.

Weiterlesen

Neue Luftbilder für die Stadt Aarau

Auf der Webseite der Stadt Aarau ist unter der Rubrik Bauen und Planen das geographische Informationssystem GIS hinterlegt. Dieses beinhaltet unter der Rubrik "Orthofotos" Luftbildaufnahmen des gesamten Stadtgebietes.

Weiterlesen

Schweiz und Deutschland unterzeichnen neues Abkommen zur gegenseitigen Anerkennung von Berufsabschlüssen

Seit über 80 Jahren pflegen die Schweiz und Deutschland eine erleichterte gegenseitige Anerkennung von beruflichen Abschlüssen. Um die bewährte Praxis auch in Zukunft weiterführen und auf zusätzliche Bereiche ausdehnen zu können, haben Martina Hirayama, Staatssekretärin für Bildung, Forschung und Innovation, und die deutsche Bildungsministerin Anja Karliczek ein neues Abkommen unterzeichnet, das am 3. Februar 2021 vom Bundesrat genehmigt worden war. Die bestehende Vereinbarung wird damit modernisiert und erweitert.

Weiterlesen

Schmutziger Donnerstag 2021 in Luzern im Zeichen von Corona

Die Luzerner Fasnacht ist für viele Luzernerinnen und Luzerner der Höhepunkt des Jahres, der am Schmutzigen Donnerstag beginnt und am Aschermittwoch endet. Schlag fünf Uhr morgens scheint am Schmutzigen Donnerstag das Stadtzentrum zu beben, wenn die über 50 Guuggenmusigen, von allen Seiten in der Altstadt dem Morgen entgegen «schränzen».

Weiterlesen

Philipp Hildebrand unter den 4 verbleibenden Finalisten für die Nomination des neuen OECD-Generalsekretärs

Der Schweizer Philipp Hildebrand ist nach der dritten Konsultation der 37 Mitglieder der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) einer der vier verbleibenden Kandidaten für die Nachfolge als Generalsekretär. Von den ursprünglich zehn Kandidaten, die seit November 2020 im Rennen waren, haben sich sechs zurückgezogen. Der Bundesrat ist erfreut, Philipp Hildebrand unter den vier Finalisten zu sehen, was die Qualität dieser Kandidatur beweist. Er bekräftigt ihm gegenüber die volle Unterstützung für den Rest des Auswahlverfahrens.

Weiterlesen

Ammerswil: Selbstunfall – Fahrzeug überschlagen

In den frühen Morgenstunden kam ein Fahrzeug ins Schleudern wobei dieses in den Grünstreifen kam und sich schlussendlich überschlug. Es wurde niemand verletzt.

Weiterlesen

Frauen in der Schweizer Armee

Seit über 80 Jahren leisten Frauen Dienst in der Armee. Zunächst im Rahmen des Frauenhilfsdiensts, dann ab 1985 im Militärischen Frauendienst. Seit 1995 sind sie den Männern gleichberechtigte Armeeangehörige. Sicherheit ist auch weiblich: Ein Blick in die bewegte Geschichte der Frau in der Schweizer Armee.

Weiterlesen

Öffentliche Warnung: Listerien in Naturaplan Marktsalat, verkauft bei Coop

Im Rahmen von internen Kontrollen wurden Listerien auf Maiskörnern nachgewiesen. Diese Maiskörner wurden im Naturaplan Marktsalat verwendet. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Coop hat das betroffene Produkte umgehend aus dem Verkauf genommen und einen Rückruf gestartet.

Weiterlesen

Zuzgen: Tier ausgewichen – Unfall verursacht

In den frühen Morgenstunden verursachte eine Autofahrerin einen Selbstunfall, wobei sie in eine Betonmauer prallte. Die Lenkerin wurde schwer verletzt ins Spital gebracht.

Weiterlesen

Rümikon: Wüste Schlägerei unter Rumänen – 5 Personen verletzt

Eine Gruppe rumänischer Staatsangehörige hat sich in der Nacht eine wüste Schlägerei geliefert. Fünf Personen wurden verletzt. Drei Personen inhaftiert.

Weiterlesen

Güterverkehr in der Schweiz hat 2019 um 2,2% abgenommen

Die Transportleistungen im Güterverkehr haben 2019 gegenüber dem Vorjahr um 2,2% abgenommen. Auf der Strasse betrug der Rückgang 2,7%, auf der Schiene 1,4%. Rund ein Drittel der Transportmenge der Bahn wurde im kombinierten Verkehr befördert. Dies geht aus der Gütertransportstatistik des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Weiterlesen

Schweizer Drogenhandel florierte auch im Shutdown 2020

Der Drogenhandel lässt sich nicht behindern. Auch im ersten Shutdown passierten harte Drogen die geschlossenen Grenzen.

Weiterlesen

Dürre in Madagaskar: Schweiz stellt 1 Million Franken bereit

Die Schweiz gibt eine Million Franken zur Unterstützung humanitärer Aktivitäten in Madagaskar frei. Sie reagiert damit auf den Aufruf der Behörden des Landes zur internationalen Hilfe.

Weiterlesen

Start der Nominationsverfahren für den «Schweizer Wissenschaftspreis Marcel Benoist»

Seit 1920 verleiht die Stiftung Marcel Benoist jährlich den Schweizer Wissenschaftspreis. Der mit 250'000 Franken dotierte Preis wird dieses Jahr im Bereich Geistes- und Sozialwissenschaften vergeben. Nominationen können ab sofort bis zum 15. April 2021 eingereicht werden.

Weiterlesen

Bundesrat Cassis in Algerien: politische Treffen und wirtschaftlicher Austausch

Bundesrat Ignazio Cassis hat seine Afrikareise mit einem offiziellen Besuch in Algerien vom 7. bis 9. Februar 2021 begonnen. In Algier wurde er von Premierminister Abdelaziz Djerad und von Aussenminister Sabri Boukadoum empfangen. Im Mittelpunkt der Gespräche standen die Diversifizierung der bilateralen Beziehungen, die regionale Sicherheitslage und die Bewältigung der Covid-19-Krise.

Weiterlesen

Schöftland: Autofahrer missachtet Rotlicht

Weil ein Automobilist das Rotlicht missachtete kam es in Schöftland zu einem Verkehrsunfall. Verletzt wurde niemand. Es entstand grosser Sachschaden.

Weiterlesen

Aarau: Baubeginn "Rohrerstrasse" am 22. Februar 2021

Die Kantonsstrasse Rohrerstrasse wird zwischen dem Kreuzplatz und dem Autobahnzubringer bis Ende Jahr 2021 komplett saniert. Am 22. Februar 2021 starten die Bauarbeiten an der Rohrerstrasse.

Weiterlesen

Oftringen: Kollision ohne Verletzte – Zeugenaufruf

Nach einer Kollision in Oftringen ist der Unfallhergang unklar. Die Kantonspolizei Aargau sucht Zeugen.

Weiterlesen

Rheinfelden: Kanton Aargau nimmt fünften Impfstandort in Betrieb

Seit Montag ist der erste Impfstandort im Fricktal in Betrieb. Im Bahnhofssaal Rheinfelden führt das Gesundheitszentrum Fricktal im Auftrag des Departements Gesundheit und Soziales Covid-19-Impfungen durch. Die derzeitige Knappheit bei den Impfstofflieferungen führt im ganzen Kanton zu längeren Wartezeiten bei der Terminvergabe. Deshalb stehen Termine für Erstimpfungen momentan noch in kleinen Mengen zur Verfügung.

Weiterlesen

Rückschlag für den Wirtschaftsstandort Aargau: Abbau von insgesamt 429 Stellen bei General Electric (GE) in Oberentfelden und in Baden

Nach Abschluss des Konsultationsverfahrens zwischen General Electric (GE) und den Arbeitnehmerorganisationen fällt der Stellenabbau zwar geringer aus als im September 2020 angekündigt: GE will am Standort Oberentfelden festhalten und 374 statt wie angekündigt 500 Stellen abbauen; 119 Arbeitsplätze werden in Oberentfelden verbleiben. Weitere 55 Stellen werden in Baden abgebaut.

Weiterlesen

Murgenthal: Lastwagenfahrer touchiert parkierten Tesla

Ein Lastwagenfahrer touchierte mit seinem Anhängerzug ein am Strassenrand stehenden Tesla und fuhr, ohne sich um den Schaden zu kümmern, weiter. Der Lastwagenchauffeur wird nun gesucht.

Weiterlesen

Neue Verkehrsinformationsdisplays entlang der Hauptverkehrsachsen Baden-Wettingen

Im Raum Baden-Wettingen installiert das Departement Bau, Verkehr und Umwelt entlang der Hauptverkehrsachsen acht Verkehrsinformationsdisplays. Diese zeigen ab Frühsommer 2021 den Autofahrenden Verkehrsstörungen, Streckensperrungen und – bei erhöhtem Verkehrsaufkommen – die aktuellen Reisezeiten an.

Weiterlesen

Aargauer Arbeitslosenquote steigt auf 4,0 Prozent

Die Zahl der arbeitslosen Personen ist im Vergleich zum Vormonat um 804 Personen gestiegen. Die Zahl der Stellensuchenden nahm um 248 Personen zu. Die Arbeitslosenquote nahm im Vergleich zum Vormonat um 0,2 Prozentpunkte zu und liegt nun bei 4,0 Prozent.

Weiterlesen

Grenzkontrollen: Dem zusätzlichen Grenzpersonal fehlt das Know-how

Wegen intensiverer Grenzkontrollen werden auch Warenzöllner als Grenzwächter eingesetzt. Das führt zu interner Kritik. Die Eidgenössische Zollverwaltung will ab heute an den Grenzen sichtbar mehr Präsenz markieren und Kontrollen intensivieren, um die angepasste Corona-Verordnung umzusetzen. Das geht aus einem internen Dokument für die Region Nordostschweiz hervor.

Weiterlesen

Kader der RS 1/21 sind bereit und motiviert für das «zweite» Einrücken

Während ein Teil der Rekruten der RS 1/21 in den ersten drei Wochen Fernunterricht absolviert, sind die Kader bereits in den Kasernen. In den vergangenen vier Wochen haben sie sich unermüdlich vorbereitet und geübt. Sie sind bereit, die zweite Welle von Rekruten zu empfangen und eine qualitativ hochwertige Ausbildung zu bieten.

Weiterlesen

«Wahnsinnige und Idioten»: Lukas Bärfuss wird Friedrich Dürrenmatt Gastprofessor an der Universität Bern

Der Schweizer Schriftsteller Lukas Bärfuss lehrt im Frühjahrssemester 2021 als 15. «Friedrich Dürrenmatt Gastprofessor für Weltliteratur» an der Universität Bern. Anlässlich des 100. Geburtstags von Dürrenmatt setzt er sich in einer wöchentlichen Vorlesung mit dessen Werk auseinander.

Weiterlesen

Nur 14% der Berner Bevölkerung haben Antikörper gegen Coronavirus

Im Kanton Bern haben sich nur 14% der erwachsenen Bevölkerung mit dem Coronavirus infiziert und Antikörper gegen SARS-Cov-2 entwickelt. Dies sind die vorläufigen Ergebnisse einer Seroprävalenzstudie, die von der «Swiss School of Public Health» koordiniert und in Bern von der Universität Bern in Zusammenarbeit mit dem Inselspital, Universitätsspital Bern, durchgeführt wurde.

Weiterlesen

Sondermünze «50 Jahre Schweizer Frauenstimmrecht»

Am 29. April 2021 lanciert die Eidgenössische Münzstätte Swissmint eine neue Goldmünze. Mit der Sondermünze gedenkt sie der Einführung des Stimm- und Wahlrechts für Frauen auf Bundesebene in der Schweiz vor 50 Jahren.

Weiterlesen

Vogelgrippe: Ein Fall in der Schweiz

Bei einer Möwe im Kanton Schaffhausen wurde das Vogelgrippe-Virus HPAI H5N4 nachgewiesen. Massnahmen zum Schutz des Hausgeflügels wurden bereits letzte Woche eingeleitet und müssen zurzeit nicht erweitert werden. Dies ist der erste Fall von Vogelgrippe in der Schweiz in diesem Winter.

Weiterlesen

Von-Wattenwyl-Gespräche vom 5. Februar 2021

An den ersten Von-Wattenwyl-Gesprächen des Jahres ist am Freitag, 5. Februar 2021, eine Delegation des Bundesrates unter der Leitung von Bundespräsident Guy Parmelin mit den Spitzen der Bundesratsparteien zusammengekommen. Seitens der Landesregierung nahmen auch die Bundesräte Alain Berset und Ignazio Cassis sowie Bundeskanzler Walter Thurnherr an den Gesprächen teil. Im Zentrum standen erneut die gesundheitspolitische Aktualität und die Bewältigung der Pandemiefolgen.

Weiterlesen

Niederwil: Lernfahrer geflüchtet

Nachdem die Regionalpolizei Bremgarten in Niederwil ein Fahrzeug kontrollieren wollte, wendete der jugendliche Fahrzeuglenker und ergriff die Flucht mit massiv überhöhter Geschwindigkeit.

Weiterlesen

Nebenwirkungen der Covid-19-Impfstoffe in der Schweiz

Bis zum 4.2.2021 hat Swissmedic in Zusammenarbeit mit den regionalen Pharmacovigilance-Zentren 63 Meldungen über vermutete unerwünschte Arzneimittelwirkungen (UAW) durch Covid-19 Impfungen in der Schweiz evaluiert. Es gibt bisher keine Hinweis auf neue Sicherheitssignale.

Weiterlesen

Streitfall aus dem Jahr 2020 zwischen Armeeapotheke und Firma Netztal AG wegen Hygienemasken beendet

Zwischen der Armeeapotheke und der Netztal AG kam es ab April 2020 zu rechtlichen Differenzen über den Bestand und die Höhe einer Kaufverpflichtung von Atemschutz- und Hygienemasken. Auf Antrag der Netztal AG fand am 3. Februar 2021 bei der Schlichtungsbehörde Bern-Mittelland eine Schlichtungsverhandlung statt.

Weiterlesen

Tourismusgipfel: Bundespräsident Guy Parmelin empfängt die Tourismusbranche

Bundespräsident Guy Parmelin hat zusammen mit Bundesrat Ueli Maurer und Bundesrat Alain Berset Vertreter und Vertreterinnen der Tourismusbranche sowie der Kantone zu einem virtuellen Tourismusgipfel empfangen. Der Austausch diente dazu, die aktuelle Situation und die weiteren Aussichten für den Tourismus zu analysieren sowie die Massnahmen zur Krisenbewältigung mit Fokus auf die Härtefallmassnahmen zu diskutieren.

Weiterlesen

Friedensprozess für Libyen: Die Schweiz begrüsst die Ernennung einer einheitlichen Interimsführung

Vom 1. bis 5. Februar 2021 war die Schweiz Gastgeberin des Libyschen Forums für politischen Dialog. Dieses gipfelte in der Ernennung eines Einheitlichen Exekutivorgans, welches die für den 24. Dezember 2021 geplanten nationalen Wahlen vorbereiten soll. Die Rolle der Schweiz als Gaststaat ist Teil ihrer Unterstützung des Libyen-Friedensprozesses unter der Schirmherrschaft der Vereinten Nationen und entspricht den friedens- und sicherheitspolitischen Zielen der Aussenpolitischen Strategie 2020–2023.

Weiterlesen

Christoph Blocher: Post aus dem Bundeshaus

Vor einigen Tagen erhielten sämtliche kantonale Gesundheitsdirektoren einen Brief. Unterschrieben haben ihn die Präsidenten des Nationalrats und des Ständerats. Jemand hat mir das Schreiben weitergeleitet. Ich lese: Die Verwaltungsdelegation der eidgenössischen Räte habe sich mit dem Bundesamt für Gesundheit und der Berner Kantonsärztin getroffen. Thema sei die «angespannte epidemiologische Lage in der Schweiz» gewesen.

Weiterlesen

Aargauer Abstimmungsvorlagen für den 7. März 2021: drei eidgenössische Vorlagen

Am Sonntag, 7. März 2021, entscheiden die Aargauer Stimmberechtigten über drei eidgenössische Vorlagen. Erste Resultate sind nach 12 Uhr auf www.ag.ch abrufbar. Der SMS-Service wird nach diesem Abstimmungstermin eingestellt.

Weiterlesen

Neues Energieförderprogramm der Stadt Baden

Das Energieförderprogramm der Stadt Baden wurde per 1. Januar 2021 neu lanciert und erweitert. Die folgenden Förderbeiträge sind ab sofort verfügbar:

Weiterlesen

Eigentümerstrategien der kantonalen Spitalgesellschaften aktualisiert – Kantonsspital Aarau Ertragseinbruch

Der Regierungsrat hat in Zusammenarbeit mit den kantonseigenen Spitalgesellschaften Kantonsspital Aarau AG (KSA) und Kantonsspital Baden AG (KSB) sowie der Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) die Eigentümerstrategien aktualisiert. Der Regierungsrat musste einen deutlichen Ertragseinbruch des KSA für das Jahr 2020 zur Kenntnis nehmen.

Weiterlesen

Joana Filippi als neue Staatsschreiberin des Kantons Aargau gewählt

Der Regierungsrat hat an seiner Sitzung vom 27. Januar 2021 Joana Filippi zur neuen Staatsschreiberin gewählt. Die 53-Jährige leitet zurzeit die Abteilung Public Affairs der Flughafen Zürich AG. Sie tritt am 1. August 2021 die Nachfolge von Vincenza Trivigno an, die Ende März 2021 aus dem Amt ausscheiden und neu als Geschäftsführerin das Klinik- und Gesundheitsunternehmen VAMED Schweiz leiten wird. In der Übergangszeit zwischen dem Ausscheiden von Vincenza Trivigno und dem Amtsantritt von Joana Filippi wird Urs Meier, stellvertretender Staatsschreiber, die Geschäfte der Staatskanzlei führen.

Weiterlesen

Aargauer Regierungsrat genehmigt Kredit für Konzept Verkehrsmanagement Rheinfelden

Der Aargauer Regierungsrat hat einen Kredit für ein regionales Verkehrsmanagementkonzept Rheinfelden gesprochen. Mit dem Verkehrsmanagement soll sichergestellt werden, dass trotz Verkehrszunahme der öffentliche Verkehr auch in Zukunft zuverlässig fährt, das Kantonsstrassennetz funktioniert und die Verkehrssicherheit für alle gewährleistet ist.

Weiterlesen

Gesamtverkehrskonzept Ostaargau: Festsetzung im Richtplan für Region Brugg-Windisch und weitere Abklärungen für Region Baden und Unteres Aaretal

Der Regierungsrat will im Ostaargau die Weichen für die Mobilität von morgen stellen und hat die Botschaft zum Richtplangeschäft für das regionale Gesamtverkehrskonzept verabschiedet. Er beantragt dem Grossen Rat, die wichtigen Infrastrukturelemente für das Velo und den motorisierten Individualverkehr im Raum Brugg-Windisch wie vorgesehen im Richtplan auf die Stufe Festsetzung anzuheben; da hier weitere Abstimmungen insbesondere mit kommunalen Stadtentwicklungsprojekten folgen, beantragt er aber noch keinen Projektierungskredit für die Zentrumsentlastung.

Weiterlesen

Coronavirus: Umsetzung der erweiterten Teststrategie im Kanton Aargau

Der Bundesrat geht davon aus, dass mehr als die Hälfte der Covid-19-Übertragungen durch Personen ohne Symptome erfolgen. Der Bund hat deshalb das Testen von Personen ohne Symptome zugelassen und die Kostenübernahme in den Bereichen Schulen und sozialmedizinische Institutionen beschlossen. Die erweiterte Teststrategie soll dazu beitragen, lokale Infektionsherde zu erkennen. Der Kanton Aargau hat zur Umsetzung der erweiterten Teststrategie ein Projekt mit zeitnahen Pilotversuchen lanciert.

Weiterlesen

Kanton Aargau: "Falsche Polizisten" auch digital am Werk

In den letzten Tagen verzeichnet die Kantonspolizei Aargau eine Häufung von Meldungen über "falsche Polizisten". Allein gestern gab es über 20 Meldungen. Zwei Mal waren die Betrüger erfolgreich.

Weiterlesen

Expertengruppe formuliert Handlungsfelder für Steuerstandort Schweiz

Die Expertengruppe Steuerstandort Schweiz aus Vertreterinnen und Vertretern von Bund, Kantonen, Wirtschaft und Wissenschaft stellt dem Schweizer Steuersystem in ihrem Bericht insgesamt ein gutes Zeugnis aus. Bis Ende Juni will das Eidgenössische Finanzdepartement (EFD) dem Bundesrat Massnahmen präsentieren.

Weiterlesen

Behindertengerechte Bahnhöfe ind der Schweiz brauchen weitere Anstrengungen der Bahnen

Von rund 1800 Bahnhöfen und Eisenbahn-Haltstellen in der Schweiz sind inzwischen 873 für Gehbehinderte und körperlich beeinträchtigte Menschen selbständig benutzbar – das sind 54 mehr als im Vorjahr. Sie entsprechen dem Behindertengleichstellungsgesetz. Das geht aus dem neuen Standbericht des Bundesamts für Verkehr (BAV) hervor.

Weiterlesen

Fregattenaffäre: Herausgabe von rund 266 Millionen US-Dollar Schmiergeldern an Taiwan

In der sogenannten Fregattenaffäre gibt die Schweiz an Taiwan rund 266 Mio. US-Dollar heraus. Dabei geht es um Schmiergelder, die beim Verkauf von französischen Kriegsschiffen nach Taiwan geflossen sind. Die Herausgabe wurde möglich, nachdem Ende 2019 die illegale Herkunft der Gelder vom obersten Gericht in Taiwan bestätigt und deren Einziehung angeordnet wurde.

Weiterlesen

Schweizer Konsumentenstimmung verschlechtert sich leicht

Die Stimmung der Schweizer Haushalte bleibt im Januar eingetrübt. Gegenüber Oktober haben sich insbesondere ihre Erwartungen etwas verschlechtert. Sämtliche Teilindizes liegen weiterhin deutlich unter dem langfristigen Mittelwert.

Weiterlesen

Bundesrätin Viola Amherd will Elektrofahrzeuge für die Bundesverwaltung

Die Chefin VBS, Bundesrätin Viola Amherd, hat neue Regelungen für die Beschaffung der Fahrzeuge für die Bundesverwaltung erlassen. Um die CO2-Emissionen zu reduzieren, beschafft das VBS ab diesem Jahr für die Departemente im Grundsatz nur noch rein elektrisch betriebene Fahrzeuge. Diese Massnahme wurde im Zuge des Klimapaketes des Bundesrates für die Bundesverwaltung beschlossen.

Weiterlesen

Schweizer Ausländerstatistik 2020

Die Zuwanderung in die Schweiz nahm gegenüber 2019 um 2,6 Prozent ab, während die Auswanderung der ständigen ausländischen Wohnbevölkerung um 12,1 Prozent zurückging. Die stark rückläufige Auswanderung hat zu einem Wanderungssaldo von 61'390 Personen geführt, das sind 6373 Personen mehr als im Vorjahr. Ende Dezember 2020 lebten 2'151'854 Ausländerinnen und Ausländer in der Schweiz. Die Coronakrise bremste die Zuwanderung im zweiten Quartal und trug zum Rückgang der Auswanderung bei.

Weiterlesen

Strategien für die zukünftige Mobilität in der Region Aarau

Die Region Aarau verfügt neu über ein Gesamtverkehrskonzept. Es wurde gemeinsam von der Stadt Aarau, den Gemeinden, dem Regionalplanungsverband Aarau Regio und dem Departement Bau, Verkehr und Umwelt erarbeitet. Nach Abschluss der Behördenvernehmlassung können sich nun die Verkehrsverbände, politische Parteien und weitere Interessengruppen einbringen.

Weiterlesen

Bundesrat Ignazio Cassis reist nach Nord- und Westafrika

Bundesrat Ignazio Cassis reist vom 7. bis 13. Februar 2021 zu einem offiziellen Besuch nach Nord- und Westafrika. Die Reise wird ihn nach Algerien, Mali, in den Senegal und nach Gambia führen. Im Zentrum der Gespräche werden die Prioritäten der neuen MENA- und Subsahara-Afrika-Strategien 2021–2024 stehen. Dazu zählen insbesondere die Förderung des Dialogs, die wirtschaftliche Entwicklung und die Zusammenarbeit im Bereich der Digitalisierung. Gespräche über die Covid-19-Pandemie stehen ebenfalls auf dem Programm.

Weiterlesen

Schweizer Aussenpolitik im Zeichen der Covid-19-Pandemie

An seiner Sitzung vom 3. Februar 2021 hat der Bundesrat den Aussenpolitischen Bericht 2020 verabschiedet. Er gibt einen Überblick über die Schwerpunkte der Schweizer Aussenpolitik im vergangenen Jahr. Diese stand ganz im Zeichen der Covid-19-Pandemie. Weitere Schwerpunkte waren die Europapolitik sowie die Umsetzung der Aussenpolitischen Strategie 2020–2023.

Weiterlesen

Media Markt ruft den UV-C Sterilisator «Cellular Line Hi-Gens» wegen möglicher Gesundheitsgefährdung zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft die Media Markt Schweiz AG den UV-C Sterilisator «Hi-Gens» der Marke «Cellular Line» zurück. Bei unsachgemässer Handhabung besteht eine Gefahr von Schäden an Augen und Haut. Betroffene Kunden erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

Weiterlesen

Bundesrat verabschiedet Botschaft zum UNO-Migrationspakt

An seiner Sitzung vom 3. Februar 2021 hat der Bundesrat die Botschaft zum UNO-Migrationspakt verabschiedet. Er bekräftigt in der Botschaft seine Position vom Herbst 2018, wonach die Zustimmung zum UNO-Migrationspakt im Interesse der Schweiz ist. Die Zielsetzungen des Migrationspakts stimmen mit den Schwerpunkten der Schweizer Migrationspolitik überein.

Weiterlesen

Coronavirus: Bundesrat weitet Übernahme der Impfkosten aus

Der Bundesrat hat den Kreis der Personen ausgedehnt, die sich in der Schweiz kostenlos gegen das Coronavirus impfen lassen können. Dies hat er an seiner Sitzung vom 3. Februar 2021 entschieden. Der Bund übernimmt die Kosten für die Impfung neu auch für Personen, die in der Schweiz leben, aber nicht obligatorisch krankenversichert sind, etwa Diplomatinnen und Diplomaten. Ebenfalls kostenlos ist die Impfung für Grenzgängerinnen und Grenzgänger, die nicht in der Schweiz versichert sind und in Schweizer Gesundheitseinrichtungen arbeiten.

Weiterlesen

Covid-19-Impfstoff: Bund unterzeichnet drei weitere Verträge

Der Bund hat mit dem deutschen Pharmaunternehmen Curevac und der schwedischen Regierung einen Vertrag über die Lieferung von 5 Millionen Impfdosen abgeschlossen. Weiter unterzeichnete der Bund mit Novavax einen Vorvertrag über 6 Millionen Impfdosen. Damit erhält die Schweizer Bevölkerung Zugang zu zwei weiteren Covid-19-Impfstoffen – sofern die klinischen Testphasen und die Zulassung durch Swissmedic erfolgreich verlaufen. Gleichzeitig sichert sich der Bund weitere 6 Millionen Impfdosen von Moderna.

Weiterlesen

Erfolgreicher Sirenentest im Kanton Aargau

Am Nachmittag des 3. Februars 2021 fand der angekündigte schweizweite Sirenentest statt. Damit wurde die Funktionsbereitschaft der Anlagen getestet. Die Sirenen im Kanton Aargau haben gut funktioniert.

Weiterlesen

Historisches Museum Baden: Frauen - ab ins Bundeshaus!

Das Historische Museum Baden lanciert exakt 50 Jahre nach Annahme des Frauenstimmrechts einen Kurzfilm. Ab der zweiten Jahreshälfte findet im Museum eine vielseitige Veranstaltungsreihe zum Thema statt.

Weiterlesen

Petition für die öffentliche Nutzung des "Terrain Sud"

Ende Dezember ist beim Stadtrat eine Petition zur Zwischennutzung des Areals Torfeld Süd eingegangen. Der Stadtrat begrüsst das Engagement der Bevölkerung, hält in seiner Antwort auf die Petition aber fest, dass eine zeitnahe Realisierung des Stadions Vorrang hat.

Weiterlesen

Raubüberfälle auf Volg-Filialen in Villnachern und Gebenstorf: Tatverdächtiger in Haft

Dank umfangreichen Ermittlungen konnte die Kantonspolizei Aargau einen 39-jährigen Portugiesen aus dem Kanton Bern festnehmen. Der Beschuldigte befindet sich in Untersuchungshaft.

Weiterlesen

Gränichen: Fahrradfahrer Fahrzeug ausgewichen und mit parkiertem Auto kollidiert – Zeugenaufruf

Ein Fahrradlenker beabsichtige ein parkiertes Fahrzeug zu überholen. Dabei wurde dieser selbst durch ein fahrendes Auto überholt wobei er ausweichen musste und mit dem parkierten Auto kollidierte. Der Fahrradlenker stürzte und wurde leicht verletzt. Auskunftspersonen werden gesucht.

Weiterlesen

Staatssekretärin Hirayama an der Auftaktveranstaltung von Horizon Europe

Staatssekretärin Martina Hirayama nahm am 2. Februar 2021 per Videokonferenz an der Auftaktveranstaltung für Horizon Europe, dem 9. EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation, teil. Am 3. Februar 2021 wird sie die Schweiz am informellen Treffen der für Forschung und Innovation zuständigen Ministerinnen und Minister der EU-Mitgliedsländer vertreten. Hauptthema des Horizon Europe Launch ist der Inhalt des zukünftigen Programms und wie dieses zur Stärkung des Europäischen Forschungsraums beitragen wird.

Weiterlesen

Bundeasylzentrum in Les Verrières wird wieder in Betrieb genommen

Das Staatssekretariat für Migration (SEM) nimmt das besondere Bundesasylzentrum in Les Verrières im Kanton Neuenburg Mitte Februar wieder in Betrieb. Es war im Sommer 2019 aufgrund der schwachen Belegung vorübergehend geschlossen worden. Auch wenn die Zahl an neuen Asylgesuchen weiterhin tief ist, stören derzeit einzelne Asylsuchende den Betrieb in den bestehenden Bundesasylzentren und die öffentliche Ordnung durch ihr renitentes Verhalten. Im besonderen Zentrum gelten für sie striktere Ausgangsregeln, zudem sind die Sicherheitsvorkehrungen strenger als in anderen Zentren.

Weiterlesen

Meilenstein der digitalen Transformation – das neue Schweizer Landeskartenwerk ist fertig

Das Bundesamt für Landestopografie swisstopo hat die letzten Daten und Kartenblätter der neuen Landeskarte publiziert. Damit ist nach sieben Jahren Neuaufbau ein Meilenstein erreicht, der insbesondere Verbesserungen bei der digitalen Nutzung des Landeskartenwerks mit sich bringt. Gleich bleibt die Qualität, der die Landeskarte auch ihren guten Ruf verdankt.

Weiterlesen

Bundesrätin Amherd beantwortet offenen Brief betreffend Räumung Munitionslager Mitholz

Die Vorsteherin des VBS, Bundesrätin Viola Amherd, hat einen offenen Brief zur geplanten Räumung der Munitionsrückstände aus dem ehemaligen Munitionslager mit einem Schreiben an alle Mitholzerinnen und Mitholzer beantwortet. Sie unterstreicht darin die offene Kommunikation des VBS zur geplanten Räumung und bietet der betroffenen Bevölkerung weitere Sprechstunden mit den VBS-Fachleuten an, um die individuellen Fragen zu beantworten. Für die weiteren Arbeiten ist inzwischen eine Projektorganisation im VBS eingesetzt worden. Zudem wurde Nationalrat Albert Rösti zum Leiter der Begleitgruppe ernannt.

Weiterlesen

Mars Schweiz ruft spezifische Produktionschargen von Pedigree Trockenfutter zurück

In Zusammenarbeit mit Agroscope ruft die Mars Schweiz AG spezifische Produktionschargen von Pedigree Trockenfutter für Hunde zurück. Bei mehrwöchigem Verzehr können die betroffenen Produkte für das Tier gesundheitsschädlich sein. Betroffene Kunden erhalten den Kaufpreis in Form von Gutscheinen zurückerstattet.

Weiterlesen

Aarburger Steuerabschluss 2020 liegt über der Prognose

Der gesamte Steuerertrag der Gemeinde Aarburg von CHF 20‘732‘618 liegt um CHF 1‘197‘418 über dem prognostizierten Steuerertrag. Dies ergibt eine Abweichung von plus 6,13 % zum Budget. Unter anderem hängt die Zunahme damit zusammen, dass durch eine befristete Pensenerhöhung im Bereich Steuern diverse Rückstände/Altlasten aufgearbeitet und im Jahr 2020 in Rechnung gestellt werden konnten.

Weiterlesen

Schöftland: Kollision durch Junglenker auf Gegenfahrbahn

Weil seine Geschwindigkeit nicht angepasst war, geriet ein junger Automobilist am Böhler auf die Gegenfahrbahn und stiess dort mit einem anderen Auto zusammen. Die Kantonspolizei nahm ihm den Führerausweis ab.

Weiterlesen

Zofingen: Mutmasslicher Einbrecher festgenommen – Zeugenaufruf

Die Kantonspolizei Aargau kontrollierte am Montag einen verdächtigen Fussgänger. Dieser steht in Verdacht, zuvor in Aarau einen Einbruchdiebstahl verübt zu haben. Der Angehaltene wurde vorläufig festgenommen.

Weiterlesen

Schafisheim/A1: Führte Schikanestopp zu Auffahrkollision? – Zeugenaufruf

In der Ausfahrt Aarau Ost in Richtung Bern kam es am Montag zu einer Auffahrkollision. Verletzt wurde niemand. Ob ein grundloses Bremsen diese ausgelöst hatte, ist unklar, weshalb die Polizei mögliche Auskunftspersonen sucht.

Weiterlesen

Suhr: Automobilist betrunken verunfallt

Ein Automobilist verursachte gestern auf der Autobahn N1R eine Kollision, fuhr dann aber unbeirrt weiter. Die Polizei traf den Mann stark alkoholisiert an seinem Wohnort an.

Weiterlesen

Wohlen: Mit Kandelaber kollidiert – Zeugenaufruf

Ein Lastwagenchauffeur musste aufgrund eines entgegenkommenden Sattelmotorfahrzeug ausweichen und kollidierte deshalb mit einem Kandelaber. Die Kantonspolizei sucht Auskunftspersonen.

Weiterlesen

Spreitenbach: Illegales Treffen mit 40 Personen in Shisha-Bar aufgelöst

Trotz der aktuellen Bestimmungen der Covid-19-Verordnung traf die Polizei am Wochenende in einer Shisha-Bar knapp 40 Personen an.

Weiterlesen

Raubüberfall in Rothenburg geklärt: zwei jugendliche Schweizerinnen ermittelt

Die Luzerner Polizei konnte zwei jugendliche Schweizerinnen ermitteln, welche Mitte Januar in Rothenburg einen Tankstellenshop überfallen haben. Die beiden Mädchen sind geständig.

Weiterlesen

Verlängerung des Moratoriums über gentechnisch veränderte Organismen

Die vom Bundesrat eingesetzte Beratende Kommission für Landwirtschaft (BEKO) hat sich informieren lassen über die Hintergründe der laufenden Vernehmlassung zur Verlängerung des Moratoriums für gentechnisch veränderte Organismen (GVO) bis Ende 2025. Die BEKO begrüsst mehrheitlich die vom Bundesrat vorgeschlagene Verlängerung. Gleichzeitig seien die Forschung und Entwicklung krankheitsresistenter Pflanzen konsequent voranzutreiben und die offenen Fragen zu klären, insbesondere wie die Wahlfreiheit für Landwirte und Konsumenten sichergestellt werden kann.

Weiterlesen

Schweizer Detailhandelsumsätze steigen im Dezember um 3,5%

Die um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im Dezember 2020 im Vergleich zum Vorjahresmonat nominal um 3,5% gestiegen. Saisonbereinigt sind die nominalen Detailhandelsumsätze gegenüber dem Vormonat um 2,2% angewachsen.

Weiterlesen

Schweizer Asylstatistik 2020

Die Corona-Pandemie hat zu einem Rückgang der Asylmigration geführt: Im Jahr 2020 wurden in der Schweiz 11'041 Asylgesuche gestellt, 22,6 Prozent weniger als im Vorjahr. Für 2021 rechnet das Staatssekretariat für Migration (SEM) mit 15'000 (± 1500) neuen Asylgesuchen.

Weiterlesen

Stellungnahme des EDA zur Machtergreifung des Militärs in Myanmar

Die Schweiz ist zutiefst besorgt über die jüngsten Vorfälle in Myanmar. Sie fordert die Freilassung aller inhaftierten Personen und die sofortige Wiederaufnahme des Dialogs und des demokratischen Prozesses, der zu mehr Freiheit, Frieden, Achtung der Menschenrechte und Entwicklung im Lande führt.

Weiterlesen

Coronavirus – Impfstandort Muri eröffnet

Im Spital Muri könnten bis zu 2'000 Personen pro Woche geimpft werden. Der Impfstoff reicht derzeit aber nur für 500 Personen pro Woche. In den kommenden Wochen nimmt der Kanton schrittweise sechs weitere Standorte in Betrieb. Zum Einsatz kommen viele freiwillige Helferinnen und Helfer, die dem Aufruf des Kantons zur Unterstützung der Impfkampagne gefolgt sind.

Weiterlesen

Bözen: Schlägerei zweier Automobilisten nach Schikanestopps

Gegenseitige Provoktionen zweier Automobilisten endeten gestern Abend in Bözen in einer Schlägerei. Ein Beteiligter musste gar zur Kontrolle ins Spital gebracht werden. Die Polizei nahm beiden Lenkern den Führerausweis ab.

Weiterlesen

Wohlen: Tatverdächtiger nach Brandlegung festgenommen

Ein Anwohner meldete am Sonntag, dass im Mehrfamilienhaus ein Brand gelegt wurde. Die Kantonspolizei Aargau konnte, im Laufe der Tatbestandsaufnahme, einen Mann wegen Verdacht auf Brandstiftung festnehmen. Die Staatsanwaltschaft hat eine Strafuntersuchung eröffnet.

Weiterlesen

Hochwasser-Situation im Kanton Aargau – geplanter Rückbau der Beaver in Wallbach

Der Kantonale Führungsstab (KFS) hat heute Montagnachmittag an einer Teilstabsitzung die Lage im Kanton Aargau analysiert. Die mobilen Hochwasserschutzelemente in Wallbach können am Mittwoch, 3. Februar 2021, zurückgebaut werden. Der Rhein und die Aare werden noch einige Zeit viel Wasser führen und gemäss Prognosen vorerst in der Gefahrenstufe 2 (mässige Gefahr) verbleiben. Die Hochwassersituation wird von Spezialisten weiterhin überwacht.

Weiterlesen

Soldatenstube Luzern: Frist für den Auszug bis 15. Februar verlängert

Der Grosse Stadtrat wird sich an seiner nächsten Sitzung am Donnerstag, 4. Februar 2021, auch mit der Soldatenstube am Murmattweg 2 befassen. Um eine offene Debatte zu ermöglichen, hat der Stadtrat entschieden, die Frist für den Auszug der «Familie Eichwäldli» aus der Soldatenstube auf 15. Februar 2021 zu verlängern.

Weiterlesen

Fernunterricht auch für Primarschule Mariahilf und Maskenpflicht ab 5. Klasse in Luzern

Die Primarschule Mariahilf stellt zum Schutz aller Beteiligten vor der mutierten Form des Coronavirus ab Montag, 1. Februar 2021, auch auf Fernunterricht um. Betroffen sind rund 50 Schülerinnen und Schüler sowie acht Lehrpersonen. Die Schülerinnen und Schüler der 1./2. und 5./6. Klasse sowie deren Lehrpersonen müssen zudem in Quarantäne.

Weiterlesen

Es happert mit der Impfkampagne des Bundes

Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) geht davon aus, dass im Februar nur 650'000 Impfdosen von Pfizer/Biontech und Moderna zur Verfügung stehen. Ursprünglich waren das doppelte, nämlich 1.3 Millionen Impfungen vorgesehen gewesen. Wegen Lieferengpässen der Impfstoffhersteller musste die Planung der Impfkampagne nach unten korrigiert werden, wie die «NZZ am Sonntag» aus einem Bericht des BAG zitierte.

Weiterlesen

Das Gebirgsinfanteriebataillon ist erfolgreich in die zweite WK Woche gestartet!

Das Gebirgsinfanteriebataillon 48 hat die Hälfte des diesjährigen WKs bereits hinter sich und hält sich nach wie vor bereit, um zu Gunsten der zivilen Behörden eingesetzt zu werden. Im Fokus der Ausbildungen stehen nun die Beherrschung der einzelnen Infanterieaufgaben, das verdeckte Beschaffen von Informationen und das Minenwerferschiessen. Auch der Umgang im Gebirge und natürlich die Pflege der Kameradschaft kommt trotz der aktuellen Situation nicht zu kurz.

Weiterlesen

Brunegg: Betrunkener Autofahrer verursacht Selbstunfall

Ein Automobilist verlor die Herrschaft über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem Kandelaber und einer Betonmauer. Er blieb unverletzt.

Weiterlesen

Lenzburg: Automobilistin nach Selbstunfall weggelaufen

Eine Automobilistin verlor die Herrschaft über ihr Fahrzeug und kollidierte mit diversen Verkehrssignalen und Inselschutzpfosten. Sie blieb unverletzt.

Weiterlesen

Sirenen und Alertswiss werden am Mittwoch, 3. Februar 2021 getestet

Die Sirenen als Kernelement im Gesamtsystem zur Alarmierung der Bevölkerung werden jährlich überprüft. Im Ereignisfall können die Sirenen nur zuverlässig alarmieren, wenn sie auch richtig funktionieren. Am Mittwoch, 3. Februar 2021 findet deshalb in der ganzen Schweiz der jährliche Sirenentest statt. Wie in den beiden letzten Jahren werden auch die Alertswiss-Kanäle getestet. Die Zahl der Alertswiss-Nutzerinnen und –Nutzer ist auf 680'000 gestiegen.

Weiterlesen

Bundesverwaltung implementiert SAP-Cloud-Services

Die Bundesverwaltung hat mit SAP (Schweiz) AG einen Rahmenvertrag über die Verwendung von SAP-Cloud-Services abgeschlossen. Der Vertrag entspricht der vom Bundesrat verabschiedeten Cloud-Strategie. Er ermöglicht der Bundesverwaltung die Nutzung von modernen SAP-Cloud-Services, insbesondere in den Personal- und Beschaffungsprozessen.

Weiterlesen

Modernisierung der Telekommunikation der Armee: Beschaffungsvertrag unterzeichnet und Typen-/Lieferantentscheide gefällt

Der Beschaffungsvertrag mit Elbit für die Geräte der mobilen Kommunikation wurde unterzeichnet. Für die Instandhaltung dieser Geräte wird die Ruag unter Vertrag genommen. Im Bereich der teilmobilen Kommunikation erhalten Thales Suisse und Elbit mit Sitz in Israel Aufträge. Die Swisscom wird für die Mitnutzung von zivilen Datenfunknetzen gewählt.

Weiterlesen

Abweisung der Zivilklage des SECO gegen Viagogo

Das SECO hat am 21. September 2017 beim Handelsgericht des Kantons Zürich Zivilklage gegen die Online-Ticket-Wiederverkaufsplattform Viagogo eingereicht. Am 11. März 2020 hat das Handelsgericht Zürich die Klage des SECO abgewiesen. Eine vom SECO dagegen erhobene Beschwerde hat das Bundesgericht als letzte Instanz mit Urteil vom 1. Dezember 2020 abgewiesen.

Weiterlesen

Widen: Diebstahl von Gasflaschen – Zeugenaufruf

In der Nacht auf Freitag wurden bei der Landi Widen 30 Gasflaschen entwendet. Die Täterschaft ist flüchtig. Die Polizei sucht Zeugen.

Weiterlesen

Baubewilligung für 71 neue Wohnungen «Grünmatt» in Emmen

Bis 2023 entstehen 71 neue Wohnungen. Die Wohneinheiten präsentieren sich familienfreundlich mit grossflächigen Naturräumen direkt an der Reuss. Verkaufsstart für die Eigentumswohnungen ist an Ostern 2021.

Weiterlesen

19 Beschlüsse der Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen UBI

Die Unabhängige Beschwerdeinstanz für Radio und Fernsehen UBI hat Beschwerden gegen die Corona-Berichterstattung von SRF abgewiesen. In den Beratungen kam jedoch auch Kritik aus Kreisen der Kommission gegen die Darstellung von Corona-Skeptikern zum Ausdruck. Gutgeheissen hat die UBI drei Beschwerden gegen einen Radiobeitrag von RTS über Hilfsdienste von kubanischem Medizinpersonal im Ausland.

Weiterlesen

Jurakonferenz bespricht letzte Schritte für die Abstimmung in Moutier

Die Vorsteherin des Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartements (EJPD), Bundesrätin Karin Keller-Sutter, hat am Mittwoch, 27. Januar 2021 eine Tripartite Jurakonferenz per Videokonferenz präsidiert. An der Konferenz teilgenommen haben die Juradelegationen der Regierungsräte der Kantone Bern und Jura. Eine Delegation des Gemeinderates von Moutier war zur Teilnahme am Ende der Konferenz eingeladen.

Weiterlesen

Chancen und Risiken der Schweizer Migrationspartnerschaften

Die Eidgenössische Migrationskommission EKM veröffentlicht einen Bericht und Empfehlungen zu den Chancen und Risiken der Migrationspartnerschaften. Dieses migrationsaussenpolitische Instrument ist partizipativ ausgerichtet und inhaltlich sehr flexibel. Es kann auf übergeordneter Ebene dazu beitragen, Migration aus einer Optik der Gesamtschau zu verstehen, um die Interessen der Herkunfts-, Transit- und Zielländer aufeinander abzustimmen.

Weiterlesen

Schweiz ist Gastgeberin eines informellen WTO-Ministertreffens

Auf Einladung von Bundespräsident Guy Parmelin hat am 29. Januar 2021 ein virtuelles informelles Ministertreffen zu Themen der Welthandelsorganisation (WTO) stattgefunden. Teilgenommen haben die für die WTO zuständigen Ministerinnen und Minister und der Stellvertretende Generaldirektor der WTO, Alan Wolff.

Weiterlesen

6 Mrd. Franken an Bund und Kantone von der Schweizer Nationalbank: Neue Vereinbarung über die Gewinnausschüttung für die Geschäftsjahre 2020 bis 2025

Das Eidgenössische Finanzdepartement (EFD) und die Schweizerische Nationalbank (SNB) haben eine neue Vereinbarung über die Gewinnausschüttung der SNB unterzeichnet. Unter der Voraussetzung, dass es die finanzielle Situation der Nationalbank zulässt, wird jährlich neu ein Betrag von bis zu 6 Milliarden Franken an Bund und Kantone ausgeschüttet.

Weiterlesen

Neuzulassungen von Personenwagen sind 2020 in der Schweiz um nahezu ein Viertel zurückgegangen

Im Jahr 2020 wurden in der Schweiz 336 841 Motorfahrzeuge neu in Verkehr gesetzt. Dies entspricht einem Rückgang von 17,8% gegenüber 2019 und dem niedrigsten Wert seit 24 Jahren. Die Neuimmatrikulationen von Personenwagen sanken sogar um 23,7%. Trotz dieses historischen Einbruchs stieg die Anzahl Inverkehrsetzungen von Hybrid- und Elektroautos erneut an (+78,9% bzw. +49,8%).

Weiterlesen

Neue Fusswegverbindung Bahnhof Baden ins ABB-Areal

Um hindernisfrei und direkt vom Bahnhof zum ABB-Areal zu gelangen, hat die Stadt Baden zusammen mit der ABB entlang der SBB-Gleise eine neue Fusswegverbindung erstellt. Diese wird am 01. Februar 2021 für die Benutzung freigegeben.

Weiterlesen

Stadtbibliothek Baden mit Medienabholservice und Zoom-Veranstaltungen

Zwar bleiben die Türen geschlossen, dennoch ist die Stadtbibliothek mit viel Engagement für ihre Kundschaft da. Über den Online-Katalog können Medien bestellt und vor Ort abgeholt werden, Veranstaltungsreihen finden virtuell statt und die digitale Bibliothek zum Lesen und Hören wird weiter ausgebaut.

Weiterlesen

Baden: Telefonbetrügern mit 10'000 Franken auf den Leim gegangen

So plump die Betrugsmasche der falschen Polizisten auch sein mag, kommen Kriminelle damit immer wieder zum Erfolg. Diese Tage verlor eine Seniorin eine stattliche Summe. Die Polizei warnt erneut vor diesem Phänomen.

Weiterlesen

Aargauer Regierungsrat gestattet Covid-19-Impfungen in Apotheken

Die Apotheken im Kanton Aargau dürfen ab dem 1. März 2021 Covid-19-Impfungen anbieten. Dazu hat der Regierungsrat die entsprechende Verordnung angepasst. Der effektive Impfstart hängt von der Verfügbarkeit des Impfstoffes ab.

Weiterlesen

Hochwasser-Situation im Kanton Aargau

Die anhaltenden Niederschläge und die Schneeschmelze der letzten Tage führen im Kanton Aargau zu einem erhöhten Überschwemmungsrisiko: Am Rhein und an der Aare liegen stark erhöhte Abflüsse im Bereich der Gefahrenstufe 2 (mässige Hochwassergefahr) vor. Für den Rhein wird am Freitagnachmittag eine Abflussspitze in der Gefahrenstufe 3 (erhebliche Gefahr) erwartet.

Weiterlesen

Gebührenerlass für Gartenwirtschaften und Kundenstopper gilt in Baden weiterhin

Der Stadtrat hat entschieden, dass für 2021 im öffentlichen Raum für Gartenwirtschaften und Kundenstopper die glei­chen Nutzungsregeln wie 2020 gelten sollen. Total werden damit CHF 150'000 an Bearbeitungs- und Nutzungsgebühren erlassen. Ab dem Jahr 2022 gelten ohne weiteres wieder die vor der Pandemie bewilligten Flächen, angewendeten Normen und Gebührensätze.

Weiterlesen

Digitale Durchführung der Einwohnerratssitzung Aarau wird geprüft

Der Regierungsrat des Kantons Aargau ermöglicht Gemeinden mit Einwohnerrat die Durchführung von Online-Einwohnerratssitzungen mit Ausnahmebewilligung während der Corona-Lage. Die Stadt Aarau prüft diese Möglichkeit für die Sitzung von Ende März.

Weiterlesen

Einführung von Mindestanforderungen zur Bekämpfung healthcare-assoziierter Infektionen in der Schweiz

Im Rahmen der Umsetzung der vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) koordinierten Nationalen Strategie zur Überwachung, Verhütung und Bekämpfung von healthcare-assoziierten Infektionen (NOSO) hat Swissnoso mit Unterstützung der Schweizerischen Gesundheitsdirektorenkonferenz und von H+ Die Spitäler der Schweiz einheitliche strukturelle Mindestanforderungen für die Schweizer Akutspitäler erarbeitet. Das Ziel ist eine verbesserte Verhütung von healthcare-assoziierten Infektionen.

Weiterlesen

Philipp Hildebrand bleibt im Rennen für die Nomination des neuen OECD-Generalsekretärs

Philipp Hildebrand, der Schweizer Kandidat für die Nachfolge als Generalsekretär der OECD, ist laut dem Vorsitzenden des Auswahlausschusses in der dritten Runde. Er wird von allen Mitgliedsländern unterstützt. Von den zehn Kandidatinnen und Kandidaten, die am 1. November 2020 ins Rennen gestiegen sind, haben sich fünf bereits zurückgezogen.

Weiterlesen

Bundesrätin Keller-Sutter nimmt am ersten Rat der Justiz- und Innenminister unter portugiesischer Präsidentschaft teil

Die Vorsteherin des eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartementes (EJPD), Karin Keller-Sutter, hat sich am 28. Januar 2021 in einer Videokonferenz mit den Justiz- und Innenministerinnen und –ministern der EU (JI-Rat) ausgetauscht. Schwerpunkt der Diskussionen war der Vorschlag für ein neues Asyl- und Migrationspaket. Bundesrätin Keller-Sutter begrüsste den umfassenden Ansatz des Pakets und betonte, dass die Schweiz die Reformen unterstütze. Weiter diskutierten die Teilnehmenden am ersten informellen Austausch unter portugiesischer Präsidentschaft über Massnahmen an den Grenzen, um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen.

Weiterlesen

Virtuelle Einwohnerratssitzungen mit Ausnahmebewilligungen im Kanton Aargau möglich

Das Departement Volkswirtschaft und Inneres kann Ausnahmebewilligungen für digitale und hybride Einwohnerratssitzungen aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation erteilen. Ein Gesuch kann eingereicht werden, wenn sich das Büro des Einwohnerrats für eine virtuelle Durchführung entscheidet.

Weiterlesen

Kantonales Aargauer Aktionsprogramm «Wiedereinstieg in die Pflege»

46 Prozent der diplomierten Pflegefachkräfte steigen aus dem Beruf aus. Die Corona-Pandemie zeigt aktuell, dass die Gesellschaft auf genügend und gut ausgebildetes Pflegepersonal angewiesen ist. Der Kanton Aargau will mit dem Aktionsprogramm "Wiedereinstieg in die Pflege" Pflegefachkräfte für eine Rückkehr in die Pflege gewinnen.

Weiterlesen

Ueken: Automobilist am Steuer eingeschlafen

Weil er am Steuer einnickte, kam ein Automobilist in Ueken von der Fahrbahn ab und stürzte eine Böschung hinab. Wegen der starken Schneefälle kam es hingegen kaum zu Unfällen.

Weiterlesen

Berikon: Mädchen von Auto angefahren – Zeugenaufruf

Gestern Nachmittag stiess ein Auto auf einem Fussgängerstreifen mit einem Mädchen zusammen. Die 12-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Die Automobilistin fuhr nach kurzem Halt weiter und wird gesucht.

Weiterlesen

Rothrist: Nach Kollision weitergefahren – Zeugenaufruf

Gestern Nachmittag kam es vor einem Kreisverkehr in Rothrist zu einer Auffahrkollision. Der Verursacher machte sich aus dem Staub und wird gesucht.

Weiterlesen

Suhr: Raubüberfall auf eine Reifenhandlung war inszeniert

Ein angeblicher Raubüberfall auf eine Reifenhandlung hat sich als bewusste Irreführung der Justiz entpuppt. Das vermeintliche Opfer und zwei Komplizen müssen sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten.

Weiterlesen

Tötungsdelikt Würenlos: Tatverdächtiger geständig

Die Staatsanwaltschaft Baden hat gegen einen 31-jährigen Schweizer aus dem Kanton Zürich ein Verfahren eröffnet wegen vorsätzlicher Tötung und beim Zwangsmassnahmengericht Antrag auf Untersuchungshaft gestellt. Der Beschuldigte ist geständig.

Weiterlesen

Bundesrat verabschiedet Bericht über den Umgang mit Bären in der Schweiz

Die Vollzugshilfe «Konzept Bär Schweiz» entspricht den gesamteuropäischen Richtlinien und hat sich bewährt. So lauten die wichtigsten Befunde des Berichts «Umgang mit dem Bären in der Schweiz», den der Bundesrat am 27. Januar 2021 verabschiedet hat.

Weiterlesen

Bundesrat Maurer: Schweiz macht pro Tag 150 Millionen Franken Schulden

Der Bund wird mit den Beschlüssen vom Mittwoch rund 15 Milliarden Franken zur Eindämmung der Corona-Pandemie ausgegeben haben. Das sagte Finanzminister Ueli Maurer vor den Medien in Bern. Bereits 2020 habe der Bund für die Krise rund 15 Milliarden Franken eingesetzt. Aber der Bund sitze nicht auf Geld, sondern er mache Schulden, warnte Maurer: Seit dem 18. Dezember entspreche das täglich 150 Millionen Franken, pro Stunde 6 Millionen oder pro Minute 100'000 Franken.

Weiterlesen

Anja Isabella König wird Mitglied des Stiftungsrates und Stiftungsratsausschusses des Schweizerischen Nationalfonds

Der Bundesrat hat am 27. Januar 2021 Anja Isabella König, Geschäftsführerin des Novartis Venture Funds, als Mitglied des Stiftungsrates sowie des Stiftungsratsausschusses des Schweizerischen Nationalfonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (SNF) gewählt. Ihre Wahl erfolgt per 1. Februar 2021 und gilt für den Rest der Amtsperiode 2020-2023.

Weiterlesen

UNO-Umweltkonferenz: Bundesrat verabschiedet Mandat für die Vollversammlung

Vom 22. bis 24. Februar findet der virtuelle erste Teil der fünften Vollversammlung des Umweltprogramms der Vereinten Nationen statt. Zur Sprache kommen die Strategie 2022-2025, das Arbeitsprogramm und das Budget. Der zweite Teil folgt anfangs 2022 in Nairobi. Dann werden die technischen und politischen Resolutionen beschlossen. Der Bundesrat hat am 27. Januar 2021 das Mandat der Schweizer Delegation für den ersten Teil der Konferenz genehmigt.

Weiterlesen

Schweiz und England vertiefen Beziehung im Finanzbereich

Am 27. Januar 2021 haben die Finanzminister der Schweiz und des Vereinigten Königreichs (UK) an einem virtuellen Treffen die weiteren Schritte für Verhandlungen zu einem Abkommen über die gegenseitige Anerkennung im Finanzbereich vereinbart. Zudem einigten sich Bundesrat Ueli Maurer und Schatzkanzler Rishi Sunak auf eine Normalisierung im Bereich der Börsenäquivalenz ab 3. Februar 2021.

Weiterlesen

Coronavirus: Bundesrat stockt Härtefallprogramm auf und stärkt Arbeitslosenversicherung

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 27. Januar 2021 das aktuelle Massnahmenpaket zur Abfederung der wirtschaftlichen Folgen von Covid-19 diskutiert. Er erachtet den eingeschlagenen Weg als zweckmässig und hat angesichts der Entwicklungen entschieden, die Härtefallhilfe um weitere 2,5 Milliarden Franken aufzustocken. Die dazu notwendige Gesetzesanpassung soll in der Frühjahrssession 2021 dem Parlament vorgelegt werden.

Weiterlesen

Coronavirus: Bund übernimmt Testkosten für Personen ohne Symptome und passt Quarantäneregeln an

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 27. Januar 2021 eine Reihe von Beschlüssen zur Eindämmung und Bewältigung der Corona-Epidemie gefasst. Der Bund übernimmt neu die Kosten für Tests an Personen ohne Symptome, um besonders gefährdete Menschen besser zu schützen und lokale Infektionsausbrüche frühzeitig zu bekämpfen.

Weiterlesen

Aargauer Grossratskommission für Revision der Strassengesetzgebung

Die grossrätliche Kommission für Umwelt, Bau, Verkehr, Energie und Raumordnung (UBV) stimmt an ihrer ersten Sitzung der neuen Legislaturperiode dem Revisionsvorschlag des Regierungsrats mit grosser Mehrheit zu.

Weiterlesen

Untersuchung eines Aargauer Todesfalls in Pflegeheim nach Covid-19-Impfung

Ein Bewohner eines Pflegeheims ist nach einer Covid-19-Impfung verstorben. Die kantonalen Behörden haben Abklärungen zum Todesfall in Auftrag gegeben.

Weiterlesen

Wettingen: Autofahrer mit Fussgänger auf dem Fussgängerstreifen kollidiert

Im Feierabendverkehr kam es am Dienstag in Wettingen zu einer Kollision mit einem Fussgänger. Der Fussgänger wurde leichtverletzt ins Spital überführt.

Weiterlesen

Full-Reuenthal: Herrschaft über Fahrzeug verloren

Ein Autolenker verlor die Herrschaft über sein Fahrzeug und kam von der Strasse ab. Der Lenker wurde verletzt ins Spital überführt. Seinen Führerausweis musste der Lenker auf der Stelle abgeben.

Weiterlesen

Rheinfelden: Brand im Schulhaus

In der Toilette eines Schulhauses brach gestern Morgen ein Brand aus, welcher erheblichen Schaden anrichtete. Ursache ist eine Zeuselei durch einen Schüler.

Weiterlesen

Rassismusstrafnorm: 25 Jahre unter der Lupe

Die Eidgenössische Kommission gegen Rassismus (EKR) publiziert eine Analyse der Rechtsprechung zu Artikel 261bis des Schweizerischen Strafgesetzbuches (StGB). Die Studie bietet der Öffentlichkeit einen zugänglichen Überblick über die Gerichtspraxis im Bereich Rassismus und Rassendiskriminierung.

Weiterlesen

Schweiz und Fürstentum Liechtenstein erneuern und erweitern grenzüberschreitende Innovationszusammenarbeit

Am 26. Januar 2021 erneuerten die Schweiz und das Fürstentum Liechtenstein ihre Vereinbarung über die Förderung wissenschaftsbasierter Innovation. Damit wird in diesem wichtigen Bereich eine enge und gewinnbringende Zusammenarbeit beider Länder weiter vertieft.

Weiterlesen

Schweizer Exportwirtschaft setzt auf Innovation

Bundespräsident Guy Parmelin hat am 26. Januar 2021 mit Vertreterinnen und Vertretern der Exportwirtschaft mögliche Massnahmen im Hinblick auf eine wieder anziehende internationale Handelstätigkeit diskutiert. Einerseits wurde die Unterstützung für das Wirtschaftspartnerschaftsabkommen EFTA-Indonesien bekräftigt, über das am kommenden 7. März abgestimmt wird. Andererseits erwarten die Teilnehmenden positive Impulse von den Innovationsprogrammen von Innosuisse.

Weiterlesen

Glasklare Verhältnisse

Stets informiert mit

AL-KU FENSTERTECHNIK AG ZOFINGEN

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ohne Zustimmung sind einige Elemente wie Youtube-Videos, Login-Bereich etc. nicht abrufbar.