+41 62 746 00 30  AL-KU FENSTERTECHNIK AG ZOFINGEN, Riedtalstrasse 7a, 4800 Zofingen

Baustelle Schadenmühle in Baden bereits ein Jahr früher fertig als geplant

Baustelle Schadenmühle in Baden

Baustelle Schadenmühle in Baden

Bild ZVG Kanton Aargau

Die SBB-Brücke über die Mellingerstrasse in Baden wurde im Jahr 2022 erfolgreich erneuert und ein grosser Teil des Strassenbaus ist bereits fertiggestellt. Im Jahr 2023 werden die Arbeiten auf der nördlichen Strassenseite ausgeführt: Der Strassenbau mit der Absenkung unter der Brücke, die Fertigstellung des Kreisels Burghalde sowie die Anschlüsse der Kreuzliberg- und Burghaldenstrasse. Der Deckbelag wird voraussichtlich im Herbst 2023 mit einer Sperrung eingebaut. Wenn es planmässig läuft, kann das Projekt bereits Ende 2023 abgeschlossen werden.

Im Jahr 2023 stehen auf der Grossbaustelle Schadenmühle in Baden Arbeiten auf der Nordseite an: Der Strassenbau mit der definitiven Absenkung unter der Brücke, zahlreiche Werkleitungen, die zweite Hälfte des Kreisels Burghalde sowie die Anschlüsse der Kreuzliberg- und Burghaldenstrasse. Die Arbeiten der letzten Etappe umfassen die 200 Meter von der neuen Brücke bis vor die Kreuzung Oberstadtstrasse. Nach fünfwöchiger Winterpause wurden die Arbeiten auf der Baustelle am 23. Januar 2023 wiederaufgenommen.

Damit auf der Nordseite gearbeitet werden kann, erfolgt Anfang Februar 2023 (Woche 6) die Verkehrsumstellung auf die bereits erstellte Südseite. Der Verkehr wird weiterhin zweispurig auf der Mellingerstrasse durch die Baustelle geführt. Wegen der Engstellen kann der Fuss- und Veloverkehr teilweise nicht durchgehend entlang der Mellingerstrasse geführt werden. Der Fuss- und Veloverkehr wird via Schulareal und Burghaldenstrasse umgeleitet. Der Zugang zu den Liegenschaften im Baustellenbereich wird sichergestellt.

Abschluss der Arbeiten bereits Ende 2023

Im Sommer wird der Kreisel Burghalde in Betrieb gehen. Unter der Voraussetzung von guter Witterung und keinen grösseren Verzögerungen durch Unvorhergesehenes ist der Deckbelagseinbau für Herbst 2023 geplant. Der Deckbelag wird unter Sperrung der Mellingerstrasse eingebaut, voraussichtlich an einem Sonntag im September oder Oktober. Der Verkehr wird dann grossräumig umgeleitet. Dazu folgen weitere Informationen.

Der Projektleiter Armin Rauchenstein resümiert: "Dank dem grossen Einsatz aller Beteiligten und der guten Zusammenarbeit kommt die Baustelle gut voran. Wenn es weiterhin gut läuft, können die Bauarbeiten bis Ende 2023 abgeschlossen werden. Durch die Optimierung der Bauphasen und zusätzlich zugestandene temporäre Einschränkungen bei der Verkehrsführung können die Bauarbeiten voraussichtlich ein Jahr früher als ursprünglich geplant abgeschlossen werden." Engpässe bei der Materialverfügbarkeit konnten durch eine vorausschauende Arbeitsvorbereitung aufgefangen werden. Neben den Terminen seien auch die Kosten und die Qualität auf Kurs, ergänzt Rauchenstein. Mit einem Verkehrsmonitoring wird die Zielerreichung nach Bauende überprüft und insbesondere der Einfluss auf den Schwerverkehr untersucht.

Nadelöhr unter der Brücke ist aufgehoben

Seit dem Baubeginn vor 1¼ Jahren ist viel auf der Baustelle Schadenmühle passiert. Die Highlights waren der Brückenabbruch und der Einschub der neuen Brücke. Mit grossen Gerät wurde die Brücke Ende April 2022 abgebrochen. Danach konnte das Trassee unter der Brücke weitgehend abgesenkt werden. Seither bleiben keine LKWs mehr stecken, was früher regelmässig zu grossen Verkehrsbehinderungen führte. Alleine am letzten Tag vor dem Brückenabbruch touchierten noch vier Lastwagen die Brücke. Sie kamen glücklicherweise mit Schrammen und ohne grössere Schäden davon.

Bereits fünf Wochen nach dem Abbruch der alten Brücke mussten die neuen Widerlager und die Mittelstütze erstellt sein, damit der 800 Tonnen schwere und seitlich vorgefertigte Brückentrog Ende Mai 2022 in die Endposition eingeschoben werden konnte. Der erste Zug rollte planmässig Ende Juni 2022 über die neue Brücke.

Erst mit der Inbetriebnahme des Kreisels im Sommer 2023 wird das normale Lichtraumprofil mit 4,5-Meter-Durchfahrtshöhe ganz erreicht. Die noch signalisierte Höhenbeschränkung kann dann aufgehoben werden. Die neue Brücke blieb bisher schadenfrei und ohne Kratzer.

Quelle: Kanton Aargau

24.1.2023

Fenster zum Winter

Fenster zum Winter

Wo immer Sie sind

AL-KU-Fenster schützen vor Regen, Kälte, Sturm und Wind

Bald ist wieder Frühling

Es wird Zeit, glasklare Verhältnisse zu schaffen und die alten Fenster und Türen zu ersetzen.

Jetzt anrufen und eine Offerte mit dem besten Preis- / Leistungsverhältnis der Schweiz verlangen.

+41 62 746 00 30

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ohne Zustimmung sind einige Elemente wie Youtube-Videos, Login-Bereich etc. nicht abrufbar.