+41 62 746 00 30  AL-KU FENSTERTECHNIK AG ZOFINGEN, Riedtalstrasse 7a, 4800 Zofingen

Pferde in der Schweizer Armee: Ausstellung in der Bibliothek am Guisanplatz

Pferde in der Schweizer Armee

Pferde in der Schweizer Armee

Christof Sonderegger, Eidgenössische Militär-Pferdeanstalt (EMPFA), 1975. Bild ZVG VBS

Während Jahrhunderten spielten Pferde in Armeen eine zentrale Rolle. Vom 17. Mai 2024 bis am 28. November 2025 widmet die Bibliothek am Guisanplatz BiG der vielseitigen Geschichte und Funktion der Pferde in der Armee eine Ausstellung. «Im Galopp: Pferde in der Armee» entstand in Zusammenarbeit mit dem Nationalen Pferdezentrum (NPZ) Bern. Die Ausstellung wird ergänzt mit figurativen Gemälden des Künstlers und Tierarztes Henry Althaus (*1970).

Pferde waren für Armeen in der Vergangenheit unentbehrlich. Sie dienten zur Fortbewegung und für den Transport von Gütern. Obwohl diese Aufgaben längst von Motoren übernommen wurden, hält die Schweizer Armee noch heute rund 300 Pferde.

«Im Galopp: Pferde in der Schweizer Armee» ist eine Ausstellung mit vier Themenschwerpunkten:

• Den Einstieg bildet ein Blick auf die Anfänge der frühen Militärpferdeanstalt am Standort des heutigen NPZ.

• Das zweite Kapitel der Ausstellung legt den Fokus auf die Ausbildung der Pferde in der Armee, etwa die Ausbildung von jungen Pferden, den sogenannten Remonten, oder den Beritt der Reittiere. Zudem beleuchtet es die Einsätze der Pferde in den verschiedenen Truppengattungen.

• Beim dritten Schwerpunkt wird der Blick auf die traditionellen Handwerke gelegt, die zur Pflege des Pferdes noch heute nötig sind. Die Exponate veranschaulichen die Sattlerei, das Schmieden und die Wagnerei. Thema ist auch die Tiermedizin, die zur Haltung und Pflege von Pferden essenziell ist.

• Der Abschluss besteht aus einer kleinen Ausstellung des Künstlers und Tierarztes Henry Althaus (*1970). Er präsentiert neue figurative Gemälde zu den Themen «NPZ» und «Pferde».

• Die Vernissage der Ausstellung findet am 16. Mai um 17 Uhr in der BiG statt. Das anschliessende Apero wird auf dem Gelände des NPZ vis-a-vis der BiG serviert.

Vorträge und Führungen als Rahmenprogramm

Ein Rahmenprogramm aus Vorträgen zu diversen Themen und öffentlichen Führungen, welche in der BiG und im NPZ stattfinden, ergänzt die Ausstellung. Den Auftakt zur geplanten Vortragsreihe macht Noemi Steuerwald vom Historischen Institut der Universität Bern am 27. Juni 2024 um 17.30 Uhr mit einer Präsentation zum Thema Geschlechterdiskurse in der Schweizerischen Kavallerie.

Quelle: Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport VBS

15.5.2024

AL-KU FENSTERTECHNIK AG ZOFINGEN - Ihr zuverlässiger und kompetenter Partner für die Fenster-Sanierung

Eine nachhaltige Fenster-Sanierung beginnt mit der Zuverlässigkeit und Kompetenz der Fenster-Firma und endet auch damit. Unsere Expertise der alten Fenster an Ort ermöglicht die notwendige fachmännische Beratung. Lassen Sie sich von unserer breiten Angebotspalette überraschen, die getreu unserem Motto für «Glasklare Verhältnisse» sorgt: Kunststoff-Fenster, Kunststoff-Aluminium-Fenster, Holzfenster, Holz-Aluminium-Fenster, Aluminium-Fenster.

Es gibt nebst Zuverlässigkeit und Kompetenz weitere gute Gründe für den exzellenten Ruf der AL-KU FENSTERTECHNIK AG ZOFINGEN seit nun beinahe 50 Jahren. Unsere nachhaltigen Fenster-Sanierungen über Jahrzehnte hinweg sind einer davon. Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne. Als stets zuverlässiger Partner. Telefon +41 62 746 00 30

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ohne Zustimmung sind einige Elemente wie Youtube-Videos, Login-Bereich etc. nicht abrufbar.