+41 62 746 00 30 AL-KU FENSTERTECHNIK AG ZOFINGEN, Riedtalstrasse 7a, 4800 Zofingen

Wetter-News

Echtes Frühlingswetter: Viel Sonnenschein, nur wenige Wolken und milde 20 bis 23 Grad.

Nicole Glaus, SRF Meteo

Frühlingsduft

Wo immer Sie sind

AL-KU-Fenster schützen vor Regen, Kälte, Sturm und Wind

Allgemeine Lage

Hoch «Ophelia» dehnt sich bis zu den Alpen aus und bestimmt am Donnerstag mit recht trockener und milder Luft unser Wetter. Zudem kommt eine schwache Bisenströmung auf. Am Freitag wird das Hoch schwächer, am Wochenende wirken wieder schwache Tiefdruckgebiete.

Prognose bis Donnerstagabend

Bodensee bis Genfersee, Jura und Region Basel

In der Nacht ist es meist klar. Die Temperaturen sinken auf 8 bis 4 Grad. Im westlichen Mittelland ist in Muldenlagen lokaler Bodenfrost nicht ausgeschlossen.

Am Donnerstag ist es meist sonnig. Am Morgen liegen vor allem in den Nähe von Flüssen und Seen einige Nebelfelder, welche sich aber rasch auflösen. Im Tagesverlauf bilden sich über dem Jura Quellwolken, diese bleiben aber harmlos.

Höchstwerte zwischen 20 und 23 Grad.

Im Mittelland bläst schwache Bise.

Voralpen und Alpen mit Wallis

In der Nacht klart es vielerorts auf. Die Temperaturen sinken auf 8 bis 4 Grad, in Muldenlagen ist lokal leichter Bodenfrost möglich.

Am Donnerstag scheint meist die Sonne. Ganz lokal liegen am Morgen in den zentralen und östlichen Voralpen Nebelfelder, welche sich rasch auflösen. In der zweiten Tageshälfte bilden sich über den Bergen einige Quellwolken.

Höchstwerte 20 bis 22 Grad, im Rhonetal maximal 25 Grad. Auf den Bergen bläst schwacher Nordwind.

Tessin und Engadin

In der Nacht sinken die Temperaturen im Tessin auf 12 bis 8 Grad. Im Engadin liegen die Tiefstwerte zwischen 0 und 4 Grad.

Am Donnerstag scheint meist die Sonne. Gegen Abend sind im Südtessin einzelne Schauer oder Gewitter nicht ganz ausgeschlossen. Die Höchstwerte erreichen im Tessin maximal 25 Grad. Im Unterengadin werden bis 19 Grad, im Oberengadin um 15 Grad erreicht.

Aussichten bis Samstag

Alpennordseite und Wallis

Am Freitag geht es sonnig weiter, auch wenn die Wolkenfelder wieder etwas zahlreicher werden. Insbesondere am Nachmittag bilden sich am Alpennordhang und im Jura Quellwolken und lokal gibt es Regenschauer und Gewitter. Höchstwerte zwischen 20 und 23 Grad. Im Rhonetal bis 25 Grad.

Am Samstag verdecken zeitweise dichte Wolken die Sonne und das Schauer- und Gewitterrisiko steigt. Es gibt aber auch sonnige Phasen und es wird nicht überall nass. Höchstwerte zwischen 19 und 22 Grad.

Alpensüdseite und Engadin

Der Freitag beginnt recht sonnig. Die Wolken werden im Tagesverlauf dichter und es es kommen lokale Regenschauer auf. Im Engadin bleibt es grösstenteils trocken. Höchstwerte im Tessin um 23 Grad, im Engadin 15 bis 20 Grad.

Am Samstag ist es wechselnd bewölkt mit einigen Schauern und Gewittern. Die Temperaturen erreichen im Tessin 21 Grad, im Engadin 13 bis 17 Grad.

Trend bis Mittwoch, 29. Mai

Täglich Sonne, täglich lokal Regen

Am Sonntag gibt es ein Gemisch aus Sonne und Wolken. Vor allem im Jura, in den Voralpen und im Süden bilden sich da und dort Regengüsse oder Gewitter.

Am Montag ist es zeitweise sonnig mit einzelnen Regenschauern. Am Dienstag und Mittwoch werden die Wolken wieder zahlreicher und die Wahrscheinlichkeit für Schauer und Gewitter nimmt zu. Es bleibt mild mit Höchstwerten im Norden zwischen 17 und 21 Grad. Im Wallis und Tessin erreichen die Temperaturen lokal 24 Grad.

Quelle: SRF / Meteo

22.5.2019

Der Mai

Der Mai

Pfingstregen

Regen im Mai bringt Wohlstand und Heu.

Bauernregel

Foto AL-KU FENSTERTECHNIK AG

Come Rain Or Come Shine?

AL-KU FENSTERTECHNIK AG ZOFINGEN

Sonnenschein ist köstlich, Regen erfrischend, Wind fordert heraus, Schnee macht fröhlich; im Grunde gibt es kein schlechtes Wetter, nur verschiedene Arten von gutem Wetter.

John Ruskin (1819-1900), britischer Schriftsteller

Goldrausch und Indian-Summer im Napfgebiet

Unser AL-KU Mannli zum Wetter