+41 62 746 00 30 AL-KU FENSTERTECHNIK AG ZOFINGEN, Riedtalstrasse 7a, 4800 Zofingen

Beschlüsse der Ortsbürgergemeindeversammlung Zofingen vom 12. November 2020

Zofingen – Thut-Brunnen

Zofingen – Thut-Brunnen

Foto Res Kaderli

Die Ortsbürgergemeindeversammlung fasste am 12. November 2020 folgende Beschlüsse:

1. Genehmigung des Protokolls vom 28. November 2019

2. Passation von Jahresbericht und Jahresrechnung 2019

2.1 Genehmigung des Jahresberichtes 2019

2.2 Genehmigung der Jahresrechnung 2019

3. Erhöhung des Reuten-Pachtzinses per 1. Januar 2021

4. Genehmigung des Budgets 2021

5. Zustimmung zur Aufnahme in das Ortsbürgerrecht von Zofingen von Roth Patrick Michael, 1968, von Zofingen und Dagmersellen LU, und Roth geb. Zimmerli Iris, 1969, von Zofingen, Dagmersellen LU und Oftringen AG, mit den Kindern Roth Manuela, 2002, von Zofingen und Dagmersellen LU, und Roth Sandro, 2004, von Zofingen und Dagmersellen LU, Riedweg 6

6. Zustimmung zur Zusammenlegung der Sommer- und Winter-Ortsbürgergemeindeversammlung ab 2022

Die Beschlüsse 2 bis 4 und 6 unterliegen gemäss § 9 des Gesetzes über die Ortsbürgergemeinden dem fakultativen Referendum. Von einem Zehntel der stimmberechtigten Ortsbürgerinnen und Ortsbürger kann innert 30 Tagen ab Veröffentlichung die Urnenabstimmung verlangt werden; die Referendumsfrist läuft am 14. Dezember 2020 ab.

Der Beschluss 5 untersteht keinem Referendum (Gesetz über das Ortsbürgerrecht, § 8 Abs. 2).

Wer gegen einen dem fakultativen Referendum unterstehenden Beschluss das Referendum ergreifen will, kann bei der Stadtkanzlei unentgeltlich eine Unterschriftenliste beziehen. Vor Beginn der Unterschriftensammlung ist die Unterschriftenliste bei der Stadtkanzlei zu hinterlegen.

Quelle: Stadt Zofingen

15.11.2020

Gräberräumung

Nachdem die gesetzliche Ruhezeit abgelaufen ist, werden ab Januar 2021 auf dem Friedhof Bergli Zofingen folgende Grabstätten aufgehoben:

• Erdbestattungsreihengräber, angelegt vom 25 April 1994 bis 6. Januar 1996

• Urnenreihengräber, angelegt im Jahr 1995

• Gemeinschaftsgräber mit Schriftplatten, angelegt im Jahr 1995

Grabsteine und Pflanzen, über welche von den Hinterbliebenen oder in deren Auftrag von Dritten bis 31. Dezember 2020 nicht verfügt wird, werden vom Werkhof entfernt. Die Asche der Verstorbenen aus verbliebenen Urnen wird im Gemeinschaftsgrab „unter dem Engel“ in Zofingen beigesetzt.

Soweit die Adressen der Hinterbliebenen bekannt sind, erhalten diese eine persönliche Mitteilung. Im Übrigen erteilt Friedhofgärtner Peter Brühlmann gerne Auskunft unter +41 79 422 88 41.

Quelle: Stadt Zofingen

15.11.2020

Fenster zum Herbst

Haben Sie Ihre Fenster für den Winter im Griff?

Mit dem «Winter-Check» Ihrer Fenster schaffen Sie glasklare Verhältnisse für den Winter.

Jetzt anrufen und Termin vereinbaren.

+41 62 746 00 30

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ohne Zustimmung sind einige Elemente wie Youtube-Videos, Login-Bereich etc. nicht abrufbar.