+41 62 746 00 30 AL-KU FENSTERTECHNIK AG ZOFINGEN, Riedtalstrasse 7a, 4800 Zofingen

Heilpädagogische Schule Zofingen: Kinder und Jugendliche präsentieren ihr Schulhaus und danken der Zofinger Bevölkerung

Heilpädagogische Schule Zofingen

Heilpädagogische Schule Zofingen

Schülerinnen und Schüler der HPS führen im Video durch ihr Schulhaus. Foto Andreas Hofmann. Bild ZVG Stadt Zofingen

Am Tag der offenen Türen vom 8. Mai 2021 hätte die Heilpädagogische Schule (HPS) gerne der Öffentlichkeit einen Einblick in das sanierte Schulhaus ermöglicht. Da der Anlass nun nicht stattfinden kann, schlüpften Kinder und Jugendliche in die Rolle der Reporter und führen in einem Video durch ihr Schulhaus. Sie bedanken sich auf diesem Weg bei der Bevölkerung von Zofingen für die Unterstützung der gelungenen Sanierung.

Während der Sanierung fand der Unterricht ein Jahr lang in Containern und für zwei Klassen in der Waldschule statt. Zum Schulstart im August 2020 konnten die Schülerinnen und Schüler mit den Lehrpersonen dann ihr frisch saniertes Schulhaus wieder beziehen. Nach einer kurzen Eröffnungszeremonie betraten die Schülerinnen und Schüler gespannt zum ersten Mal das verwandelte Schulhaus. Sie machten sich auf die Suche nach ihrem Schulzimmer, staunten über die grosszügigen Räume, entdeckten die neuen sanitären Anlagen und freuten sich über die frischen Farben. Auch konnten mit der Sanierung Fachräume besser auf die Bedürfnisse der HPS ausgerichtet werden, so zum Beispiel der Psychomotorikraum, ein Raum zum Malen, ein Snoezelenraum zur Wahrnehmungsförderung oder ein reizarmer Raum zur Beruhigung. In einem Video zeigen nun Schülerinnen und Schüler ihr Schulhaus der Öffentlichkeit. Das Video ist abrufbar unter www.hpszofingen.ch und https://vimeo.com/545251046/71db2958d3.

Energetische Sanierung stand im Zentrum

Vor der Sanierung nutzte die HPS das Schulhaus gemeinsam mit der Primarschule. Nachdem diese in ihr neu gebautes Primarschulhaus BZZ einziehen konnte, fand dafür die Werkstufe der HPS im Schulhaus Platz. Die Werkstufe war aus Platzmangel in den letzten Jahren am Müllerweg eingemietet. Wegen der veränderten Nutzung wurden gewisse Umbauarbeiten realisiert. Bei der Erneuerung stand aber die energetische Sanierung im Zentrum. So wurden die Fassaden umfassend saniert und die Treppenhausflächen zusätzlich gedämmt.

Die neuen Fenster isolieren nun besser und ermöglichen eine automatische Sommernachtslüftung, um das Haus weiterhin ohne Klimaanlage zu kühlen. Zudem wurde die veraltete Haustechnik erneuert, wie zum Beispiel die Lüftungsanlage, die Notbeleuchtung, Elektroverteilungen sowie die Gebäudeautomation. Diese Massnahmen reduzieren den Heizenergieverbrauch stark. Der Aufwand ist werterhaltend und lässt sich innerhalb der angestrebten Restlebensdauer amortisieren. Die HPS wurde innerhalb des bewilligten Kostenrahmens von CHF 6,3 Mio. somit technisch komplett saniert.

Die zweite Etappe der BZZ-Sanierung folgt 2021

Die Instandsetzung der HPS war die erste Etappe der Sanierung des Bildungszentrums Zofingen (BZZ), welcher die Zofinger Stimmbevölkerung 2018 mit überwältigenden 88 Prozent zugestimmt hatte. Die sieben Gebäude des BZZ werden etappenweise für CHF 42,2 Mio. bis ins Jahr 2024 saniert. Nach der HPS folgen 2021 die Sanierung des Naturwissenschaftstrakts sowie des Turnhallentrakts.

Quelle: Stadt Zofingen

8.5.2021

Der Mai ist gekommen

Alles neu macht der Mai

Mit dem Ersatz Ihrer alten Fenster schaffen auch Sie glasklare Verhältnisse im Wonnemonat Mai.

Je früher desto mehr Sommer. Jetzt anrufen und die Offerte mit dem besten Preis- / Leistungsverhältnis der Schweiz verlangen. Wir beraten Sie gerne.

+41 62 746 00 30

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Ohne Zustimmung sind einige Elemente wie Youtube-Videos, Login-Bereich etc. nicht abrufbar.